Plakatanzünderin in flagranti erwischt

33-Jährige stand vermutlich unter Drogen

Die Frau zündete im Ulenweg ein Wahlplakat der FDP an. SYMBOLFOTO: FR

Artikel vom: 15.09.2021

St. Magnus - (FR) Zivilkräfte der Polizei Bremen nahmen am Mittwochmorgen in St. Magnus eine 33 Jahre alte Frau vorläufig fest. Die Bremerin zündete zuvor ein Wahlplakat der FDP an. Die Ermittler prüfen nun, ob ihr weitere Sachbeschädigungen in den vergangenen Wochen zuzuordnen sind. Die Polizisten beobachteten die 33-Jährige, wie sie im Ulenweg das Plakat in Brand setzte. Anschließend stieg die Frau in ihr Auto, versuchte zu flüchten, konnte aber in der Billungstraße gestellt werden. In ihrem Fahrzeug entdeckten die Ermittler keine typischen Utensilien einer morgendlichen Spaziergängerin: Feuerzeug, Benzin, Kartuschen und bereitgelegte Tücher wurden beschlagnahmt; die Frau wurde mit zur Wache genommen. Aufgrund diverser Ausfallerscheinungen bestand der Verdacht, dass die 33-Jährige unter Drogeneinfluss stand und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Da es im Umfeld des Bahnhofes St. Magnus in der Vergangenheit mehrere Beschädigungen diverser Wahlplakate gab, verstärkte die Polizei Bremen ihre operativen uniformierten und zivilen Maßnahmen im Ortsteil.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Ideenaustausch in der Schule

Bremen-Nord – (RDR/AS) Der Wirtschafts- und Strukturrat (WIR) Bremen-Nord hat neben dem siebenköpfigen Vorstand auch noch das WIR-Forum mit etwa 20 Mitgliedern. In diesem Beirat werden ...

Ludwig Knoop geehrt

St. Magnus – (AS) In der Scheune Kränholm wurde kürzlich der 200. Geburtstag des Bremer Kaufmanns Baron Ludwig Knoop gefeiert. Dazu hatte der Förderverein Knoops Park e. V. ...

„Kunst-Stoff“ und mehr

Burgdamm – (AS) Die Ausstellung „Kunst-Stoff“ des Bundes Bildender Künstler (BBK) Worpswede ist bis zum 26. September in der Galerie Lichthof Kunstfabrik, Stader ...

„Sehen, tasten, schmecken...“

Burgdamm – (AS) Neben den szenischen Führungen bietet das Mitmachmuseum Köksch un Qualm nun auch wieder, immer donnerstags, Sonderveranstaltungen an. Die Besucher erwartet neben ...

„Das wird wirklich gut gebraucht“

Lesum – (AS) Über drei Millionen Euro hat der Förderverein Neurologisches Rehabilitationszentrum (NRZ) Friedehorst e. V. bereits für die NRZ gGmbH gesammelt, mit denen unter ...

„Leidenschaft Aquarell“

St. Magnus – (AS) Blumen, Tiere, Landschaften, Stillleben, ein Porträt, Bilder aus Bremen-Nord, Bremen und umzu zeigt die Online-Ausstellung der Hobby-Malerinnen, die sich mit Kursleiterin ...

„Ort der Begegnung“

Lesum –  (FR) Nun ist es offiziell: Der Landeplatz der Stiftung Friedehorst als großer, inklusiver Spielplatz und Treffpunkt, ist eröffnet. Kürzlich wurde im Beisein ...

OPEN AIR AM LESUMHAFEN

Lesum – (AS) Endlich wird der Lesumhafen wieder bespielt! Im vergangenen Jahr musste Dixieland, Jazz & Swing coronabedingt ausfallen. In diesem Jahr hat sich Organisator Lutz ...