Vandalismus

Warum Eigentum anderer zerstören?

Artikel vom: 25.05.2022

Vandalismus ist einfach unfair und dumm. Da freuen sich die Boulespieler in Schwanewede über ihren Platz hinter der Dreienkampschule, trainieren dort fleißig, und regelmäßig veranstaltet der Seniorenbeirat ein Turnier, und jetzt ist die Sitzecke, die dort gebaut wurde, mit Farbe besprüht worden. Das war ein Schock für die Organisatoren des Bouleturniers, das am kommenden Samstag stattfinden soll. Schließlich wollten sie einen schönen Platz präsentieren. Doch diese Aktion ist nur der Gipfel einer Reihe von Zerstörungen, die es dort bereits gegeben hat. Die Spieler berichten von Bänken, die aus der Verankerung gelöst wurden sowie von abgerissenen Papierkörben. Muss das sein? Wer zerstört mutwillig Dinge, die einem nicht gehören?
Ebenso ärgerlich ist die Sprengung eines Geldautomaten in der Gemeinde. Da baut das zuständige Kreditinstitut extra einen freistehenden Container, um den Kunden dort einen SB-Service anzubieten, da wird dieser zerstört, um an das Bargeld zu gelangen. Ja klar, Geld ist wichtig, das kann man sich aber auch auf ehrliche Weise verdienen, und die Bürger, die auf diese SB-Geschäftsstelle angewiesen waren, müssen jetzt gucken, wie sie an das Zahlungsmittel kommen oder ihre anderen Angelegenheiten ausführen können.
Im Vergleich zu den schrecklichen Gräueltaten, die jeden Tag auf unserer Welt stattfinden, sind diese Aktionen jedoch noch harmlos. Die Nachrichten sind voll von Gewalt. Da geht es um Leben und Tod. Es ist schon traurig, was Menschen für Macht und Ruhm alles bereit sind zu tun. Damit es den einen gut geht, muss es den anderen doch nicht schlecht gehen!


Redakteurin Nadine Döring

Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Freundschaft und Liebe

In der vorliegenden Ausgabe hat unser Maskottchen Fiete wieder zwei Artikel „verfasst“. Es ist niedlich, wenn man sich so vorstellt, dass ständig eine Möwe um einen ...

Alles rund um die eigenen vier Wände

Anzeige

Experten bieten in Workshops, Vorträgen und Einzelberatungen ausführliche Informationen zur aktuellen Situation rund um die eigenen vier Wände.

Gedrucktes

Gedrucktes besitzt die Magie, die Phantasie zu wecken. Beispielsweise mein Kalender „365 bunte Ideen für 2022“, der mir gestern empfahl, eine Flaschenpost in die Welt zu schicken. ...

Hitze

Wenn es regnet und gewittert, kann man sich ins Haus verkriechen. Wenn es draußen kalt ist, sind die vier Wände inklusive Heizung und warmer Kleidung ebenfalls eine gute Möglichkeit. ...

Alltagssorgen

„Lade deine Freunde zu dir ein und starte eine Kissenschlacht.“ Dieser Vorschlag stand auf dem gestrigen Kalenderblatt meiner Kollegin. Im ersten Moment dachte ich mir, dass das zwar eine ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Kulturtage

Gestern war Sommersonnenwende und damit der "längste" Tag des Jahres; genauer gesagt, der, an dem die Sonne am längsten auf die Erdnordhalbkugel scheint. Das Wetter hat dazu eingeladen, ...

Sommer

Der Sommer steht bevor – und in diesem Jahr kann man ihn voraussichtlich mehr genießen, als es in den beiden vergangenen Jahren der Fall war. Open Air Konzerte, Festivals, Partys, ...

Bunt darf es werden

Erinnert sich noch jemand an die Zeiten, in denen man am liebsten zu Hause geblieben ist? Oder daran, wie während eines Spaziergangs die Entgegenkommenden skeptisch gemustert wurden, ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist aktueller denn je. Ob Energie sparen, Ressourcen schonen, Müll vermeiden oder nichtverbrauchte Lebensmittel mit anderen Personen teilen – all das fällt in ...

Kreislauf des Lebens

Wie ist das denn so schnell passiert? Bis vor Kurzem hatte ich noch meinen neuen roten Mantel an, brauchte ein Tuch und hin und wieder auch mein Stirnband, nun hängt mein wärmender ...