Sanierungsträger stellten sich dem Beirat vor

Anlauf- und Beratungsstelle wird vor Ort eingerichtet

Die Sanierungsträger Hanna Augustin, Bianca Matthes, Felix Matthes, Matthias Gunnemann, Heike Wohltmann und Julia Kieselhorst (von lins). Links im Bild: Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich. Foto: TH

Artikel vom: 24.11.2023

Blumenthal (TH) – Die Aufgabenstellungen für den bereits existierenden Sanierungsträger sind sehr komplex. Der gesamte Umgestaltungsprozess für das Blumenthaler Ortszentrum wird sich über einen Zeitraum von zehn bis 15 Jahren bewegen. Einen Schwerpunkt soll das Leerstandsmanagement einnehmen. 

Einzelne Akteure sind mit dem Bremer Norden bereits vertraut. Zu dem Team zählen Bianca Matthes und Matthias Gunnemann von dem BauBeCon Sanierungsträger. Hanna Augustin aus dem senatorischen Ressort Stadtentwicklung präsentierte dem Beirat die anstehenden Aufgaben und stellte die weiteren Teammitglieder vor. Zu ihnen zählt Julia Kieselhorst aus dem Referat Stadtumbau.

Für die Bauplanung und Projektleitung zeichnet sich Heike Wohltmann verantwortlich. Bianca Matthes sicherte zu, Präsenz zu zeigen und Eigentümer sowie Interessenten über Fördermöglichkeiten zu informieren. 

Auch der Beirat wird in den gesamten Prozess eingebunden sein. Neu hinzugekommen ist Julia Kieselhorst aus dem Referat Stadtumbau. Für den Bereich Leerstandmanagement zeichnet sich Felix Matthes verantwortlich, um verstärkt mit Eigentümern ins Gespräch zu kommen.  Es sind bereits einzelne Projekte und Immobilien in den Fokus gerückt worden, die in dem Entwicklungskonzept enthalten sind, das im April 2023 verabschiedet wurde. 

Dazu zählt eine Flächenstudie für das alte Rathaus. Dabei gehe man der Fragestellung nach, wie sich die Räumlichkeiten für eine öffentliche Nutzung eignen und welche Umbauarbeiten erforderlich würden. 

Das Bild in der George-Albrecht-Straße wird sich maßgeblich verändern, zumal für einzelne Immobilien eine Übernahme durch die Stadt erfolgen soll. 

Neu geplant ist ein Sport- und Bewegungszentrum im Kämmerei-Quartier. Der Sanierungsträger wird Vergabe und Aufträge im Einzelfall veranlassen. Aus den Reihen der Beiratsfraktionen wurde das Vorhaben positiv aufgenommen. Marcus Pfeiff, SPD, freute sich auf die künftige Zusammenarbeit. Er schlug vor, in einer kleineren Runde gemeinsam durch Blumenthal zu gehen und weitere Schritte zu besprechen. Hans-Gerd Thormeier von der CDU teilte dieses Anliegen. Es müsse eine öffentliche Beteiligung sichergestellt werden, auch der Quartiersrat sei zu informieren. 

Marc Pörtner, der für die Grüne im Beirat sitzt, wünschte sich eine starke Präsenz des Teams vor Ort. In die Planungen sollten Menschen mit Migrationshintergrund miteingebunden werden. Kay Bienzeisler von der SPD fragte nach, inwieweit man an die Besitzer von Immobilien herantreten könne, besonders in dem Kerngebiet. 

Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich warf die Frage auf, wie das Team möglichst viele Menschen erreichen könne, auch nach der Arbeit, in den Abendstunden. Hanna Augustin sicherte zu, dass man möglichst alle Interessierten ins Boot holen möchte. 

Bianca Matthes kündigte regelmäßige Bürostunden an. Eine Website wird vorbereitet. Das A und O sei eine Ortspräsenz. Man sei bereits auf Standortsuche. Ferner möchte man mit bestehenden Initiativen ein Netzwerk aufbauen, wie es Felix Matthes beschrieb. Der Beirat nahm den Sachstandbericht abschließend zur Kenntnis. 


Weitere interessante Artikel

Nachfolgeprojekt für „Neue Wolle“

Blumenthal (FR) – Unter dem Titel „Nähdialoge“ wird im Kulturideenraum Nunatak eine Workshopreihe als kleines Folgeprojekt für das eingestellte „Neue Wolle“ ...

Keine ausreichende Beleuchtung

Blumenthal (TH) – Eine ausreichende Beleuchtung muss den Verbindungsweg zwischen der Lehmhorster Straße und der Schwaneweder Straße besser und sicherer machen. Zusätzlich ...

Mensa an der Oberschule In den Sandwehen wird erweitert

Blumenthal (TH) – Das Schulzentrum In den Sandwehen erhält einen neuen Mensaanbau. Nach Fertigstellung werden statt bislang 300 warme Mahlzeiten bis zu 450 Essen ausgegeben.  Der ...

Klimaschutz in Blumenthal

Blumenthal (FR) – Kurz vor dem Frühlingsanfang startet das Projekt „Klimaquartier Blumenthal“ mit einer Saatgutbörse in das neue Gartenjahr. Die leicht erwärmte Erde ...

Architekturwettbewerb zum Thema Freiraumplanung

Blumenthal (NIK) – Für die Jury war es keine leichte Aufgabe: Studierende im Fach Architektur der Jade-Hochschule in Oldenburg hatten in einem Wettbewerb zur Neugestaltung der historischen ...

Spende des Gewerbevereins

Blumenthal (RDR) – Der Erlös aus dem Weihnachtskugelgewinnspiel von Blumenthal Aktiv wurde kürzlich im Bootshaus Blumenthal übergeben.  Die Mitglieder des Gewerbevereins ...

Bessere Anbindung an den ÖPNV gefordert

Blumenthal (TH) – Eine Flut von Anträgen lagen dem Beirat Blumenthal zur Beratung und Beschlussfassung vor. Die SPD-Fraktion hatte gleich zehn an der Zahl eingereicht. Dabei nahmen ...

Sorgenkind bleibt die Johann-Kroog-Straße

Blumenthal (TH) – Alle bestehenden Spielplätze im Ortsamtsgebiet Blumenthal sollen bedarfsorientiert gestaltet werden. „Es sieht gut aus, bis auf Rekum“. Maaike Lohof, die ...

Neue Optik für die historische Achse

Blumenthal (RDR) – Professor Hartmut Stechow ist Lehrbeauftragter im Bereich Architektur an der Jade Hochschule in Oldenburg. In dieser Funktion hat der Bremer seinen Studierenden eine ...