Neuer Kalender des Heimatvereins Lesum

„Heimat an der Lesum 2024“

Das Oktoberfoto 2024 zeigt den Straßenzug Hindenburgstraße / Am Mönchshof. Es stammt aus dem Jahr 1963. Foto: FR

Artikel vom: 18.10.2023

Burglesum – (AS) Ein hübsches Stück Geschichte hat der Heimatverein Lesum wieder zusammengestellt und herausgegeben.
Der Kalender „Heimat an der Lesum 2024“ ist erschienen und läuft im kommenden Jahr unter dem Motto „Burglesum – Vergangenes und Vorhandenes“. Zwölf Häuserensembles und ein „Wintervergnügen an der Jünglingshöhe“ laden dazu ein, auf Streifzug durch den Stadtteil zu gehen. Wer nicht warten möchte, erhält Erläuterungen zu den jeweiligen Fotos auf der Rückseite der Kalenderblätter. Der Heimatverein weißt darauf hin, dass die Standtorte der Motive auf seiner Karte zu finden sind: https://hvl-apps.de/2024.html. Wer weitere Angaben zu den Motiven oder alte Fotos hat, kann sie dem Verein gern zur Verfügung stellen.
Der Kalender ist zum Preis von 8,95 Euro – für acht Euro für Mitglieder des Vereins – in folgenden Vertriebsstellen erhältlich: bei Papier & mehr, Lesum, Lesumer Lesezeit, Lesum, Lesca Manare, Lesum, Neumann’s schöne Geschenke, Lesum, Wein im Dorf, Platjenwerbe, Brillenwerkstatt Wellbrock & Schmidt, Burgdamm, Otto & Sohn, Vegesack und beim Heimatverein Lesum, Alter Schulhof 11, dienstags von 15 bis 17 Uhr.


Weitere interessante Artikel

Spiegelteich und Mühlenthal

St. Magnus (AS) – Verborgene Schätze, geheimnisvolle Orte, ästhetische Landschaftsformen – all das ist im Knoops Park entdeckbar. Während erstere beispielsweise mit Hilfe ...

Neue Wohnsiedlung „Lesumblick“

Burglesum (NIK) – Merle Tönsmeyer vom Bauamt Bremen-Nord und Lars Lemke vom Planungsbüro BPW informierten den Beirat Burglesum über die Entwürfe für ein Neubaugebiet in ...

Der Sportparksee als Party-Location

Burglesum (NIK) – In der letzten Sitzung des Burglesumer Beirats vor der Sommerpause waren zahlreiche Anwohner und Interessierte erschienen. Der Hauptgrund dafür war, dass das Thema ...

Heimathaus wird saniert

Burglesum (RED) – „Jetzt wird es ernst“, heißt es vom Heimatverein Lesum. Das Heimathaus wird ab dem morgigen 1. Juli geschlossen. In diesem Sommer soll es saniert und ...

Immer mehr Boulefreunde

Lesum (FR) – Inzwischen haben sich rund 40 interessierte Boulefreunde gemeldet, die auf dem Friedehorst-Areal miteinander spielen möchten.  Mittlerweile trifft sich eine Gruppe von ...

Geduld an Bahnübergängen notwendig

Burglesum (NIK) – Vertreter der neuen Bahnnetz-Gesellschaft DB InfraGO waren im Beirat Burglesum eingeladen, um über die Funktion von Bahnübergängen zu informieren und zu ...

Neues von den Helsinki-Hühnern

Marßel (AS) – Wie geht es den Helsinki-Hühnern? Um sie herum ist es grün geworden, und augenscheinlich fühlen sie sich pudel-, pardon, hennenwohl. Seit dem 19. September ...

„Gegensätze in Harmonie“

Marßel – (AS) „La-Le-Lu, nur der Mann im Mond schaut zu“ – damit eröffneten rund 300 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Landskronastraße ...

Träumerisches mit Ole Luköie

Marßel (AS) – „La-Le-Lu, nur der Mann im Mond schaut zu“ – damit eröffneten rund 300 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Landskronastraße ...