Freikarten für „Die Firma dankt“

Das BLV verlost fünfmal je zwei Freikarten für die Vorstellungen

Abteilungsleiter Adam Krusenstern (gespielt von Klaus Hunze, 2. von links) weiß nicht, wie ihm geschieht und wird vom neuen Management im Unklaren gelassen. Foto:fr

Artikel vom: 30.11.-0001

Vegesack – (RED) Heute um 16 Uhr und noch dreimal am kommenden Wochenende wird das Stück „Die Firma dankt“ vom Statt-Theater Vegesack im Kulturbahnhof aufgeführt. Für die Termine am Freitag, 31.5. um 20 Uhr, Samstag, 1.6. um 20 Uhr und Sonntag 2.6. um 16 Uhr werden unter www.das-blv.de/gewinnspiele fünfmal je zwei Karten verlost. Wer gewinnt, darf sich einen Vorstellungstermin aussuchen und wird auf die Gästeliste gesetzt. In „Die Firma dankt“ wird die moderne Arbeitswelt mit Verzweiflung und komödiantischer Laune surreal beleuchtet und hinterfragt. 

„Entscheidet überhaupt irgendjemand? Oder würfelt eine Horde Affen im Hinterzimmer gerade meine Zukunft? Wer ist mein Gegner?“, solche Fragen kommen auf.

„Seit 20 Jahren arbeitet Adam Krusenstern als Leiter der Entwicklungsabteilung. Nach einer Firmenübernahme gibt es jetzt ein neues Leitungsteam, welches seine Strategie für die Zukunft des Unternehmens bisher noch nicht bekannt gegeben hat. Als Krusenstern nun zu einem Wochenende ins Gästehaus der Firma eingeladen wird, reist er nervös an. Schließlich sind fast alle seine Wegbegleiter der alten Garde bereits gefeuert worden. Für Adam Krusenstern nimmt der Albtraum seinen Lauf.

Mayumi, die unkonventionelle und attraktive Assistentin der neuen Geschäftsleitung, verstört ihn mit ihrer freundlichen, aber ungewöhnlichen Art, sodass ihm die Konversation mit ihr unglücklicherweise zwischen ungewolltem Flirt und Onkelhaftigkeit entgleitet. Smalltalk ist einfach nicht seine Stärke und so versucht er seine Unsicherheit zu überspielen und mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung zu punkten. Damit sorgt er jedoch eher für Irritation beim neuen Leitungsteam, welches ihn weiterhin im Unklaren lässt, warum er zu diesem Wochenende eingeladen wurde. Krusenstern ist zusätzlich genervt von Sandor, der als scheinbar neuer Praktikant der Firma, seine Wertvorstellungen nachhaltig erschüttert.

Als man beschließt, nach einem Saunabesuch und einer Entspannungsrunde Golf am Abend eine Party zu feiern, ist Krusenstern endgültig verwirrt. Will denn hier niemand arbeiten? Was ist sein Auftrag? Verspielt er gerade seinen Job durch mangelnde Flexibilität und überangepasstes Verhalten? Wer ist sein Gegner? Krusenstern gerät mehr und mehr in ein perfides Spiel, das für ihn nicht einschätzbar ist. Bis er schließlich die Kontrolle verliert…“

Die Darstellenden sind Almut Brunner, Stefanie Fries, Simon Hofmann, Kai Howald und Klaus Hunze. Regie führt  Barbara Begerow, sie wird unterstützt von Regieassistenz Andrea Aue. Für den Bühnenbau zeichnen Norma Metag und Jörg Aue verantwortlich, dieser übernimmt auch die Technik. Die Produktionsleitung hat Svenja Zaepernick inne. 

Der Kulturbahnhof Vegesack ist in der Hermann-Fortmann-Straße 32. Karten gibt es unter www.statt-theater-vegesack.de sowie bei Otto&Sohn. Der Eintritt im Vorverkauf und an der Abendkasse beträgt 13 Euro, ermäßigt neun Euro. Die Ermäßigung ist gültig für Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte.


Weitere interessante Artikel

Gemüse-Ackerdemie für Grundschulkinder

Vegesack (NIK) – Kinder aus allen Klassen der Grundschule Alt-Aumund haben auf ihrem Schulgelände Gemüsebeete angelegt und konnten bei einer Pflanzaktion zeigen, was sie schon alles ...

„Vegesack ist toll! 2024“

Vegesack – In der letzten Woche der Sommerferien möchte die Künstlerin Bärbel Kock mit Kindern die schönsten Plätze Vegesacks besser kennenlernen. Bei der Exkursion ...

Weserflohmarkt soll sich etablieren

Vegesack – (RDR) Der Vegesacker Loggermarkt wurde seit 1987 zweimal im Jahr veranstaltet. 2019 hatten die Verantwortlichen der Großmarkt Bremen GmbH verkündet, der Loggermarkt ...

Kleinkind darf nicht Pipi machen

Vegesack (RDR) – Vor einigen Tagen besuchte Anita Nitschke die Zweigstelle der Krankenkasse IKK Gesund plus in der Gerhard-Rohlfs-Straße mit ihrer Tochter Ayleen. Nachdem sie ihre ...

„Ein guter Tag für Vegesack!“

Vegesack (RDR) – Die Gewosie ist mit über 4000 Wohnungen der größte Vermieter in Bremen-Nord. Am vergangenen Freitag konnte das Richtfest für ein weiteres Projekt gefeiert ...

1070 Euro für medico International

Bremen-Nord (FR) – „Der Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg ist es gelungen, 1070 Euro Spenden zu sammeln, die an medico International übergeben wurden. Anita Starosta ...

hkk-Servicepunkt vor dem Aus?

VEGESACK (RDR) – Kürzlich meldete sich eine Leserin bei uns und berichtete davon, dass die Krankenkasse hkk ihren Servicepunkt in der Kirchheide 44 schließen wird. Sie erklärte, ...

11. Pappbootregatta

Vegesack (NIK) – Für die elfte Pappbootregatta  waren die Bedingungen ideal: 25 Grad im Schatten wurden von Moderator Ansgar Langhorst von Radio Bremen trocken kommentiert: „Wir ...

Vermülltes „Goldstückchen“?

VEGESACK (RDR) – Auf der Tagesordnung der jüngsten Vegesacker Beiratssitzung stand unter anderem der Punkt „Sicherheit in der Fußgängerzone“. Gleich zu Beginn ...