Ausstellung „Art und Weise“

Werke der Bremer Maler Merten Sievers und Peter John im Lichthof Kunstfabrik

Merten Sievers (links) und Peter John stellen derzeit in der Galerie Lichthof Kunstfabrik aus. FOTOS: AS

Artikel vom: 13.10.2021

Burgdamm – (AS) Der Titel der Ausstellung, „Art und Weise“ ist ein amüsantes Sprachspiel; die vielseitigen Bilder sind teils farbenfroh, teils phantastisch oder mystisch aber auch klar realistisch. Die Bremer Maler Merten Sievers und Peter John kennen sich seit 1973. Der drei Jahre ältere Merten Sievers, 76, war damals Peter Johns Dozent an der Hochschule für Gestaltung in Bremen. Ihre erste gemeinsame Ausstellung sei vor zehn Jahren eröffnet worden, berichten sie. Nun, in der Galerie Lichthof Kunstfabrik, Stader Landstraße 64, sind ihre Werke noch bis zum kommenden Sonntag, 17. Oktober, zu sehen. Am Freitag, ab 15 Uhr, sind die beiden einige Stunden vor Ort und geben Auskunft zu ihren Werken.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Ein Nordbremer Gewächs“

Marßel – (AS) Als Kontaktpolizistin in Marßel ist sie neu, als Polizeibeamtin jedoch schon seit über 33 Jahren unterwegs:  Claudia Winkler. Die 55-Jährige hat Anfang ...

Kritik am Mobilitäts-Ortsgesetz-Entwurf

Burglesum – (AS) Bremen soll ein neues Mobilitätsortsgesetz (MobOG HB) bekommen. Darin festgelegt werden soll, dass der Stellplatznormbedarf im Sinne des Paragraph 49 Absatz 1 der ...

„5 Q“ – Quartiersbüro Alwin Lonke

Grambke – (FR) Die Hans-Wendt-Stiftung und die Vonovia Immobilienservice GmbH haben kürzlich einen Untermietvertrag unterzeichnet. Damit verschafft das Wohnungsunternehmen der mit dem ...

Spende für Jona

Lesum – (AS) Der Lions Förderverein Bremen-Lesmona e. V. unterstützt seit vielen Jahren Organisationen und Projekte in der Region.Kürzlich erhielt der ambulante ...

„Sehen, tasten, schmecken...“

Burgdamm – (AS) Neben den szenischen Führungen bietet das Mitmachmuseum Köksch un Qualm nun auch wieder, immer donnerstags, Sonderveranstaltungen an. Die Besucher erwartet neben ...