Adventskalender

Jeden Tag überraschen lassen

Artikel vom: 24.11.2021

Leider werden wieder vermehrt Veranstaltungen abgesagt. Ein Grund dafür sind die steigenden Corona-Fallzahlen. Über die Hintergründe kann man streiten – zu spät getroffene Maßnahmen, man hätte eher mit dem Boostern beginnen müssen, es gibt zu viele Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen. Manche Einstellungen kann ich nicht verstehen. Es gibt da die abstrusesten Ideen, was durch die Impfung verabreicht werden soll. Und das verunsichert dann einige. Die Konsequenzen sind nun, dass sich unser Leben wieder mehr einschränkt und wir auf das eine oder andere verzichten müssen. Worauf wir aber nicht verzichten müssen, ist einer der wichtigsten Bestandteile der Weihnachtszeit: der Adventskalender.
Wie nervig uns die Zeit jetzt auch gerade wieder erscheint und wie sehr uns die Corona-Pandemie stresst und aufregt: Es ist wichtig, auch die schönen und guten Seiten zu sehen. Vor lauter Negativem darf das Positive nicht vergessen werden, und für mich ist der Adventskalender so etwas. Ab dem 1. Dezember gibt es dann jeden Tag eine kleine Überraschung, die, manchmal sogar im wörtlichen Sinne, den Tag versüßt. Es gibt den täglichen Begleiter bis zu den Feiertagen in schokoladigen Varianten, mit anderen Leckereien zum Probieren, mit Spielzeug, Duschgel oder Kosmetika, Dekorationen, Schmuck und vielem mehr. Gar nicht einschätzen kann man ihn manchmal, wenn er selbstgebastelt ist. Was verbirgt sich dann in den Päckchen oder hinter dem Türchen?
Das ist aufregend – und zwar nicht nur für Kinder. Vielleicht kann man noch einen Schuss Ostern mit reinbringen und findet für jedes Päckchen ein Versteck im Haus oder in der Wohnung.


Redakteurin Nadine Döring

Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Corona

Von Antje Spitzner – Corona lässt uns nicht los. Während diese Zeilen entstehen, beraten Bundeskanzlerin Angela Merkel, ihr Nachfolger in spe, Olaf Scholz, und die Länderchefs ...

Halloween

Dass ich ein totaler Weihnachtsfan bin, ist vielen bekannt. Ich mag aber auch Halloween ganz gerne. Anders, als zum Dezember hin, dekoriere ich dann aber nicht meine Wohnung. Ich ziehe auch nicht um ...

Hungerstreik ist zynisch

Aktivistin Greta Thunberg ist für die einen eine Heldin im Kampf gegen den Klimawandel, andere sehen in der Schwedin eine „nervige Rotzgöre“. Die Bewegung „Fridays For ...

Schulbeginn

Die Lütten sind ab morgen wieder auf den Straßen unterwegs; heute enden die Sommerferien. In den Geschäften waren in den vergangenen Tagen vermehrt Kinder zu sehen, die Schulmaterial ...

Veranstaltungen

Also langweilig war mir während der Lockdowns nicht, aber natürlich waren die Aktivitäten in der Zeit um einiges eingeschränkter als jetzt: im Biergarten sitzen, in ...

Konstruierte Diskriminierungen

RDR - - Niemand sollte wegen seines Geschlechts, seiner sexuellen Orientierung, seiner Herkunft, Ethnie, Religion, Behinderung oder wegen seines Glaubens diskriminiert werden. Das ist ...

Fehler

„Du bist großartig! Du bist einzigartig! Aber nicht perfekt!“, sagt mein Wochenkalender derzeit. Und damit hat er leider recht – was ich mir nach dem ersten Schock eingestehen ...

„Gastgeber Sprache 2020“

Was für ein schönes Zitat (unten) von Henning Scherf anlässlich der Eröffnung des Nordbremer Literaturfes-tivals „Gastgeber Sprache 2020“! Er malt mir damit ein Bild ...