Vegesacker helfen in Madagaskar

Zahnarztfamilie Bogena wird erneut ehrenamtlich tätig

Dr. Daniela und Dr. Lena Bogena (v. r..) waren für den Verein Menschenfreude e. V. in Madagaskar unterwegs, um Menschen zu helfen. Foto: FR

Artikel vom: 26.11.2023

Vegesack – (AS) „Madagaskar ist eins der ärmsten Länder der Welt“, weiß Dr. Daniela Bogena. Sie und ihre Tochter, Dr. Lena Bogena, waren im Oktober über den gemeinnützigen Verein Menschenfreude e. V. von Vegesack aus in dem Land, um Menschen allen Alters zu behandeln und andere Zahnärzte zu schulen. Eigentlich finde da keine Gesundheitsbehandlung statt, berichtet Dr. Daniela Bogena. Wenn, wie in ihrem Fall, der Zahnarzt kommt, fahre jemand von Ort zu Ort, um den Menschen Bescheid zu geben. „Wir haben die Patienten dort versorgt, wo keiner hin- oder wegkommt“, berichtet die Zahnärztin. Dafür seien Jeeps organisiert worden, in denen sie mehrere Stunden pro Tag unterwegs waren. Behandelt wurde in Klassenräumen oder Kirchen. Zangen, Spritzen und Anästhetikum hätten sie aus Deutschland mitgebracht sowie gespendete Handschuhe und Desinfektionsmittel. „Wir haben nur Zähne gezogen. Füllungen konnten wir nicht machen“, bedauert Dr. Daniela Bogena. Besonders schwere Fälle seien in ein Krankenhaus in der Hauptstadt Antananarivo gefahren worden. „Wir haben 400 Patienten behandelt“, so die Zahnärztin. Erstaunt war sie über die Dankbarkeit der Menschen, ihr Glücklichsein und ihren Zusammenhalt. Im Gepäck hatten sie übrigens auch getragene Kleidung aus Deutschland, vor Ort hätten sie aber ebenfalls Schuhe, Shirts, Hüte und Hosen gekauft und auf der Straße verteilt.
Im Februar wollen die Vegesacker Zahnärzte Daniela, Lena und Jan Bogena zu dritt mit weiteren Ehrenamtlern nach Madagaskar reisen. Dieses Mal haben sie einen Arzt, der Lippen-Kiefer-Gaumenspalten operieren kann, einen leitenden Professor der Gesichts- und Kieferchirurgie einer deutschen Universität, gebeten, mitzufahren. Zudem haben sie die Idee, eine mobile Zahneinheit mitzunehmen, um vor Ort auch Füllungen machen zu können. Kleidung und kleine Geschenke, wie Haarbänder oder Rollautos, wollen sie auch dann gern wieder mitnehmen. „Hilfseinsätze waren auf meiner To-do-Liste. Es ist eine emotionale Erfahrung, die viel Dankbarkeit mit sich bringt“, begründet Dr. Daniela Bogena ihr Engagement.
Weitere Infos zu dem Verein, Vorsitz: Jürgen Perteck, der diese Hilfe organisiert, gibt es unter www.menschenfreude.org.


Weitere interessante Artikel

Postzustellung stößt auf Kritik

Vegesack (TH) – Es herrscht Ärger und Frust über die Postzustellung. Das dürfe nicht sein. Einzige Erklärung wären Krankheitsfälle. Stefan Siekmann, regionaler ...

Künstlern über die Schulter schauen

Burgdamm (AS) – Künstlerin Edeltraud Hennemann von der Galerie Lichthof Kunstfabrik hat ihr Programm, bestehend aus Ausstellungen, Vorträgen und Konzerten, für das Jahr schon ...

Polizei stoppt Drogentaxi durch Schuss in den Reifen

Vegesack (FR) – Die Polizei stoppte am Dienstagmittag in Vegesack einen Drogenkurier in seinem Wagen. Der 30-Jährige versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen, konnte aber durch einen ...

Vegesacks Atmosphäre

Vegesack (AS) – Hier werden gleich mehrere Denkmale gesetzt: Der Bootsbauer Kai Röcker, geboren Schröder, und der Buchhändler Martin Mader veröffentlichen gemeinsam ein ...

Maribondo-Supermarkt vor dem Aus

Fähr-Lobbendorf (RDR) – Mit dem Ziel, Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Tätigkeit zu ermöglichen, wurde der Maribondo-Supermarkt in der Lindenstraße 2008 ...

Viele Akteure stehen „unter Strom“

Vegesack (RDR) – „Natürlich sorge ich mich um die Durchführung des Vegesacker Marktes, denn dieser kann nur bestehen, wenn die Stromversorgung hergestellt wurde“, ...

Beetpaten für den Vegesacker Stadtgarten gesucht

Vegesack (FR) – Damit sich lich jeder an der Pracht des Stadtgartens erfreuen kann, ist der Umweltbetrieb regelmäßig im Einsatz, um den Rabatten, Beeten, Büschen, Bäumen ...

Erfolg für Rainer Schäffer

Grohn (RDR) – Seit 2015 kämpft Rainer Schäffer für die Rechte von alten und jungen Autofahrern. Diese werden aus Sicht des Grohners im Zusammenhang mit der Kfz-Versicherung ...

Singbegeisterter Nachwuchs 

Bremen-Nord (RDR) – Mehrere hundert Kinder und Jugendliche in ganz Bremen proben bereits seit Monaten für ihren großen Auftritt beim Gesangsprojektes „Young Voices ...