Frühjahrsputz für Ritterhude

Am kommenden Samstag wird in der Gemeinde wieder Müll gesammelt

Die Organisatoren und Freiwillige sind bereit, Ritterhude vom Müll zu befreien. FOTO: NAD

Artikel vom: 16.03.2022

Ritterhude – (NAD) Leider gibt es immer noch Menschen, die ihren Müll einfach in die Umwelt werfen, stellten kürzlich die Teilnehmer des Pressegesprächs zur Aktion „Ritterhude putzmunter“ fest. Dabei handele es sich aber nicht nur um kleineren Verpackungsmüll oder Ähnliches, sondern auch um Sperrmüll, der einfach in die Natur gestellt wird. Um die Gemeinde von einem Teil des Unrats zu befreien, findet die Putzaktion seit vielen Jahren statt. Auch in diesem Jahr soll es wieder soweit sein: Am Samstag, 19. März, laden die Gemeinde Ritterhude und die Interessengemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) zum Müllsammeln ein.
Im vergangenen Jahr hätten sich unglaublich viele Menschen an der Aktion beteiligt, berichtete Genia Flock, Sachgebietsleitung Sicherheit und Ordnung. Dieses Jahr werden schon allein die Jugendfeuerwehr Ritterhude und die Kinderfeuerwehr mit 60 Personen teilnehmen. Die Freiwilligen nehmen parallel dazu an einer landesweiten Umweltaktion zu 25. Jubiläum der Bingo-Umweltlotterie teil. Die Müllsammel-Challenge fällt auf den selben Tag. Alle Jugendfeuerwehren, die sich beteiligen, sind aufgerufen, insgesamt 250 Tonnen Müll zu sammeln. Darüber berichteten Nele Julitz und Patrik Felis von der Freiwilligen Feuerwehr. Es gebe aber auch schon Anmeldungen von anderen Personen und vereinen, die sich an der Aktion „Ritterhude putzmunter“ beteiligen wollen, berichten Genia Flock und ihre Kollegin Christina Lüers. Der Angelverein würde sich beispielsweise um die Gewässer kümmern. Weitere Interessierte können sich melden.
Bürgermeister Jürgen Kuck war vergangenes Jahr fassungslos über die Menge an Müll, die er gefunden hat. „Da müssen wir noch eine Menge Überzeugungskraft leisten“, sagte er. Genia Flock merkte an, dass es sich um eine Ordnungswidrigkeit handele, wenn man seinen Müll einfach so in die Gegend werfe. Die IRB-Vorsitzende Simone Schröder begrüßt die Aktion. Es sei auch für die Geschäftsleute nicht schön, wenn immer Müll am Straßenrand liege, berichtete sie.
Wer am kommenden Samstag mithelfen möchte, kann sich bei Christina Lüers unter der Telefonnummer 04292/889134 anmelden. Treffpunkt ist an diesem Tag um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Hamme Forums. Mülltüten und -greifer werden gestellt. Bis 12 Uhr können die Helferinnen und Helfer dann nach Absprache in die zugeteilten Gebiete und dort den Unrast aufsammeln. Im Anschluss geht es zurück zum Treffpunkt. Dort gibt es dann vegetarische Erbsensuppe.
Nele Julitz berichtete, dass die Kinder so motiviert seien und schon eher mit dem Sammeln beginnen wollen und auch nach der Suppe noch weitermachen wollen.
Wer außerhalb der Aktion Müllansammlungen melden möchte, kann dies per Mail an ordnungswesen@ritterhude.de tun.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Zwei Stimmen zu vergeben

Landkreis Osterholz – (NAD) Alle fünf Jahre werden die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages gewählt. Am Sonntag, 9. Oktober, ist es wieder so weit. Dann müssen sich ...

Liebe Oma, ich habe Angst.

Anzeige

Es ist eine Welt der Konflikte, in die ich hineingeboren wurde. Eine Welt des Krieges, der Ressourcen-Knappheit und der Pandemien.Ich habe mir nicht ausgesucht, ...

Ein Dorf will sich präsentieren

Stendorf – (NAD) „Hereinspaziert“: Die Landfrauen Stendorf und der ganze Ort laden Besucher am  Sonntag, 11. September, zu vielen verschiedenen Aktionen ein. Unter dem Motto ...

„Wir müssen die Zeit genießen“

Ritterhude – (NAD) „Die Zuschauerzahlen sprechen eine gute Sprache, dass es richtig war, das Fest durchzuführen“, sagte Michael Harjes, erster Vorsitzender des Ritterhuder ...

Riesstraße wird zur Flaniermeile

Ritterhude – (NAD) Wenn der Duft von Waffeln, Schmalzkuchen, Bratwürstchen, Pommes, saftigen Steaks und Pizza durch die Riesstraße zieht, kann das nur eins bedeuten: das Ritterhuder ...

50 Jahre für Sicherheit im Straßenverkehr unterwegs

Anzeige

In diesem Monat besteht die Fahrschule Maibaum seit 50 Jahren und ist damit die Älteste in Emden. Am 6. Oktober 1972 hatte Werner Maibaum zusammen mit ...

Mehr Rücksichtnahme gefordert

Ritterhude – (NAD) In der Gemeinde Ritterhude stehen an einigen Straßen neue Schilder. „Rücksicht macht Wege breit“ steht auf ihnen. Auch im Hagenfährer Weg ist ...

Kuchenverkauf, um Menschen zu helfen

Ritterhude – (FR) Im Mai dieses Jahres organisierte die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Ihlpohl e.V.  zusammen mit dem ASV Ihlpohl, dem Lions Club Ritterhude sowie Gerd Holzhauer, der sich seit ...

Flüchtlinge schipperten auf der Hamme

Ritterhude – (NAD) Man merkt Hans Ulrich Mohr die Freude an, die er am vergangenen Mittwochnachmittag empfunden hat. Begeistert berichtet der erste Vorsitzende der Torfkahnschiffer ...

5 Jahre Salon "Hair-Cooles"

Anzeige

Pünktlich zum fünfjährigen Bestehen des Salons "Hair-Cooles" hat Inhaber Jiyan Akin dem großen Raum nicht nur eine komplett neue Ausstattung umgestalten ...

„Das wird für die Ritterhuder Unternehmen nicht einfach werden“

Ritterhude – (NAD) Simone Schröter, Vorsitzende der Interessengemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) e. V., freute sich, die Mitglieder wieder in Präsenz zu treffen. In der ...

Dorffest mit DJ und Flohmarkt

Platjenwerbe – (NAD/FR) Am kommenden Freitag, 1. Juli, starten die Feierlichkeiten in Platjenwerbe: Alle drei Jahre organisiert der Trägerverein ein Dorffest. In diesem Jahr ist es wieder ...