Festnahme nach Schockanruf

Clevere Seniorin durchschaute die Masche

Die 84-Jährige ging am Telefon mutmaßlich auf die Forderung ein. SYMBOLFOTO: FR

Artikel vom: 07.09.2023

Lesum - (FR) Telefonbetrüger versuchten am Mittwoch, eine 84 Jahre alte Frau aus Burglesum um ihr Erspartes zu bringen. Mit der Schockanrufvariante, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte, verlangten sie Geld von der Seniorin.

Die Bremerin durchschaute die perfide Masche, ging auf das falsche Spiel ein und half der Polizei damit zur Festnahme einer Täterin. Die Betrüger riefen die 84-Jährige am Mittag an, gaben sich als Polizisten aus und schilderten, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte, aber gegen eine Kaution auf freien Fuß kommen könnte. Dazu befragten die falschen Gesetzeshüter die Bremerin nach Wertsachen in ihrem Haus. Nun war es aber so, dass es gar keine Tochter im Leben der 84-Jährigen gab, sondern einen Sohn. Die Bremerin reagierte brillant und ließ sich auf das Gespräch und die entsprechenden Forderungen ein. Ihr waschechter Sohn alarmierte in der Zwischenzeit die richtige Polizei. Die Ermittler erschienen schnell vor Ort und unterstützten die Seniorin, die den Betrügern dann glaubhaft machte, dass sie zu einer Geld und Schmuckübergabe bereit wäre. Als wenige Minuten später dann eine angebliche Gutachterin erschien, um die "Beute" in Empfang zu nehmen, klickten für die Dame die Handschellen. Die 43-jährige Frau aus Tschechien wurde festgenommen, die Staatsanwaltschaft beantragt einen Untersuchungshaftbefehl. Die weiteren Ermittlungen zu den Mittätern dauern an, Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

 

21 362-19003.


Weitere interessante Artikel

Missbrauch: Zeugen gesucht

Lesum (RED) – Es ist ein furchtbarer Verdacht: Ein Mann, der 20 Jahre lang in der St. Martini Gemeinde in Lesum mit jungen Menschen gearbeitet hat, soll Kinder sexuell missbraucht ...

Musik im zauberhaften Ambiente

Burglesum (AS) – Wieder einmal hat sich gezeigt, dass sich der Lesumhafen mit seinem zauberhaften Ambiente hervorragend als Eventstätte eignet: bei der Eröffnung der Burglesumer ...

Grüße aus der Fahrradstadt Boulder

Burglesum (AS) – Was für ein Auftakt: Die Burglesumer und ihre Gäste feierten kürzlich den Beginn der diesjährigen Stadtteilkulturtage „Sommer in Lesmona“ am ...

„Sommer in Lesmona“ auf Wanderschaft

BURGLESUM (AS) – Die 31. Stadtteilkulturtage „Sommer in Lesmona“ bringen Neues mit sich: Sie gehen auf Wanderschaft. So findet die Eröffnung erstmalig am Lesumer Hafen und auf ...

Dritter Anlauf für Ordnungsdienst

BURGLESUM (AS) – Nachdem die „Tätigkeiten des Ordnungsdienstes“ bereits Thema in der April-Sitzung des Beirats war, dieser jedoch nicht voll umfänglich informiert werden ...

„Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Kind anvertrauen“

MARSSEL (AS) – In der Helsinkistraße wurde kürzlich die vierte Willkommensschule für Kinder aus geflüchteten Familien in Bremen eröffnet. „Wir können nur ...

Lions engagierten sich

Lesum – Am Himmelfahrtstag  verkauften die Ehrenamtlichen des Lions Clubs Bremer Schweiz e. V. wieder Bratwurst und Getränke am Lesumer Sperrwerk. Der Erlös soll dem Elternverein ...

„Aus dem Ruder gelaufen“

Grambke (AS) – Eine Freiluftparty am Grambker Sportparksee sorgte am vergangenen Wochenende von Samstagabend bis Sonntagmorgen für Protestanrufe von Anwohnern bei Polizei und ...

Spielplätze in Burglesum

Burglesum (AS) – Um öffentliche Spielplätze in Burglesum ging es kürzlich im Beirat. Petra Putzer und Rowena Schröder vom Amt für Soziale Dienste, Fachdienst ...