Es gibt noch Karten

„Auf Auf“ zum Open Air von Silbermond am 3. September

Sie sind motiviert und bereit: Stadthallenmanager Matthias Renken, Stefan Paul von der Agentur Revue, Bürgermeister Torsten Rohde, Oliver Mücke von Koopmann Concerts sowie Christian Meyer-Hammerström, Geschäftsführer der Osterholzer Stadtwerke, (von links).Foto: NAD

Artikel vom: 25.08.2022

Osterholz-Scharmbeck – (NAD) In   der Region sollen Gerüchte kursieren, dass das Open Air von Silbermond am 3. September in der Kreisstadt bereits ausverkauft ist. Da kann Stadthallenmanager Matthias Renken beruhigen: Es gibt noch Karten, teilte er vergangene Woche mit. Ihm ist es wichtig, die Menschen mit diesem Konzert in diesen schweren Zeiten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ein paar entspannte Stunden zu schaffen. So geht es auch den übrigen Veranstaltern und Unterstützern. Matthias Renken sei sehr dankbar und stolz, das Projekt Open Air mit den zwei Unterstützern an seiner Seite, der Stadt und den Osterholzer Stadtwerken, organisieren zu können. „Man braucht starke Partner“, sagte er vergangene Woche auf dem Pressegespräch. „Es geht nur gemeinsam in so einer Größenordnung.“
Stefan Paul von der Bremer Agentur  Revue Gesellschaft für Konzerte und Veranstaltungen mbH begleitet Silbermond schon seit vielen Jahren. „Die Band hat einen riesen Sprung in den vergangenen Jahren gemacht“, sagte er. Sie hätte sich noch mal neu erfunden. 5000 bis 7000 Besucher würden die Konzerte mittlerweile anziehen.  De Band sei ein „Schlachtschiff“ und würde jung und alt ansprechen. Zudem handele es sich um ausgebildete Musiker mit handwerklichem Können. Ganz neu sei der Song „Auf Auf“.
„Irgendjemand muss den Mut haben, damit anzufangen“, so Oliver Mücke von Koopmann Concerts & Promotion und erinnert sich an ein inkognito Konzert der Ärzte. Damit sei die Stadthalle eine Liga höher gesprungen. „Osterholz-Scharmbeck ist kein weißer Fleck auf der Landkarte mehr.“ Die Kreisstadt habe sich mittlerweile zu einem guten Konzertstandort entwickelt. Man sei auch schon an den Planungen für 2023/24. „Wir sind und bleiben dabei.“
Für Osterholz-Scharmbeck sei das Open Air eine riesen überregionale Werbung, wie Bürgermeister Torsten Rohde mitteilte.  Er hatte zum Pressegespräch extra seine aktuelle Silbermond-CD mitgebracht. Als damals die Idee zu den Open Air entstand, hatte er noch überlegt, ob das mit den vorbeifahrenden Zügen funktioniere, doch die würde man bei der Musik gar nicht hören. „Livemusik ist einfach besser, als es auf der Platte zu hören“, findet er.
Christian Meyer-Hammerström von den Osterholzer Stadtwerken unterstützte das Event „sehr, sehr gerne“. Man habe zusammen auch viel in die Infrastruktur investiert und neue Kabel verlegt.
Tickets sind für 52,70 erhältlich. Diese gibt es unter anderem unter www.stadthalle-ohz.de. Der Einlass beginnt um 17 Uhr. Der Support tritt ab 18.30 Uhr auf. Silbermond startet um 21 Uhr. Parkplätze stehen neben der Stadthalle zur Verfügung oder auf der Parkplatz-Wiese hinter dem Hafen. Die Gebühr beträgt drei Euro.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Welttierschutztag am 4. Oktober

Bremen – (FR) Er ist der Personalausweis unter dem Fell: der Mikrochip. Jedes Haustier sollte damit ausgestattet sein.Das Bremer Tierheim bietet daher zum Welttierschutztag am Dienstag, 4. ...

Liebe Oma, ich habe Angst.

Anzeige

Es ist eine Welt der Konflikte, in die ich hineingeboren wurde. Eine Welt des Krieges, der Ressourcen-Knappheit und der Pandemien.Ich habe mir nicht ausgesucht, ...

16-Jähriger mit Messer verletzt

Gröpelingen - (FR) Am Dienstagabend verletzten Unbekannte bei einer Auseinandersetzung in Gröpelingen einen 16-Jährigen mit einem Messer. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 20.50 Uhr ...

Seniorenbeirat sucht neue Mitglieder

Hagen im Bremischen – (FR) Der Hagener Seniorenbeirat kann auf 24 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken, heißt es von Seiten des Bürgermeisters Andreas Wittenberg. Er vertrete ...

„Es gibt dramatische Veränderungen“

Osterholz-Scharmbeck – (NAD) Ob es regnet, die Sonne scheint, Wind weht und noch vieles mehr spielen für die Biologische Station Osterholz (BioS) eine wichtige Rolle. Denn für die ...

50 Jahre für Sicherheit im Straßenverkehr unterwegs

Anzeige

In diesem Monat besteht die Fahrschule Maibaum seit 50 Jahren und ist damit die Älteste in Emden. Am 6. Oktober 1972 hatte Werner Maibaum zusammen mit ...

„Der Song ist für uns eine Art Mutmacher“

Osterholz-Scharmbeck – (NAD) Silbermond – das sind sympathische Musiker, die ihr Handwerk verstehen, die Spaß an dem haben, was sie tun und das Publikum begeistern. Am kommenden ...

„klangfrisch 2022“ in Bremen-Nord

Bremen – (AS) „Klangfrisch“ geht es in diesem Jahr in Bremen zu. Die Hansestadt widmet ihre Aufmerksamkeit der Musik, und die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, das ...

Abschied von einer Legende

Bremen-Nord – (RDR) Der Kampfsport war sein Leben. Nun ist Großmeister Norbert Fritz nach schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren verstorben.  Norbert Fritz war im Jahr 1977 ...

5 Jahre Salon "Hair-Cooles"

Anzeige

Pünktlich zum fünfjährigen Bestehen des Salons "Hair-Cooles" hat Inhaber Jiyan Akin dem großen Raum nicht nur eine komplett neue Ausstattung umgestalten ...

„Eine andere Welt“

Bremen-Nord – (NAD) Die Autorin Brigitte Dürr lebt mit ihrem Mann eigentlich in Lesum, die beiden verbringen aber viel Zeit in ihrer Gartenparzelle in Walle. „Hier geht die Seele ...

„Wir sind sehr traurig“

Region – (NAD) Seit 2011 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die sprachliche Bildung in der Kindertagesbetreuung. Zuerst im Programm ...