Die Box ist weg!

Foodsharing-Kiste am Doku Blumenthal wurde gestohlen

Die geklaute Box. FOTO: Marcel Lux

Artikel vom: 18.01.2023

Blumenthal – (AS) Die „Futterkiste am Doku“ Blumenthal ist verschwunden. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vergangener Woche sei die Foodsharing-Box weggekommen, berichten Johanna Schwarz und Kim Kraul vom Dokumentations- und Kulturzentrum. „Wir sind nicht sicher, ob sie gezielt mitgenommen wurde oder ob jemand sie aus Jux und Tollerei irgendwo hingetragen hat“, erklären die Leiterinnen. Nun rufen sie auf, sich zu melden, wenn jemand die Kiste irgendwo gesehen hat oder etwas über den Verbleib sagen kann. Eine ähnliche Box, jedoch kleiner, sei ihnen als Zwischenlösung von einem Herrn aus Grohn angeboten worden.

Viele sorgten sich um die Box, so die Verantwortlichen, zu denen auch der „Boxen-Bauer“ Marcel Lux gehört. Der Inhalt des sogenannten „Fair-Teilers“ sei gut angenommen worden. Wer Lebensmittel, wie abgepacktes Brot, Obst, Gemüse, Milchprodukte oder Teigwaren, übrig hatte, konnte sie in die Kiste legen für diejenigen, die etwas davon benötigten. So habe eine Nutzerin der Box, die etwas hineingeben wollte, das Fehlen bemerkt und sich im Doku gemeldet, berichteten die Leiterinnen. Johanna Schwarz und Kim Kraul hoffen nun sehr, dass „ihre“ Foodsharing-Futterkiste baldmöglichst wieder beim Doku auftaucht.

Thorsten Kluß von der Foodsharing Initiative, der die Box bestückt, erklärte: „Ich bin beinahe jeden Tag an der Kiste und befülle sie, beziehungsweise nehme verdorbene Lebensmittel raus. Die persönlichen Verteilungen ‚an der Futterkiste‘ – meist zubereitetes Essen von Buffets, Fischbuden oder Catering – sind schon fast Kult geworden – wenn alle mit ihren Tupperdosen kommen. Also: Ja, das sollten wir keinesfalls aufgeben.“

Der Blumenthaler Kontaktpolizist Stefan Dohrmann ist Pate der Kiste. Da sie auf seinem Arbeitsweg liegt, schaue er oft nach, ob die Lebensmittel noch in gutem Zustand und die Kiste sauber seien.

Gesucht wird nach einer zirka 80 mal 70 mal 60 Zentimeter großen Box. Wer zur Aufklärung des Falls etwas beitragen kann: Doku Blumenthal, Telefon 0421/6039079 oder info@

doku-blumenthal.de.


Weitere interessante Artikel

Den Stadtteil bunter machen

Blumenthal – Michaela Gieschen fertig Graphic Novels an, zeichnet Comics und hat sich grundsätzlich vorgenommen, die Welt – und insbesondere ihren Stadtteil Blumenthal – etwas ...

Spiele und Begegnungen

Blumenthal – (FR) Ab Montag, 23. Februar, besteht wieder die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Spiele-Nachmittag. Spiel, Spaß, Spannung und der Austausch mit anderen Menschen stehen ...

Bessere Kommunikation mit der Hebamme 

Grohn – (FR) Eine Geburt zählt häufig zu den wichtigsten Ereignissen im Leben einer jungen Familie, und doch läuft nicht immer alles glatt. Missverständnisse mit ...

Ein ausgezeichnetes Projekt

Blumenthal – (RDR) Stephan Wegner, Schulleiter an der Oberschule in den Sandwehen, und seine Stellvertreterin Andrea Merrath sind stolz: Die Klasse 8e hat den Schulhausroman „In der ...

Wirtschafts- und Strukturrat ist für den Ankauf der Grohner Düne durch die GEWOBA

Vegesack – (FR) „Ein Wahrzeichen für verfehlte Stadtentwicklung“ ist die Grohner Düne für den Wirtschafts- und Strukturrat (WIR) Bremen-Nord. Dieser ...

Erinnerungen an Dewers

Rönnebeck – (TH) Auf dem ursprünglich vorgesehenen Gelände, dort, wo alles anfing, kann nicht an die ehemalige Gelbgießerei in Rönnebeck erinnert werden.Werner Dewers ...

Das Entwicklungskonzept wird umgesetzt

Blumenthal – (TH) Das Integrierte Entwicklungskonzept Lüssum-Bockhorn wird den Ortsteil Blumenthal erheblich aufwerten. Das wurde bei einer Präsentation deutlich.Im Verlauf der ...

Vielfältige Projekte kristallisieren sich heraus

Blumenthal –(TH)  Ressort- und ämterübergreifend verlief die Planungskonferenz in der Aula des Schulzentrums Blumenthal. Auf der Tagesordnung standen vielfältige Projekte ...

Verkehrssicherheitskontrollen der Polizei

Rönnebeck – (FR) In der vergangenen Woche wurden durch den Regionalen Einsatzdienst Nord in Rönnebeck Geschwindigkeitskontrollen im Bereich des Kindergartens an der Dillenerer ...