Rechtsextremist aus Blumenthal drohte mit Anschlag

Erfolgreiche Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden

Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. SYMBOLFOTO: FR

Artikel vom: 20.04.2023

Blumenthal - (FR) Ein Mann aus Bremen-Blumenthal tätigte in den vergangenen Tagen über ein soziales Netzwerk Äußerungen, die auf einen möglichen Anschlag auf nicht näher beschriebene Unterkünfte schließen ließen. Spezialkräfte der Polizei Bremen nahmen den 51-Jährigen am Mittwoch vorläufig fest. Der Bremer äußerte sich in Chats auf TikTok, dass es am Donnerstag in Unterkünften "knallen würde". Nach Hinweisen der Verfassungsschutzämter des Bundes und des Landes Bremen nahm die Polizei Bremen den Mann am Mittwochabend auf der Arbeit fest. Die Staatsanwaltschaft erwirkte zudem beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für das Auto und die Wohnung im Bremer Stadtteil Blumenthal. Im Wagen und in der Wohnung stellten die Ermittlerinnen und Ermittler Beweismittel wie ein Teleskopschlagstock und rechtsextremistische Kleidung sicher. Der Bremer tat die von ihm getätigten Äußerungen als Wichtigtuerei ab. Die weiteren Auswertungen ergaben keine Hinweise auf ein konkretes Anschlagsszenario. Der 51-Jährige wurde entlassen, ihn erwarten jetzt mehrere Strafverfahren, die Ermittlungen hierzu dauern an. Polizeipräsident Dirk Fasse: "Auch wenn sich ein konkretes Anschlagszenario nicht bestätigen ließ, verdeutlicht der Sachverhalt erneut die gute Zusammenarbeit der Bremer Sicherheitsbehörden bei der Bekämpfung des Rechtsextremismus. Die Bremer Sicherheitsbehörden werden Bedrohungen von Rechtsextremisten stets mit einer "Null-Toleranz-Strategie" begegnen und konsequent und entschlossen gegen die Täterinnen und Täter vorgehen."


Weitere interessante Artikel

Denkort Bunker Valentin: Klanginstallation

Farge – (RED) Nachdem der Denk-ort Bunker Valentin gerade eins der sechs Nordbremer Häuser war, die ihre Tore zur „Langen Nacht der Bremer Museen“ geöffnet haben, gibt es ...

Gemeinsames Kochen

Blumenthal – (RDR) Das Klimaquartier Blumenthal mit dem Gemeinschaftsgarten „BlumenKohl“ und der Klima-Werkstatt bieten wieder nachhaltige Projekte für Jung und Alt an. Am ...

Blumenthaler Seniorin abgezockt

Blumenthal - (FR) Von einem angeblichen Mitarbeiter der Wasserwerke wurden einer Seniorin am Kreinsloger am Dienstagmittag viel Bargeld und Schmuck gestohlen. Gegen Mittag klingelte ein ...

Jörg Wiechmann ist wieder da

Blumenthal – (RDR) Regelmäßig zeichnet die Initiative Blumenthal den „Blumenthaler des Monats“ aus. Das können sozial engagierte Personen oder Gruppen sein, aber ...

Der Postkasten und die Flut

Farge – (RDR) „Warum stellt man einen Briefkasten vor den Schotten auf? Das macht doch überhaupt keinen Sinn!“ Mit diesen Worten machte uns kürzlich eine Leserin auf die ...

Lauftreff der LG Nord startet wieder

Blumenthal – (FR) Der Frühling ist die ideale Jahreszeit, um in Bewegung zu kommen. Auch in diesem Jahr bietet die Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord (LGN) wieder einen Kurs für ...

Das „Ich in Sicht“

Blumenthal – (RDR) Eine Initiative des Doku Blumenthal und der Quartier gGmbH stellt im Rahmen einer Projektreihe das „Ich“ in den Mittelpunkt.„Wer ist Ich? Kann ich mich ...

Schwere Brandstiftung

Blumenthal - (FR) Einsatzkräfte der Bremer Polizei entdeckten in der Nacht auf Donnerstag auf ihrer Streife in Blumenthal eine brennende Haustür. Sie löschten die Flammen und ...

Blumenthaler des Monats: Brigg e. V.

Blumenthal – (AS) „Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, verdiente Blumenthaler regelmäßig zu ehren“, erklärte Holger Jahn von der Initiative ...