„Eine Vorreiterrolle“

Neue Mensa der Grundschule Neuenkirchen eingeweiht

Die Kinder begrüßten die Gäste der Einweihung mit einem Lied. FOTO: FR

Artikel vom: 16.04.2022

Neuenkirchen – (FR) Kürzlich feierte die Grundschule Neuenkirchen die Einweihung ihrer neuen Schulmensa, die als Anbau an das bestehende Gebäude realisiert wurde.
Im Zusammenhang mit dem neuen Schulkonzept wurde zunächst der Neubau einer neuen Mensa geplant. Die Grundschule Neuenkirchen wird seit dem Schuljahr 2018/2019 als teilgebundene Ganztagsschule betrieben. Die Mensa wurde als erster Bauabschnitt eines Erweiterungskonzepts fertig gestellt. Mit dem zweiten
Bauabschnitt soll der neue Verwaltungstrakt mit weiteren Differenzierungsräumen entstehen. Die Planungen hierfür sollen bereits im nächsten Jahr starten.
Im Februar 2021 haben die Bauarbeiten für den Neubau der Mensa begonnen. Die Bauarbeiten sind nunmehr abgeschlossen und ab sofort können die Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse ihr Mittagessen in einem bunten und lichtdurchfluteten Speiseraum zu sich nehmen.
Bei der offiziellen Einweihungsfeier wurden die Bürgermeisterin Christina Jantz-Herrmann und die Schulfachliche Dezernentin des Regionales Landesamtes für Schule und Bildung Lüneburg, Meike Wernwag, von der Schulleiterin Claudia Luer und allen Kindern sowie Lehrkräften der Grundschule mit einem Begrüßungslied am Eingang der Schule empfangen. Überwältigt von dieser Zeremonie begrüßten die Bürgermeisterin sowie die Schulfachliche Dezernentin die Kinder sowie alle Beteiligten und bedankten sich für diesen Empfang.
Die Einweihungsfeier wurde in der neuen Mensa fortgesetzt. Die Schulleiterin hieß die Gäste willkommen, unter denen ein paar Kinder der Schule, einige Elternvertreter sowie weitere Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde Schwanewede sowie der Grundschule zu verzeichnen waren. Besonders auf die Akustik der Mensa machte sie aufmerksam, die nun das Einnehmen des Mittagessens den Kindern in einer schönen und ruhigen Atmosphäre er-möglichen wird.
Den Schulalltag während der Bauphase zu organisieren, sei nicht immer einfach gewesen, berichtete Claudia Luer. Mit dem Mensa-Neubau bekommt die Schule eine Erweiterung, die der Umsetzung des Schulkonzeptes immer mehr entspreche. Die Planungen für die Gestaltung des Innenhofs seien bereits in Arbeit. Hochbeete sollen die Mensa von außen verschönern. Zudem soll es den Kindern in den warmen Monaten ermöglicht werden, das Mittagessen auch draußen einzunehmen. Denn die Mensa öffnet sich mit einer großzügigen Fensterfront in den Innenhof der Schule.
Die Grundschule Neuenkirchen nimmt als teilgebundene Ganztagsschule eine Vorreiterrolle hin auf den Weg zum Ausbau der Grundschulen zu Ganztagsschulen im Gemeindegebiet wahr, so Christina Jantz-Herrmann. Vor allem habe die Höhe des Fördergeldes von 801000 Euro für den Bau der Mensa eine enorme Hilfe für die Gemeinde Schwanewede für die Realisierung des Bauprojektes beigetragen. Zur Feier des Tages präsentierte die Schulleiterin einen vorher gedrehten Film, der mit allen Schülerinnen und Schülern der Grundschule im Vorfeld aufgenommen wurde. Mit Tanz und Gesang zu dem Thema „Kulinarische Reise“ haben die Kinder einfallsreiche Ideen den Gästen präsentiert.
Auch die Dezernentin Frau Wernwag freute sich über die Einladung zur Einweihung. Sie betonte, dass gerade solche Großprojekte, in die alle Beteiligten viel Kraft und Ausdauer investieren, am Ende belohnt werden, denn die ganze Arbeit investiere man in die Kinder und damit auch in die Zukunft. Der Neubau strahle in ihren Augen, eine ganz besonders freundliche Atmosphäre aus.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kein Urlaub gebucht?

Schwanewede – (NAD) Am 14. Juli beginnen in Niedersachsen die Sommerferien. Zu dieser Zeit findet auch immer das Ferienprogramm der Gemeinde Schwanewede statt. Die neue Jugendpflegerin Johanna ...

50 Jahre Mazda Deutschland 40 Jahre Mazda-Vertragspartner

Anzeige

Wer heute mit Christine Kowski-Dreischmeierüber das traditionsreiche Autohaus am Moorweg in Bissel spricht, erlebt eine Inhaberin, die sich ihren Weg mehr ...

Frischer Wind im Rathaus

Schwanewede – (NAD) Seit 1981 war Jörg Heine für die Gemeinde Schwanewede für die Bereiche  Jugend, Kultur und Sport. Über 40 Jahre leitete er diese Abteilungen. ...

Angriff auf Moorschnucken

Schwanewede – (NAD) „Die Situation ist nicht mehr anders in den Griff zu bekommen“, stellte der CDU-Kreistagspolitiker und Landtagskandidat Dr. Denis Ugurcu vergangene Woche ...

Neuer Vorsitzender gewählt

Schwanewede - (FR) Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Schwanewede v. 1903 e. V. im Haus Schwanenberg in Schwanewede statt. Neben dem Berichtswesen und der Entlastung des ...

Immobilien sind Vertrauenssache

Anzeige

"Sie lieben den persönlichen Draht, die Verbundenheit zur Region und leidenschaftlichen Service aus erster Hand? Genau das bringen wir mit, wenn es um ...

„Ich habe da total Lust zu“

Schwanewede - (NAD) „Sozial ist eh schon immer meins gewesen“, sagt Iris Grase-kamp. Sie war unter anderem aktiv in der Kirche, hat die Diakoniestiftung mitgegründet, ist ...

„Wir haben Bock!“ auf dem Furth-Hof

Hinnebeck - (AS) Auf dem Furth-Hof in Schwanewede: Hier gibt es Ziegen. Doch zu sehen, zu hören oder gar zu riechen ist davon: nix. Erst, als es mit Inhaberin Gwendoly Manek in den gepflegten, ...

Ortsbürgermeister wünscht sich Gesamtplanung der Straße Damm

Schwanewede - (NAD) Es seien besonders drei Themen, die die Gemeinde Schwanewede und auch den Ortsteil derzeit beschäftigen, wie Ortsbürgermeister Martin Grasekamp kürzlich berichtete: ...

Das perfekte Ambiente für jeden Anlass

Anzeige

Sich im Restaurant verwöhnen lassen, bei der Hochzeit das Tanzbein schwingen, die Firmenpräsentation perfekt gestalten oder bei einer Runde Bowling den ...

Ukrainisches trifft Regionales

Schwanewede – Ein Honig, der einmalig sein wird, selbstgebaute Geigen, ausgefallene Deko aus Holz und Glas, außergewöhnlicher Schmuck, Kleidung, Malerei auf Leder, Stein und ...

SB-Geschäftsstelle gesprengt

Löhnhorst/Leuchtenburg –  (NAD) Ein Knall am Freitagmorgen gegen 4.15 Uhr dürfte die Anwohner rund um die Kreuzung Hauptstraße/Vorlöhnhorster Weg erschreckt haben. ...