Zum Restart kann man sparen

Die Stadthalle meldet sich am 1. Oktober mit einer Aktion zurück

Matthias Renken und Christine Cassel-Schneider von der Stdathalle freuen sich über dne Restart und bedanken sich mit der Restart-Aktion, deren Kontingent begrenzt ist, bei der Treue der Besucher. Jens Themsen vom Stadtmarketing (von links) ist ebenfalls glücklich. FOTO: NAD

Artikel vom: 30.09.2021

Osterholz-Scharmbeck – (NAD) „Restart“ lautet derzeit das Motto bei der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck. Zum Ende des Monats zieht das Impfzentrum aus dem Veranstaltungshaus aus und ab dem 1. Oktober kann dann wieder der Betrieb starten. Den neuen Starttermin wollte das Team gerne auch feiern, aber es gab keine Veranstaltung, die man am 1. Oktober hätte anbieten können. Deshalb kamen die Mitarbeiter auf eine andere Idee: Restart-Tickets mit 25 Prozent Preisvorteil für Veranstaltungen von Januar bis zum Konzert von Silbermond im September.
„Wir haben sehr viel Solidarität erhalten“, freut sich Matthias Renken, Manager der Stadthalle. Nur wenig Leute hätten ihre Karten zurückgegeben und das wolle man honorieren, stimmte ihm Kollegin Christine Cassel-Schneider zu. Man könne ihnen zwar keinen nachträglichen Rabatt gewähren, aber sie könnte beim Kauf neuer Tickets sparen – zum Beispiel bei The Johnny Cash Show, Maybebop, dem Ohnsorg-Theater, Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs, „angeblich erträglich“ oder dem Open Air von Silbermond sowie vielen weiteren.
Neue Gesichter im nächsten Jahr sind Lüder Warnke, der laut Christine Cassel-Schneider sehr humorvoll sei und Deutschland zum besten Ersthelferland der Welt werden lasse. Weiterhin die Musiker von Queenz of Piano, Jimmy Kelly & The Orchestra und Sam, der Feuerwehrmann, der am 5. März ein Highlight für Kinder sein wird. Mehr Veranstaltungen stehen online unter www.stadthalle-ohz.de. Der Besuch der Seite lohnt sich gleich doppelt, denn dort erfahren Interessierte nicht nur etwas zu den Künstlern, sondern erhalten auch den Restart-Code, mit dem sie unter anderen bei ihrer Online-Bestellung sparen können.
Derzeit erarbeitet die Stadthalle mit einem Fachmann ein Hygienekonzept. Klar ist aber schon, dass für Events, bei denen die Stadthalle Veranstalter ist und die vor dem Lockdown gekauft wurden, die 3-G-Regel gilt. Bei Tickets, die nun neu erworben werden, gilt die 2-G-Regel. Ausnahmen kann es bei Events anderer Veranstalter geben. Jens Themsen, Geschäftsführer der Stadtmarketing Osterholz-Scharmbeck GmbH, begründet dies mit der Wirtschaftlichkeit. Matthias Renken bezeichnet es als guten Weg, der Lust mache, nach vorn zu schauen.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Das Bremer Rathaus“

Bremen – (FR) Das Buch „Das Bremer Rathaus – Welterbe der Menschheit“, herausgegeben von der Pressestelle des Senats, erschien erstmalig 2005. Jetzt liegt es in einer dritten ...

„Liebe und Krieg“

Bremen-Nord – (AS) Dies sei sein Projekt während des Corona-Lockdowns gewesen, berichtet der Nordbremer Egbert Heiß. Er hat über 1500 Feldpostbriefe, 5000 Seiten, seiner Eltern ...

„Das war schon sehr erschütternd“

Region – (NAD) Kirsten Boie entführt ihre Leser immer wieder an spannende und gemütliche Orte – wie Weihnachten in das kleine Örtchen Sommerby am Wasser. Doch sie hat auch ...

Marlene Jaschke und Maybebop werden verlegt

Osterholz-Scharmbeck – (FR) Es gibt neue Termine für die Auftritte der beliebten Komikerin und der vier smarten Sänger in der Stadthalle OHZ: Marlene Jaschkes Auftritt wurde verlegt ...

Senat beschließt Einführung der Warnstufe 4

Bremen . (FR) Nachdem der Senat der Freien Hansestadt Bremen sich bereits am Anfang der Woche auf eine Ausweitung der 2G-Plus-Regel verständigt hat, wurdenun der Beschluss über die ...

Mit Test ins Restaurant

Bremen - (FR) Der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat sich auf eine Ausweitung des 2G-Plus-Konzepts verständigt. Dafür wird eine neue Warnstufe 4 eingefügt, in der das ...

„Das rhythmische Gerüst der Musik“

Bremen – (AS) Es sei das erste Mal, dass ein Schlaginstrument das „Instrument des Jahres“ wird, heißt es seitens des Landesmusikrats Bremen e. V.. Im Jahr 2022 wird nun das ...

Besuch vom „echten“ Weihnachtsmann

Region – (NAD) In diesem Jahr waren die Voraussetzungen für das Weihnachtsfest immer noch nicht so, wie wir sie uns gewünscht hätten. Das bedeutet aber nicht, dass man sich die ...

Corona-Impfungen für Fünf- bis Elfjährige

  Bremen - (FR) In der Stadtgemeinde Bremen ...

Personalwechsel bei der Volksbank

Osterholz-Scharmbeck – (NAD) In der Niederlassung Osterholz-Scharmbeck der Volksbank eG Osterholz Bremervörde hat es einen Führungswechsel gegeben. Die bisherige ...

Weihnachtliche Illuminationen

Osterholz-Scharmbeck – (FR) Die Stadt Osterholz-Scharmbeck sagt den für das zweite Adventswochenende geplanten Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte ab. Darauf haben sich die Verantwortlichen ...

Kirche in Osterholz-Scharmbeck zeigt sich offen und attraktiv

Osterholz-Scharmbeck – (FR) Nicht nur durch Corona sieht sich der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck aktiv gefordert, um die Vielfalt seiner Angebote zu sichern. Auch im ...