63-Jährige angefahren und abgehauen

Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Die Polizei sucht einen Golffahrer. Zeugen sollen sich bitte melden. FOTO: FR

Artikel vom: 26.07.2021

Farge - (FR) Am Samstagmittag flüchtete ein Autofahrer nachdem er eine 63 Jahre alte Radfahrerin in Farge angefahren und schwer verletzt hat. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 11 Uhr verlor der Fahrer eines VW Golfs in der Claus-von-Lübken-Straße aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet auf den Fahrradweg und erfasste frontal die ihm entgegenkommende 63-Jährige. Der Fahrer fuhr zunächst weiter, blieb dann kurz stehen, um dann wieder weiter zu fahren. Zeugen versuchten noch, den Mann an der Weiterfahrt zu hindern. Mit dem Fahrrad im Auto verkeilt, flüchtete er über die Betonstraße in die Straße Witteborg, wo er sein Fahrzeug abstellte und zu Fuß weiter flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die 63 Jahre alte Fahrradfahrerin wurde in der Zwischenzeit mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen zur Identität des Fahrers dauern an. Der Unbekannte soll zirka 30 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze schwarze Haare, einen Bart und dunkle Kleidung. Möglicherweise hatte er auch einen Hund dabei. Die Polizei Bremen fragt, wer den Verkehrsunfall oder die weitere Flucht des Mannes gesehen hat und Hinweise geben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsbereitschaft unter 0421 362-14850 zu melden.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

E-Days und die Zukunft von morgen

Blumenthal - (RDR) E-Days und jede Menge Nachhaltigkeit in Blumenthal sind bis Sonntagabend im Kämmerei-Quartier zu erleben. Alle Informationen und das Programm gibt es unter: www.

Kostenlos parken beim MPS in Rastede

Anzeige

Großparkplatz Hasenbült, 1500 Parkplätze

Bremen-Nord verbunden

Region – (AS) Ein „Win-Win-Win“ und bundesweit einmaliges Pilotprojekt hat nun seinen Abschluss gefunden: Der Präventionsrat Bremen-Nord, die Fähren Bremen-Stedingen GmbH ...

Einbrecher gestellt, Sprengstoff und Drogen gefunden

Blumenthal - (FR) Einsatzkräfte stellten am Samstagabend in Blumenthal einen 38-Jährigen, der zuvor über eine Leiter in eine Wohnung geklettert war. Dort fanden die Polizisten ...

DOKU: Einladung zur Ausstellung

Blumenthal – (FR) Eine neue Ausstellung mit dem Titel „Blickwechsel“ ist im DOKU Blumenthal ab dem 27. Januar bis zum 4. März zu sehen. Der Künstler Martin Koroscha hat ...

Zuverlässigkeit und Seriosität haben hier höchste Priorität

Anzeige

„Niemand wird als Mobber geboren“

Bremen-Nord – (RDR) Mobbing an Schulen ist kein seltenes Phänomen. „Viele Menschen sind nicht in der Lage, Konflikte konstruktiv anzugehen“, sagt Ursula Pickener, die als ...

Feiern für den guten Zweck

Blumenthal - (RDR) Endlich darf wieder gefeiert werden! Im Kämmerei-Quartier in Blumenthal findet so in Kürze ein Open-Air-Festival statt. Der Förderverein Bürgerstiftung ...

Ehemann sticht Frau in den Rücken

Blumenthal - (FR) Eine 55 Jahre alte Frau wurde am Dienstagmittag in Blumenthal mit einer Stichverletzung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm ihren 57-jährigen Ehemann fest. Nach ...

Im Klinikum Oldenburg macht man Lust auf Pflege

Anzeige

Seit nunmehr 181 Jahren steht das Klinikum Oldenburg für qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, beste Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und eine ...

Acht Fäuste für ein Halleluja

Blumenthal - (FR) Eine Verkehrssituation geriet am Donnerstagabend in Lüssum-Bockhorn außer Kontrolle. Das führte dazu, dass je zwei männliche Insassen der beteiligten Fahrzeuge ...

Es wird laut, hart und extrem

Blumenthal - (FR) Bremen hat eine vielfältige und lebendige Metal- und Rock-Szene. Mehr als 100 Bands aus dem härteren Bereich üben in den Bremer Proberäumen und treten in den ...