Eine Bücherei für Alle

Ehrenamtlicher Förderverein ist seit 1997 aktiv

In diesem Regal findet man aktuelle Neuerscheinungen. Foto: nik

Artikel vom: 09.07.2024

Blumenthal (NIK) – Nachdem die Blumenthaler Filiale der Stadtbibliothek aus Kostengründen 1997 geschlossen wurde, nahm der Förderverein Bücherei Blumenthal e.V. die Sache selbst in die Hand. 

Heike Hinrichs und ihre ehrenamtlichen Mitstreiterinnen Helga Pfüller und Ulla Köster erzählen, dass die Räume der Bücherei früher einmal die „Bürgerstuben“ waren, wo seinerzeit das Tanzbein geschwungen wurde. Die Bücherei war zuerst in der Eggestädter Straße gestartet, dann in die Lüder-Clüver-Straße umgezogen und hat vor etwa acht Jahren ihren heutigen Standort in der Mühlenstraße 70 gefunden. Das Team besteht zur Zeit aus acht Damen und einem Herrn, die alle ehrenamtlich tätig sind.

Kinder und Jugendliche seien heutzutage schwierig für das Lesen zu begeistern. Das hänge auch stark vom Engagement der Eltern ab. Ein Ausleihtag für die Hortkinder vom Wasserturm bringe alle vier Wochen richtig „Leben in die Bude“. Den Wünschen der Kinder entsprechend, habe man immer wieder bestimmte Bücher zusätzlich angeschafft.

Insgesamt gibt es 10000 unterschiedliche Medien zu entdecken: darunter Kinderbücher, Jugendbücher, Romane, Hörbücher, Sachbücher für Jugendliche und auch Erwachsene, Krimis, Kochbücher, Gesundheitsratgeber sowie eine Auswahl vom „Bremensien“ etwa vom bekannten Bremen-Norder Karikaturisten Volker Ernsting.

Für die Ausleihe bekommt man eine Mitgliedskarte, die für Einzelpersonen 11 Euro im  Jahr und als Familienkarte 18 Euro pro Jahr kostet. Ausgeliehen werden die Bücher für vier Wochen, man kann aber auch bis zu zweimal verlängern. Die Bücher sind digital  katalogisiert, sodass sie fürs Ausleihen einfach abgescannt werden können.

Nachdem im vergangenen Jahr eine Zeitlang der Rechner ausgefallen war, habe man es auch hinbekommen, die Ausleihe von Hand zu organisieren. Die ebenfalls ehrenamtlich unterhaltene Bücherei Horn wolle man daher bald unterstützen, das digitale Programm für die Ausleihe aufzusetzen.

Bücherspenden sind sehr willkommen. Die Bücher sollten aber gut erhalten, bestenfalls aktuell und interessant und mit Bedacht ausgewählt sein. Leser, denen in der Auswahl etwas bestimmtes fehlt, können das anmerken. Dann wird das betreffende Buch bei der Bücherstube von Herrn Wolf bestellt, damit auch der lokale Handel gestärkt wird. 

Mit den Angeboten will man die Generationen verbinden und einen integrativen Treffpunkt für Alle zur Verfügung stellen. Die Räume stehen auch für Hausaufgabenhilfe oder allgemein Hilfe beim Schreiben zur Verfügung. Auch ein Sprachcafé habe schon stattgefunden.

Am beliebtesten sind aber die Vorlesetage und Bastelaktionen für die Kleinen. Die Termine dafür werden im BLV regelmäßig bekanntgegeben.Der Förderverein Bücherei Blumenthal e.V. freut sich immer über Spenden. 

Die Bücherei Blumenthal hat am Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag 10 bis 13 Uhr geöffnet. Ab dem 8. August soll auch der Mittwoch von 13 bis 16 Uhr dazukommen. Diese Öffnungszeiten gelten auch während der Schulferien. Alle weiteren Informationen gibt es online unter www.buecherei-blumenthal.de


Weitere interessante Artikel

Elfjährige im Rekum wurde angefasst

Rekum  (FR) Am Mittwochabend ist es im Bremer Ortsteil Rekum zu einem Sexualdelikt gekommen. Dabei wurde ein elf Jahre altes Mädchen von einem unbekannten Mann angefasst. Die Polizei ...

107 Old- und Youngtimer am Start

Blumenthal – Eine große Flotte von Fahrzeugen traf auf dem Kämmereigelände ein. Die Veranstaltung zeigte eine große Bandbreite von Autotypen auf, die von ihrer Beliebtheit ...

Minigolfanlage in neuem Glanz

Blumenthal (RDR) – Der Förderverein der Bürgerstiftung Blumenthal e. V. hat nach der offiziellen Schließung vor gut vier Jahren die Minigolfanlage am Kreinsloger ...

Jugendfeuerwehr vor dem Aus?

Blumenthal (RDR) – Die Elterngruppe der Jugendfeuerwehr Blumenthal beschreibt unhaltbare Zustände, denen ihr Nachwuchs ausgesetzt ist. Von Statik- und Asbestproblemen ist da beispielsweise ...

Repräsentatives Gebäude im Ortskern

Blumenthal (TH) – Auch heute noch stellt das alte Rathaus ein repräsentatives Gebäude im Blumenthaler Ortskern dar. Künftig könnte dort neues Leben einkehren. Symmetrisch ...

Blumenthalerin gewinnt Wettbewerb

Blumenthal – „bunt statt blau“: Unter diesem Motto beteiligten sich im Frühjahr bundesweit rund 6000 Schülerinnen und Schüler am Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit ...

Kämmerei-Quartier wird sich zum Stadtteil öffnen

Blumenthal – (TH) Ein Masterplan bestimmt die Entwicklung des Kämmerei-Quartiers. Er bildet die Grundlage für den Bebauungsplan, der 2014 beschlossen wurde. Der Planungsprozess ...

BSV pocht auf umfassende Sanierung

Blumenthal (TH) – Das Areal der Bezirkssportanlage Burgwall genügt nicht mehr den erforderlichen Ansprüchen, um einem breit gefächerten sportlichen Angebot gerecht zu ...

Supermarkt ausgeraubt

Am Dienstagabend raubte ein unbekannter Mann Bargeld aus einem Supermarkt in Blumenthal. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 18.45 Uhr wollte die 22 Jahre alte Mitarbeiterin des Marktes in der ...