Ein Arbeitgeber, der stolz macht

Unternehmen Gleistein GmbH in der Heidlerchenstraße feiert 200. Jubiläum 

An verschiedenen Stationen gab es Vorführungen. Hier stellen Spleißer ihr Handwerk vor. Foto: rdr

Artikel vom: 28.04.2024

Blumenthal (RDR) – Am vergangenen Freitag wurde beim ältesten industriellen Bremer Familienunternehmen Gleistein GmbH der 200. Geburtstag gefeiert. In achter Generation stehen unter anderem die Cousins Thomas Schlätzer, Klaus Walther und Jan Paul an der Spitze.

Zu den zahlreichen geladenen Gästen zählten unter anderem Blumenthals Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich, Oliver Berger, Vorsitzender des Gewerbevereins Blumenthal Aktiv, und Rainer Küchen, Vorsitzender des Wirtschafts- und Strukturrats Bremen-Nord. Thomas Schlätzer begrüßte alle herzlich, bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und kündigte an, den Anwesenden einen Einblick über das geben zu wollen, was das Unternehmen fertigt und ausmacht.

In mehreren Gruppen wurde den Besuchern das Unternehmen und dessen Geschichte nähergebracht. So erfuhren die Gäste beispielsweise, dass in der Produktion wegen der guten Auftragslage mittlerweile im Drei-Schicht-Betrieb gearbeitet wird und dass ein Seil aus mehreren so genannten Litzen geflochten wird. 

An einer weiteren Station stellte ein ehemaliger Baumkletterer die Ausrüstung für Aboristen vor. Er präsentierte Ablassseile, Halteseile und Kletterhilfen mit exakt definierten Eigenschaften, die es nur bei Gleistein gebe.

Im Labor konnten die Besucher ferner beeindruckende Videos von einem Seilriss in Zeitlupe sehen, bei dem sich Kräfte von bis zu 300 Tonnen entladen haben. Das Labor dient dazu, Tests durchzuführen und Seile auf ihre Strapazierfähigkeit zu prüfen. 

Im Rahmen der Führung erfuhren die Gäste zudem Näheres über das FLX Mooring System. Dieses besteht aus einer Hauptleine aus Dyneema, einer synthetischen Chemiefaser, die nur einen Bruchteil wiegt, aber um ein Vielfaches länger hält als konventionelle Festmacher. In der neuen Kantine – unter anderem ausgestattet mit einer Hängematte – äußerten sich in einem Kurzfilm mehrere „Gleisteiner“ zu ihrer Firma und machten die Verbundenheit mit dieser deutlich. Mehrfach wurden das besondere Miteinander, die gute Atmosphäre oder die Entwicklungsmöglichkeiten hervorgehoben. „Gleistein ist ein Arbeitgeber, auf den man stolz sein kann“, hieß es ferner.


Weitere interessante Artikel

Supermarkt ausgeraubt

Am Dienstagabend raubte ein unbekannter Mann Bargeld aus einem Supermarkt in Blumenthal. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 18.45 Uhr wollte die 22 Jahre alte Mitarbeiterin des Marktes in der ...

Geordnetes Fahrradparken am Grünen

Blumenthal (RDR) – Knallgrün leuchtet es seit kurzem in der Landrat-Christians-Straße, etwa in Höhe Hausnummer 136. Dort wurde ein so genannter Bike-Port aufgestellt und von ...

Bürgersprechstunde in Blumenthal

Blumenthal – (FR) Für den Farger Marc Pörtner war es ein Erfolg: Rund 30 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung des Blumenthaler Beiratsmitglieds und des Grünen ...

Teilhabe-Aktion des Fördervereins

Blumenthal – (RDR) Der Förderverein der Bürgerstiftung Blumenthal hat das Spiel des Blumenthaler SV gegen Werder Bremen zum Anlass genommen, kleinen Menschen im Stadtteil eine ...

Platzangebot ist unzureichend

Farge (TH) – Die Hortsituation in Farge-Rekum bleibt angespannt. „Wir brauchen eine neue Gruppe“, bestätigte der Blumenthaler Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich kürzlich ...

Neue Kita wird entstehen

Blumenthal (TH) – Eine neue Kita wird im Blumenthaler Zentrum entstehen. Der Beirat erteilte dem vielversprechenden Projekt grünes Licht. In der Fresenbergstraße, in unmittelbarer ...

Das Fußballspiel des Jahres

Blumenthal (RDR) – Am Freitag, 24. Mai, spielt der Blumenthaler SV im eigenen Stadion am Burgwall gegen die Profis SV Werder Bremen. Das wollten die Clubs eigentlich schon im Jahr 2019 ...

Minigolfanlage soll saniert werden

Blumenthal (RDR) –  Der Förderverein der Bürgerstiftung hat ein Konzept geschrieben. Darin geht es um die Minigolfanlage am Kreinsloger. Die Bahnen und die Wegepflasterung sollen ...

Blumenthal soll aufblühen

Blumenthal (RDR) – Am Freitagmorgen ging es auf dem Gelände des Edeka-Centers Mecke in der Heidlerchenstraße turbulent zu. Jungen und Mädchen aus den Kindertagesstätten ...