Ein gesunder Start in den Schultag

Der gemeinnützige Verein brotZeit sucht ehrenamtliche Helfer in Bremen-Nord

Die Ehrenamtlichen geben Frühstück an Kinder aus. Foto: Barbara Gandenheimer

Artikel vom: 30.11.-0001

Bremen-Nord (RDR) – „Wir sind in Bremen-Nord besonders aktiv und suchen dort dringend noch Helferinnen und Helfer“, sagt Sybille Scharnhorst, Projektleiterin beim gemeinnützigen Verein brotZeit.

Schauspielerin Uschi Glas hat diesen Verein gegründet, damit Grundschulkinder und Jungen und Mädchen in Förderschulen vor dem Unterrichtsbeginn mit einem ausgewogenen und kostenlosen Frühstück versorgt werden. Denn mit leerem Magen lässt es sich nicht gut in der Schule aufpassen und lernen.

In Bremen-Nord kümmern sich Ehrenamtliche derzeit in der Grundschule Landskrona Straße in Marßel und in Lüssum um die Jungen und Mädchen. Die Grundschule an der Wigmodistraße in Blumenthal solle in Kürze dazu kommen, berichtet Sybille Scharnhorst. Für das Projekt werden Menschen ab 55 Jahre gesucht, die den Kindern ein leckeres Frühstück kredenzen möchten.

Die Ehrenamtlichen erhalten eine Aufwandsentschädigung. Zu ihren Aufgaben gehört die Zusammenstellung eines ausgewogenen Frühstücksbuffets vor Unterrichtsbeginn. Etwa ein- bis dreimal kommen die Helfer in der Zeit von 6.30 bis 9 Uhr – je nach Schule – zum Einsatz. brotZeit-Projektleiterin Sybille Scharnhorst freut sich über die Kontaktaufnahme interessierter Seniorinnen und Senioren unter der Telefonnummer 0179/2549205 oder per Mail an scharnhorst@brotzeit.schule. 

Zudem plant der Verein brotZeit, weitere Bremer Grund- und Förderschulen mit Bedarf in das Projekt mit aufzunehmen. Interessierte Schulleitungen können sich bei Sybille Scharnhorst melden.


Weitere interessante Artikel

Besondere Reise in die Vergangenheit

Grambke (RDR) – Wer ist Heinz Uxer? Das fragt sich Michaela Pipper, seitdem sie zwischen Büchern im Nachlass ihres Onkels, der viel Kontakt zu Worpsweder Malern hatte, ein besonderes ...

„Die Moorpixel“ zeigen „Mobilität“

Osterholz-Scharmbeck (AS) – Die Fotogruppe „Die Moorpixel“ aus Osterholz-Scharmbeck stellt derzeit ihre Werke zum Thema „Mobilität“ im Kreishaus aus. Das Thema ...

„Meine Korea-Erfahrung“

OHZ (AS) – Ein Jahr lebte die Nordbremerin Anne Pohl in Südkorea und studierte dort Businessmanagement (Sie und wir berichteten). Nun hat sie die 17 beeindruckendsten und informativsten ...

6000 Ostereier für den guten Zweck

Bremen-Nord (RDR) – Der Förderverein des Lions Clubs Bremer Schweiz präsentiert zum achten Mal seine Sammel-Osterei-Aktion.  6000 Eier gibt es in diesem Jahr, die noch bis zum ...

„Bremen, du wunderschöne Stadt“

Bremen (NIK) – „Singen ist Breitensport“ sagt die ausgebildete Opernsängerin Julia Bachmann, die zusammen mit dem kulturpolitischen Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion ...

Die Tücken des Online-Datings

Bremen (RDR) – Die gebürtige Bremerin Saga Frida Sörensen hat unter diesem Pseudonym ein Buch geschrieben, in dem sie „Auf der „Suche nach dem perfekten Mann jenseits der ...

Plötzlich Auswanderer

Aumund – (FR) In Schweden hatte die Familie Kitzmann schon mehrfach Urlaub gemacht, als sich die vier Aumunder 2015 für Norwegen als Reiseziel entschieden. Dass diese Ferien ihr Leben ...

Kultur: Bremen als Creative City der UNESCO

Bremen (AS) – Bremen hat im vergangenen Jahr mit „Genussufer 2023. Bremen am Wasser erleben“ Kultur mit der Lage am Fluss verbunden. Kürzlich wurde die Hansestadt zur ...

Entwicklung der Arbeitslosigkeit

Bremen (RED) – Die Agentur für Arbeit hat Daten zur Arbeitsmarktentwicklung im Bundesland Bremen für Dezember und das Jahr 2023 vorgelegt. Demzufolge sei die Arbeitslosenquote seit ...