Inklusives Freizeitprogramm in Nord

Martinsclub organisiert vielfältige Angebote

Es kann gekickert werden. Foto: Frank Pusch

Artikel vom: 14.01.2022

Vegesack – (FR) Menschen treffen, gemeinsam Aktivitäten nachgehen und dabei schöne Momente verleben – die Freizeit ist für viele Menschen ein hohes Gut. Zu Recht, findet Marco Bianchi, Teilhabe-Koordinator beim Behindertenhilfeträger Martinsclub Bremen e. V. in Vegesack: „Wir sind der Meinung, dass jeder Mensch ein Recht auf Freizeit, Hobbys und Erholung hat. Und zwar unabhängig von einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung. Für die gesellschaftliche Inklusion und ein selbstbestimmtes Leben ist das enorm wichtig.“ Daher hat der Martinsclub für das Jahr 2022 ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm entworfen, das verschiedene Freizeitaktivitäten in Bremen-Nord für unterschiedliche Interessensgebiete und Altersstufen bereithält.
Kindern und Jugendlichen bietet der Martinsclub die Möglichkeit, in Vegesack allerlei Aktivitäten auszuprobieren und dabei neue Leute kennenzulernen. Etwa beim Hood-Training im Calisthenics Park Grohn. Dabei handelt es sich um ein Sport- und Fitnessprogramm mit musikalischen Elementen der Hiphop-Kultur. Zudem will der Martinsclub an der diesjährigen Vegesacker Pappboot-Regatta teilnehmen und die Boote mit Interessierten selber herstellen. Um die Nutzung von Social Media geht es in einem Jugendtreff, der im Jugendfreizeit-Zentrum Alt-Aumund stattfinden soll. Auch in den Schulferien kommt der Spaß nicht zu kurz: Angelehnt an die Hörspielserie „Die drei Fragezeichen“ werden in der ersten April-Woche Detektiv-Hörspiele aufgenommen. In den Herbstferien finden außerdem ein Kunstprojekt im Overbeck-Museum sowie ein Yoga- und Tanzkurs statt.
Erwachsene kommen im Bremer Norden ebenso auf ihre Kosten. So bietet der Martinsclub für sie einen Kochkurs an. Ziel dabei ist es, zu lernen, wie sich leckere und gesunde Mahlzeiten einfach und schnell zubereiten lassen. Zudem freut sich die Tischkicker-Mannschaft immer über neue Mitglieder, um gemeinsam um Tore und Punkte am Tisch zu wetteifern.
Wer es gesellig mag, kann im Angebot „Bunte Zeiten“ neue Kontakte knüpfen, Gesellschaftsspiele spielen oder – so es die Corona-Situation zulässt – hinterher in der Disco das Tanzbein schwingen. Politisch interessierte Menschen haben außerdem die Gelegenheit, etwas über die aktuelle Politik zu lernen und sich mit anderen darüber auszutauschen.
Wer mit dem Martinsclub verreisen möchte, wird ebenso fündig. Im Jahr 2022 stehen Urlaubsreisen in die Lüneburger Heide, an die Nord- und Ostsee sowie Städtetrips nach Hamburg und Duderstadt an. Ferien auf einem Reiterhof und Tagesausflüge in verschiedene Tier- und Freizeitparkt sind ebenfalls geplant. Ein Segeltörn in den Niederlanden sowie Flugreisen nach Mallorca oder Kreta stehen zusätzlich auf der Agenda.
Das Freizeitprogramm des Martinsclub ist inklusiv und steht daher allen Menschen unabhängig von einer Beeinträchtigung offen. Durch die Corona-Pandemie kann es allerdings zu Ausfällen und Verschiebungen kommen. „Wir sind bestrebt, dass die Angebote wie geplant stattfinden können. Dabei werden ausnahmslos für alle Aktivitäten die jeweils geltenden behördlichen Corona-Bestimmungen umgesetzt. Denn die Gesundheit aller Teilnehmenden sowie des pädagogischen Personals steht selbstverständlich an erster Stelle. Wenn einzelne Veranstaltungen bedingt durch Corona nicht stattfinden dürfen oder wir die Sicherheit der Beteiligten nicht garantieren können, werden die entsprechenden Angebote ausfallen“, stellt Martina Kiy, Fachleitung Teilhabe beim Martinsclub, klar.
Erhältlich ist das kostenlose Programmheft beim Martinsclub in Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 12. Online unter www.martinsclub.de/leistungen/freizeitangebote.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Hühnerbuchkino“ und Bücher-Minigolf

Vegesack – (FR) Die Stadtbibliothek Bremen-Vegesack, Aumunder Heerweg 87, hat in den kommenden Wochen ein umfangreiches Programm für Kinder vorbereitet, aber auch für Erwachsene etwas ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

„Wir sind alle überglücklich!“

Vegesack – (RDR) Die Vorfreude auf das Festival Maritim, das coronabedingt zweimal ausfallen musste, war riesig. Am Ende wurden alle Erwartungen noch deutlich übertroffen. An drei Tagen ...

Mehr Klimaschutz im Kulturbüro Bremen Nord

Vegesack – (FR) Das Kulturbüro Bremen Nord ergreift die nächsten Maßnahmen für mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit: Derzeit werde für das ...

„Aufs Meer geträumt“

Vegesack – (AS) Auf der Signalstation: Bei Sonnenschein und einer leichten Brise ließ es sich kürzlich leicht „aufs Meer träumen“.Heide Marie Voigt und Eva ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

„Wir arbeiten in der Zukunft“

Vegesack – (AS) Svenja Moors, Claudia Podjaski und Robert Neitzel sind die Veranstaltungsmanager des Kulturbüros Bremen-Nord. Berichten sie über ihre Arbeit, fallen Worte, wie ...

Größtes Sea-Music-Festival Deutschlands

Vegesack – (FR) Deutschlands größtes Sea-Music-Festival lässt es wieder krachen! Am ersten Augustwochenende wird Vegesack erneut zur riesigen Open-Air-Bühne. „Die ...

Tankstelle mit Holzlatte überfallen

Aumund - (FR) In Vegesack überfiel ein Unbekannter am Sonntagmittag eine Tankstelle. Der Räuber war mit einer Holzstange bewaffnet. Die Kassiererin blieb unverletzt. Die Polizei sucht ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

Maritime Geschichte in Vegesack betrachten

Vegesack – (AS) Noch bis zum 10. September ist im Vegesacker Geschichtenhaus die Ausstellung „Hans Brockmöller – Fotografie 1945 – 1965 zu sehen. Der Bremer fotografierte ...

Farbmassen, mit den Fingern aufgebracht

Vegesack – (AS) Eine außergewöhnliche Ausstellung ist derzeit im Overbeck-Museum zu sehen. „Ansgar Skiba – Natur“ ist der Titel. Für das Haus sei es spannend, ...