Vorlesetag

Ein Hoch auf Bücher!

Artikel vom: 01.01.1970

Bücher: Magie zwischen zwei Pappdeckeln. Wer im Freundes- oder Bekanntenkreis ein Baby bekommt, erhält ein Buch. Die ersten sind die, die auch in der Badewanne nicht untergehen. Später folgen Pappbücher mit Bauernhoftieren, danach die „Lustigen Geschichten“ von Wladimir Sutejew, ein Klassiker der Kinderliteratur. Eine Story handelt davon, wie einige Tiere des Waldes bei Regen Schutz unter einem Pilz suchen – und finden, denn: ... Sorry, das wird an dieser Stelle nicht verraten.
Die Pädagogin Dr. Ute Schimmler weiß, dass das Vorlesen Kindern Entschleunigung bringt. Sicherlich auch Erwachsenen.
Am kommenden Freitag, 18. November, findet der Bundesweite Vorlesetag statt. Den gibt es bereits seit 2004. Anfangs habe es nur 1900 Beteiligte gegeben, inzwischen seien es 600000, laut Internet: www.vorlesetag.de. Das zeigt deutlich, dass es sowohl viele Zuhörer, als auch jede Menge Vorlesende gibt, die an der Aktion Spaß haben. Gelesen werde in Schulen, Kindergärten oder Bibliotheken. In unserer Region gibt es ebenfalls Beteiligte.
Übrigens gibt es seit bereits 60 Jahren in den Schulen Vorlesewettbewerbe. Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen werden bundesweit von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels dazu eingeladen. Selber lesen ist aber auch schön: eintauchen in eine andere Welt, mit den Figuren mitfiebern, schauen, was man da lernen kann. Ein Hoch auf Bücher! Übrigens ist auch das Schreiben manchmal eine „magische“ Angelegenheit. Bei einigen Berichten bewegen sich die Finger, als würde Kaugummi auf der Tastatur kleben, andere entwickeln sich wie von selbst.
Viel Spaß beim Lesen oder Lauschen!


Redakteurin Antje Spitzner

Folgen Sie uns auf Facebook

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Strafmündigkeit

Zwei Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren haben kürzlich gestanden, eine Zwölfjährige erstochen zu haben. Nur Tage später kursiert ein Video im Internet, in dem ...

Events

Viel los im Bremer Norden: Am Freitag und Samstag waren in Bremen, unter anderem in Grambke, fleißige Müllsammler unterwegs, ganz nach dem alten Motto: „Bremen räumt auf“. ...

Das Übel bei der Wurzel packen und durchgreifen

Frauen sollten frei sein, und sie dürfen wild sein. Deshalb sind sie noch lange kein Freiwild. Sexuelle Übergriffe sind auf das Schärfste zu verurteilen – nicht nur in ...

Weltfrauentag

Am kommenden Mittwoch, 8. März, ist Internationaler Frauentag. Zahlreiche Veranstaltungen sind für diesen Tag geplant.Die Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der ...

Corona

Von wegen Corona ist Geschichte – bei weitem nicht! Zwar dürfen Fahrgäste den Öffentlichen Personennahverkehr sowie die Bahnen landauf landab seit Anfang Februar wieder ohne ...

Keine Zwang zum Ehrenamt

Das Gerichtsverfassungsgesetz sieht seit über 130 Jahren Schöffenbeteiligung in der Strafjustiz vor. Tatsächlich reicht diese Tradition sogar bis ins Mittelalter zurück. Aber ist ...

BLV startet mit starkem Partner in die Zukunft

Der 25. Januar 2023 ist ein besonderer Tag für alle, für die der Mittwoch seit ewigen Zeiten „BLV-Tag“ ist. Diese Ausgabe, die Sie gerade in der Hand halten, ist die letzte ...

Foodsharing-Box

„Die Kiste soll gefunden werden“, lautet meine aktuelle Zeile an Johanna Schwarz vom Doku Blumenthal. In der vergangenen Woche klaute einfach einer die Foodsharing-Box – die Kiste, ...

Kind nicht in den Brunnen fallen lassen

Jetzt also doch…  Auch in Deutschland gilt ab sofort eine Testpflicht für Einreisende aus China. Nachdem sich die Bundesregierung trotz dreijähriger Pandemie-Erfahrung und ...