„Fledermäuse – gefährdet und schützenswert“

BUND veranstaltet Vortrag mit Führung im Friedehorstpark

Um Fledermäuse geht es am 22. September im Friedehorstpark.

Foto: FR

Artikel vom: 18.09.2023

Lesum – (FR) Der BUND Arbeitskreis Bremen-Nord lädt in Kooperation mit dem Projekt „Klimaschutz und Inklusion“ der Stiftung Friedehorst zu einem Kurzvortrag mit anschließender Führung unter dem Titel „Fledermäuse – gefährdet und schützenswert“ am Freitag, 22. September, 18 bis 21 Uhr mit dem Fledermausexperten Heiner von Boetticher vom BUND ein.

Fledermäuse können sich dank Ultraschallortung in völliger Dunkelheit orientieren und ihre Beute finden. Während des Vortrags führt Heiner von Boetticher in die Welt der Fledermäuse ein und zeigt den Umgang mit so genannten Bat-Detektoren, die die Ultraschallrufe der Tiere für Menschen hörbar machen.

Die Führung findet ab 19 Uhr durch den Friedehorst Park statt.

Die Plätze sind begrenzt und eine Anmeldung ist bis 21. September unter info@BUND-Bremen.net unbedingt erforderlich. Der Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben.

Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen dem BUND Arbeitskreis Bremen-Nord und dem Projekt „Klimaschutz und Inklusion“ der Stiftung Friedehorst statt.

Weitere Termine und Infos über den Fleder-

mausschutz gibt es unter www.BUND-Bremen.net.


Weitere interessante Artikel

Dritter Anlauf für Ordnungsdienst

BURGLESUM (AS) – Nachdem die „Tätigkeiten des Ordnungsdienstes“ bereits Thema in der April-Sitzung des Beirats war, dieser jedoch nicht voll umfänglich informiert werden ...

„Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Kind anvertrauen“

MARSSEL (AS) – In der Helsinkistraße wurde kürzlich die vierte Willkommensschule für Kinder aus geflüchteten Familien in Bremen eröffnet. „Wir können nur ...

Lions engagierten sich

Lesum – Am Himmelfahrtstag  verkauften die Ehrenamtlichen des Lions Clubs Bremer Schweiz e. V. wieder Bratwurst und Getränke am Lesumer Sperrwerk. Der Erlös soll dem Elternverein ...

„Aus dem Ruder gelaufen“

Grambke (AS) – Eine Freiluftparty am Grambker Sportparksee sorgte am vergangenen Wochenende von Samstagabend bis Sonntagmorgen für Protestanrufe von Anwohnern bei Polizei und ...

Mittel für das Seebad

Burglesum (AS) – Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Beirat über zwei weitere Anträge auf Beiratsmittel entschieden. Der TSV St. Magnus habe 10783,20 Euro für den Bau einer ...

„Die beste Straftat ist die, die nicht passiert“

Burglesum (AS) – Mehr Straftaten in Bremen und Nord: Jan Müller, Abteilungsleiter Nord-West, stellte kürzlich die Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 dem Burglesumer Beirat vor. Das ...

„17 gehaltvolle Jahre“

Burglesum (AS) – Svenja Esch ist die neue IGEL-Vorsitzende. Kürzlich hatte sie bei der Jahreshauptversammlung des Vereins Interessengemeinschaft Einzelhandel und Gewerbe für Lesum, ...

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Burglesum (AS) – Drei Stätten der offenen Jugendarbeit gibt es in Burglesum: das Jugendzentrum, das Ups in Marßel und den Jugendclub Fockengrund in Grambke. Alle drei gehören ...

Ein Bouletreff für Burglesum

Burglesum (FR) – In Friedehorst-Lesum soll ein offener Boule-Treff etabliert werden. Dafür werden Interessierte gesucht, die schon ein wenig Boule-Erfahrung und die wesentlichen ...