Start eines neuen Kapitels

Oberschule Lerchenstraße feierte Richtfest für das neue Gebäude

Der Richtkranz wurde vom Kran an die richtige Position gebracht. Foto: AS

Artikel vom: 20.10.2023

Vegesack – (AS) „Wer keine Visionen hat, hat den Beruf verfehlt, was er auch immer tut“, erklärte Kirsten Addicks-Fitschen, Direktorin der Oberschule an der Lerchenstraße. Die Bildungseinrichtung hat kürzlich Richtfest „für die Verwirklichung einer modernen Schule der Zukunft“ gefeiert. Die Direktorin dankte den am Bau Beteiligten, den Schülern und Lehrern sowie auch den Nachbarn, die zum Fest eingeladen waren.


„Moderne Schule der Zukunft"


„Eine gute Schule ist die Zukunft, und die Zukunft beginnt jetzt“, sagte Udo Stoessel von der Senatorin für Kinder und Bildung. Das Event, das in der zukünftigen Mensa stattfand, sei ein „Richtfest für den Start eines neuen Kapitels“. Der Architekt Hannes Müller-Hirschmann von der Architektengruppe Rosengart und Partner BDA sprach von Fachkräfte- und Materialmangel, zeigte sich aber optimistisch, die Schule Ende August des kommenden Jahres in Betrieb zu nehmen und dann den Altbau zu sanieren. Beide sollen die gleiche Ausstattung bekommen, das sei eine Herausforderung.
Seitens Immobilien Bremen hat Uwe Asendorf die Bauleitung, so Fabio Cecere von der Unternehmenskommunikation. Der Neubau habe eine Bruttogeschossfläche von 6200 Quadratmetern, der Altbau 9100 Quadratmeter. Die Baukosten beliefen sich auf zirka 44 Millionen Euro.


Weitere interessante Artikel

Zu wenig Geld, zu wenig Personal

Vegesack (RDR) – Üblicherweise geht das Gustav-Heinemann-Bürgerhaus jedes Jahr für etwa vier Wochen in die Sommerpause. Vom 24. Juni bis zum 20. Juli war der Zeitraum dieses Mal ...

Löschboot 1 soll saniert werden

Vegesack (RED) – Der Bund fördert die denkmalgerechte Sanierung des Bremer Löschboot 1 mit 254438 Euro, teilte der Haushaltspolitiker und Bremer Bundestagsabgeordnete Uwe Schmidt ...

Menschen, Klänge und Natur

Vegesack (AS) – Das Overbeck-Museum zeigt noch bis zum 4. August die Ausstellung „Tatort Natur“. „Das ist hochaktuelle zeitgenössische Kunst, zum Teil aus diesem ...

Der Vegesacker Junge – eine Legende

Vegesack (RDR) – Die Anfänge des Ortes Vegesack können bis ins Jahr 1470 zurückverfolgt werden. In der Zeit von 1619 bis 1623 entstand hier der erste künstliche Hafen an der ...

Umweltbildungsarbeit seit 1979

Schönebeck (NIK) – Die Ökologiestation am Gütpohl wurde im Jahr 1979 eingerichtet. Das geschah auf Initiative von Senator Herbert Brückner, der eines der ersten ...

Dokumente der Wasserversorgung

Vegesack (RDR) – Die Wasserversorgung Vegesacks in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird durch zwei erhaltene Brunnensäulen noch immer dokumentiert.  Einer dieser Brunnen ...

Kantjes-Fass am Vegesacker Hafen angelandet

Vegesack (TH) – Die desjährige Matjessaison hat begonnen. Gegenwärtig stehen in Restaurants, Fischfeingeschäften und an den Frischfischtheken die Matjesspezialitäten hoch im ...

„Bornholm – mehr als nur eine Insel“

Schönebeck (RDR) – „Das Malen macht sehr viel Freude und wirkt sich positiv auf das Leben aus“, sagt der Künstler Dieter Kristionat.   Dinge, die den Menschen ...

Zweifel an Barrierefreiheit

Vegesack (RDR) – Kürzlich wurde unter anderem im BürgerServiceCenter Nord im Stadthaus Vegesack eine Dokumentenausgabebox aufgestellt. Dort können Bürger zu den ...