Fahrer brauchen Verstärkung

Bürgerbus sucht ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer

Karin Blonn fährt seit vier Jahren den Bürgerbus. Sie möchte Frauen animieren, sich als Fahrerinnen zu melden. FOTO: FR

Artikel vom: 20.10.2021

Ritterhude – (FR) Mit neuem Elan ist der Bürgerbus nach der Pandemie im Sommer wieder gestartet und die Fahrer freuen sich, dass dies Angebot wieder zunehmend angenommen wird. Leider hat sich die Zahl der aktiven Fahrer seit 2019 auf 20 verringert, in erster Linie bedingt durch das Alter der Aktiven, das bis in die Siebziger geht. Deshalb werden neue Fahrerinnen und Fahrer gesucht.
Es ist das Ziel, dass alle Fahrer nur zwei bis drei Mal im Monat eingesetzt werden für eine Schicht von vier Stunden. Voraussetzung, um Bürgerbusfahrer zu werden, ist ein gültiger Führerschein der Klasse 3 und eine Gesundheitsprüfung zum Beispiel beim TÜV oder Dekra, wobei es unter anderem auch auf die Seh-und Hörkraft ankommt. Durch die Fahrdienstleiter gibt es eine ausführliche Einweisung in den Bus, die Stre-cke und die Bestimmungen für die Personenbeförderung. Entstehende Kosten werden vom Verein übernommen. Informationen gibt es unter www.buergerbus-ritterhude.de. Kontaktmöglichkeiten gibt es zudem per Mail an vorstand@buergerbus-ritterhude.de oder a.haase@buergerbus-ritterhude.de sowie unter Telefon 04292/992525.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Damals wurde meine ganze Welt auf den Kopf gestellt“

Ritterhude – (NAD) „Ich glaube, ich bin heute nicht mehr die, die ich vor 15 Jahren war“, sagt Susanne Geils. Damals wurde sie Bürgermeisterin der Gemeinde Ritterhude. Am ...

Gospelmusik, die von Herzen kommt

Ritterhude – (NAD) „Das ist für uns ein ganz besonderes Konzert. Es liegt uns sehr am Herzen“, sagt Marlies Nicolmann vom Nordbremer Chor Sound of Colours. Zusammen mit dem ...

Rathaus bald unter neuer Führung

Ritterhude – (NAD) Jürgen Kuck (SPD) konnte die Stichwahl um das Amt des Bürgermeis-ters für sich entscheiden. Er setzte sich mit 66,04 Prozent der Stimmen gegen Wolfgang ...

Großkontrolle der Polizei in Ritterhude

Ritterhude - (FR) Am Montag, in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 13.30 Uhr, richtete die Polizei in der Niederender Straße eine Kontrollstelle ein. Fahrzeugführer, die in Richtung Bremen ...

„Energiewende wird funktionieren“

Ritterhude – (NAD) Holger Laudeley ist ein Anhänger von Elon Musk. Der gelernte Elektroins-tallatur aus Ritterhude fährt auch selbst einen Tesla und ist Verfechter der ...

Belange der älteren Bürger umsetzten

Ritterhude  – (NAD) Am 26. September müssen die Ritterhuder nicht nur den Bundestag wählen, die über 60-jährigen Wahlberechtigten können zudem darüber ...

Wo wird das Kreuz gesetzt?

Ritterhuder – (NAD) Die Ritterhuder Bürger müssen bereits zwei Wochen vor der Bundestagswahl ihre Kreuz setzen. Am 12. September findet in der Gemeinde die Kommunalwahl statt. Mit ...

„Kontinuität und Innovation verbinden“

Ritterhude – (NAD) Jürgen Kuck, ist 58 Jahre alt und Vater von drei erwachsenen Kindern. ...

„Ich will noch was bewegen“

Ritterhude – (NAD) Wolfgang Goltsche ist 1957 in Recke geboren, einem kleinen Ort in Nord-rhein-Westfalen. Von dort zog es ihn 1978 weg, als er in Münster mit seinem Physikstudium begann. ...

„Ich möchte für alle da sein“

Ritterhude – (NAD) Timo Koschnick ist 1979 in Bremen geboren und hat an der Bördestraße sein Abitur gemacht. Danach absolvierte er in Münster eine Ausbildung zum Werbekaufmann ...

Über Stärken, Schwächen und Motivation

Ritterhude – (NAD) Es sollte eine lockere Runde werden, in der man die persönliche Seite der Bürgermeisterkandidaten kennenlernen konnte. Das hatte sich die Interessengemeinschaft ...

Hinterm Hamme Forum tut sich was

Ritterhude – (NAD) Mit der Planung rund um das Hamme Forum habe man sich immer beschäftigt, berichtete Bürgermeister Susanne Geils am vergangenen Montag auf einem Pressegespräch. ...