hkk-Servicepunkt vor dem Aus?

Pressesprecherin Gabriele Nottelmann verweist auf digitale Möglichkeiten für Versicherte

Ein Servicepunkt der hkk, an dem womöglich demnächst kein Service für Versicherte mehr angeboten wird. Foto:rdr

Artikel vom: 25.05.2024

VEGESACK (RDR) – Kürzlich meldete sich eine Leserin bei uns und berichtete davon, dass die Krankenkasse hkk ihren Servicepunkt in der Kirchheide 44 schließen wird. Sie erklärte, dass sie den Service vor Ort rege nutzen würde, auch weil sie keinen Computer besitze. Insgesamt rund 12000 Versicherte der hhk leben in Bremen-Nord.

Auf unsere Nachfrage bei der hkk reagierte Pressesprecherin Gabriele Nottelmann verhalten, ließ aber durchblicken, dass unsere Leserin nicht an übermäßiger Fantasie leidet. „Die fortschreitende Digitalisierung ermöglicht es allen Interessenten und Kunden, ihre Anliegen bequem und digital zum Beispiel per Website, Serviceapp oder telefonisch zu erledigen“, erklärte sie. „Daher ist es erforderlich, alle bestehenden Kundenkontaktpunkte regelmäßig zu prüfen und erforderlichenfalls den sich wandelnden Kundenbedürfnissen anzupassen. Dazu gehört auch die regelmäßige Bewertung einzelner Standorte, wie zum Beispiel in Vegesack.“

Die Pressesprecherin kündigte weiter an, dass sie gerne Informationen nachliefern werde, wenn die internen Beratungen über möglich Maßnahmen abgeschlossen sind. Das werde voraussichtlich Ende Juni der Fall sein.

Die nächsten beiden hkk-Geschäftsstellen befinden sich in der gut 23 Kilometer entfernten Martinistraße und an der Bremer Universität.


Weitere interessante Artikel

Zu wenig Geld, zu wenig Personal

Vegesack (RDR) – Üblicherweise geht das Gustav-Heinemann-Bürgerhaus jedes Jahr für etwa vier Wochen in die Sommerpause. Vom 24. Juni bis zum 20. Juli war der Zeitraum dieses Mal ...

Löschboot 1 soll saniert werden

Vegesack (RED) – Der Bund fördert die denkmalgerechte Sanierung des Bremer Löschboot 1 mit 254438 Euro, teilte der Haushaltspolitiker und Bremer Bundestagsabgeordnete Uwe Schmidt ...

Menschen, Klänge und Natur

Vegesack (AS) – Das Overbeck-Museum zeigt noch bis zum 4. August die Ausstellung „Tatort Natur“. „Das ist hochaktuelle zeitgenössische Kunst, zum Teil aus diesem ...

Der Vegesacker Junge – eine Legende

Vegesack (RDR) – Die Anfänge des Ortes Vegesack können bis ins Jahr 1470 zurückverfolgt werden. In der Zeit von 1619 bis 1623 entstand hier der erste künstliche Hafen an der ...

Umweltbildungsarbeit seit 1979

Schönebeck (NIK) – Die Ökologiestation am Gütpohl wurde im Jahr 1979 eingerichtet. Das geschah auf Initiative von Senator Herbert Brückner, der eines der ersten ...

Dokumente der Wasserversorgung

Vegesack (RDR) – Die Wasserversorgung Vegesacks in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird durch zwei erhaltene Brunnensäulen noch immer dokumentiert.  Einer dieser Brunnen ...

Kantjes-Fass am Vegesacker Hafen angelandet

Vegesack (TH) – Die desjährige Matjessaison hat begonnen. Gegenwärtig stehen in Restaurants, Fischfeingeschäften und an den Frischfischtheken die Matjesspezialitäten hoch im ...

„Bornholm – mehr als nur eine Insel“

Schönebeck (RDR) – „Das Malen macht sehr viel Freude und wirkt sich positiv auf das Leben aus“, sagt der Künstler Dieter Kristionat.   Dinge, die den Menschen ...

Zweifel an Barrierefreiheit

Vegesack (RDR) – Kürzlich wurde unter anderem im BürgerServiceCenter Nord im Stadthaus Vegesack eine Dokumentenausgabebox aufgestellt. Dort können Bürger zu den ...