Schulbeginn

Rücksicht auf die Jüngsten nehmen

Artikel vom: 01.09.2021

Die Lütten sind ab morgen wieder auf den Straßen unterwegs; heute enden die Sommerferien. In den Geschäften waren in den vergangenen Tagen vermehrt Kinder zu sehen, die Schulmaterial gekauft haben.
Die Älteren von ihnen kennen den Schulweg und die Verkehrsregeln sicherlich aus dem Effeff.
Es sind die Kleinen, auf die nun Rücksicht genommen werden muss. Ihr „Ernst des Lebens“ beginnt am kommenden Samstag. Um Verkehrsteilnehmer darauf hinzuweisen, sind Vertreter von Verkehrswacht, Politik und Polizei, unterstützt mit Sponsorengeldern, wieder der bewährten Tradition nachgegangen, Banner in der Nähe von Schulen aufzuhängen.
Hier ist nun jeder Mensch  gefragt, besonders aufmerksam das Geschehen zu verfolgen und damit zu rechnen, dass Kinder plötzlich die Straße oder aber auch den Radweg kreuzen könnten.
Verkehrsexperten, beispielsweise vom Auto Club Europa (ACE), richten sich direkt an die Eltern. Sie schlagen vor, den Schulweg mit den Kindern zu üben. Dabei sei auf allerlei zu achten: auf Hilfsmittel, wie Ampeln und Zebrastreifen, auf Helfer, wie Schülerlotsen. Unübersichtliche Straßen und Kreuzungen sollten vermieden werden. Geraten wird, genügend Zeit einzuplanen. Auch wenn es einfacher ist, das Kind schnell mit dem Auto zur Schule zu bringen, fördert das nicht die Verkehrskompetenzen der Kinder und führe zu Stau und könne die Unfallgefahr erhöhen.
Für die Schulanfänger beginnt jetzt eine aufregende Zeit. Sie lernen fürs Leben, können neue Freundschaften schließen, die oftmals über viele Jahrzehnte halten, und sich auf die
Zuckertüte freuen. Wir wünschen einen guten Schulstart!


Von Antje Spitzner

Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Herbstliches

Der Herbst ist angekommen, der Himmel zeigt sich grau, es regnet ab und an. Doch einige schwören auf die Jahreszeit, denn sie ist der Abschnitt der Ernte, der farbenfrohen Blätter, des ...

Liebe Oma, ich habe Angst.

Anzeige

Es ist eine Welt der Konflikte, in die ich hineingeboren wurde. Eine Welt des Krieges, der Ressourcen-Knappheit und der Pandemien.Ich habe mir nicht ausgesucht, ...

Veränderungen

Veränderungen gehören zum Leben: Man wird Mama, Papa oder Großeltern. Der erste Schultag naht, der Abschluss und die anschließende Ausbildung oder ein Studium. Die Kinder ...

Gewalt von Kindern

Vor Kurzem wurde in Vegesack ein 14-Jähriger von mehreren Jugendlichen festgehalten und vom einem dieser Heranwachsenden dermaßen getreten und geschlagen, so dass er bewusstlos wurde. Eine ...

Leben auf der Erde

„Das Leid in den Laboren muss ein Ende haben!“, fordert Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Dieser unterstützt den Bremer Tierschutzverein, der ...

50 Jahre für Sicherheit im Straßenverkehr unterwegs

Anzeige

In diesem Monat besteht die Fahrschule Maibaum seit 50 Jahren und ist damit die Älteste in Emden. Am 6. Oktober 1972 hatte Werner Maibaum zusammen mit ...

9-Euro-Ticket

Heute ist der letzte Tag, an dem man das 9-Euro-Ticket nutzen kann. Über eine Nachfolge wird viel diskutiert. Die einen meinen, statt ein billiges Ticket anzubieten, müsse man in die ...

„Kulturelle Aneignung“

Weiße Musiker mit Dreadlocks durften in der Vergangeheit mehrfach nicht auftreten, weil ihnen „kulturelle Aneignung“ vorgeworfen wurde. Dabei zeigen sie mit ihrer Frisur doch, dass ...

Freundschaft und Liebe

In der vorliegenden Ausgabe hat unser Maskottchen Fiete wieder zwei Artikel „verfasst“. Es ist niedlich, wenn man sich so vorstellt, dass ständig eine Möwe um einen ...

5 Jahre Salon "Hair-Cooles"

Anzeige

Pünktlich zum fünfjährigen Bestehen des Salons "Hair-Cooles" hat Inhaber Jiyan Akin dem großen Raum nicht nur eine komplett neue Ausstattung umgestalten ...

Gedrucktes

Gedrucktes besitzt die Magie, die Phantasie zu wecken. Beispielsweise mein Kalender „365 bunte Ideen für 2022“, der mir gestern empfahl, eine Flaschenpost in die Welt zu schicken. ...

Hitze

Wenn es regnet und gewittert, kann man sich ins Haus verkriechen. Wenn es draußen kalt ist, sind die vier Wände inklusive Heizung und warmer Kleidung ebenfalls eine gute Möglichkeit. ...