„Wissen fair teilen“

Aktuelles Herbst-Winter-Programm der Volkshochschule Bremen-Nord

Brigitte Brandt, organisatorisch-pädagogische Mitarbeiterin, und Volkshochschul-Regionalstellenleiter Jan Hauschild stellten das aktuelle Programm der vhs Nord vor. Foto: AS

Artikel vom: 03.09.2022

Bremen-Nord – (AS) Mehr als 1900 Lernangebote umfasse das Herbstprogramm der Bremer Volkshochschule (vhs), hieß es kürzlich aus dem Haus des Kultursenators. „Wissen fair teilen“ lautet der Titel des Gesamthefts, in dem auch die Kurse der vhs Nord integriert sind. Kürzlich stellten vhs-Regionalstellenleiter Jan Hauschild und die organisatorisch-pädagogische Mitarbeiterin Brigitte Brandt die Nordbremer Angebote vor.

„Mit Tüll und Spitze nähen“

Einer der ungewöhnlichsten – neuen – Kurse ist wohl „Mit Tüll und Spitze nähen“, bei dem Interessierte mit Vorkenntnissen an der Nähmaschine lernen können, eigene Bade- und Feinwäsche zu schneidern.
Schwerpunkte würden auf Nachhaltigkeit und Gesundheit, Spachen, EDV sowie Kultur und Kunst gelegt.
„Wir wachsen ständig und langsam wieder“, so Jan Hauschild.
Nachdem im vergangenen Semester bereits Kooperationen mit dem BUND und der Verbraucherzentrale eingegangen worden seien, werde nun zusätzlich mit dem NABU zusammengearbeitet: Von September bis November würden kostenlose Vorträge zu nachhaltigem Leben angeboten: zu Trinkwasser- und Klimaschutz, Heizkosten, Photovoltaik, Gemüseresten und heimischen Sträuchern.
Das gehöre zur umweltpolitischen Bildung, so Jan Hauschild. Gesundheitsangebote seien weiterhin sehr gefragt, weiß er, und so sei der Yoga-Bereich ausgebaut worden. Da gebe es auch einen weiteren krankenkassenzertifizierten Kurs mit Dr. Rajesh Kumar Mishra, mit dem die Zusammenarbeit erweitert werden soll.
Sehr stolz sei man, wieder Kochkurse im Programm zu haben: Die Küche des Bürgerhauses wurde dazu aus dem Dornröschenschlaf geholt. Auch diese Sparte soll umfangreicher werden: zum Beispiel mit „Do it yourself“-Themen.
Im Bereich Sprachen werde zusätzlich zu Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch ein weiterer Französisch-Kurs zur Auffrischung auf niedrigem Niveau angeboten. Zudem bestehe die Nachfrage, Kurdisch lesen und schreiben zu können. Dieses sei angelegt, wie ein Alphabetisierungskurs. Im Online-Spanisch-Kurs seien noch Plätze frei.
Auch im Bereich Kunst und Kultur sei nachgelegt worden: Interessierte können sich beispielsweise für einen Pastellmalereikurs einschreiben oder ein Instrument erlernen. Neben den Nähkursen gibt es nun auch einen zum Tages- oder Abend-Make-up.
Wichtig: Die Gebühren können per EC-Zahlung oder per Überweisung entrichtet werden. Berechtigte erhalten Ermäßigungen. Beratungen dazu werden angeboten. Anmeldungen werden unter Telefon 0421/36179018 oder www.vhs-bremen.de entgegengenommen. Personal werde gesucht: Viele Dozentinnen und Dozenten gingen in den Ruhestand, so Jan Hauschild. „Jeder, der Lust hat, sein Willen weiterzugeben, kann sich bei uns melden“, erklärt der Regionalstellenleiter.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Gruppe Blendwerk‘01 stellt aus

Vegesack – (FR) Die Gruppe Blendwerk‘01 hat ihre jährliche Ausstellung zeitlich vorgezogen. Eröffnet wird sie im KITO, Alte Hafenstraße 30, am Sonntag, 27. November, um ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Gewerbeentwicklungsplan für Vegesack vorgelegt

Vegesack – (TH) Mit dem Gewerbeentwicklungsplan (GEP) 2030 werden Voraussetzungen geschaffen, Schlüsselbranchen wie Automobilbau, maritime Wirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Nahrungs- und ...

„Ich habe den ‚krippalen Infekt‘!“

Schönebeck – (AS) Das Schloss Schönebeck, Im Dorfe 3 – 5, lädt in die Weihnachtszeit ein. Seit kurzem steht die entsprechende Ausstellung. In diesem Jahr präsentiert ...

Bund beteiligt sich an der Sanierung des Segelloggers BV2

Bremen – (FR) „Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) bewilligt aus dem Denkmalschutz Sonderprogram XI insgesamt 777573 Euro für ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Bewaffnete Täter überfielen Tankstelle in Vegesack

Vegesack - (FR) In Vegesack überfiel ein mit einer Schusswaffe bewaffnetes Räuber-Trio am Donnerstagabend eine Tankstelle. Die bislang noch Unbekannten erbeuteten Bargeld und entkamen. Die ...

70 Jahre Freizi Alt-Aumund

Aumund – (TH) Das Freizi Alt-Aumund feierte den 70. Geburtstag. „Nur wer zuhört, kann verstehen“, ist im Saal auf großen Lettern zu lesen, ein Sinnspruch, der ...

Es sind noch Plätze frei

Vegesack – (RED) Die Volkshochschule – vhs Nord –, Kirchheide 49, hat noch Plätze für interessante Kurse frei. Interessierte können sich unter 0421/361-12345 anmelden ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Ärzte des Klinikums übten mit Schülern

Bremen-Nord – (FR) Plötzlich muss es schnell gehen. Jemand liegt auf dem Boden, mitten im Klassenraum, und atmet nicht mehr. Jetzt kommt es auf jede Sekunde an. Eine Schülerin kniet ...

„Love Letters“ in Vegesack

Region – (RED) Liebesbriefe im GalerieCafe des Vegesacker Geschichtenhauses: Helle Rothe und Martin Mader lesen aus den „Love Letters“ von Albert R. Gurney. Regie führt ...