Licht aus auf den Straßen

Die Gemeinde Schwanewede stellt die Staßenlaternen bis Ende August komplett ab

In den öffentlichen EInrichtungen habe man die Energie bereits heruntergefahren. FOTO: NAD

Artikel vom: 19.08.2022

Schwanewede – (NAD) Vergangene Woche hat sich die Gemeinde Schwanewede kurzfristig dazu entschlossen, bis Ende des Monats die Straßenlaternen komplett abzustellen. Der Hintergrund sei, Energie zu sparen, wie Jens Bunk, allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin, mitteilte. Die Maßnahme werde
als besonders effektiv eingeschätzt, da es viel Strom sei, der durch die Beleuchtung verbraucht werde.
Eigentlich trifft sich der Verwaltungsausschuss erst Ende August, um über weitere Maßnahme zum Energiesparen zu sprechen. Bisher habe man den Verbrauch innerhalb öffentlicher Einrichtungen bereits runtergefahren und den Warmbadetag im Schwimmbad in der Waldschule gestrichen. „Man hat die Straßenbeleuchtung aber vorgezogen, da sie große Auswirkungen hat und schnell umgesetzt werden kann“, erläutert Jens Bunk. Es handele sich um eine Hauptenergiequelle. Alle Fraktionen hätten diese Entscheidung einstimmig getroffen. Zudem sei derzeit kein Schulbetrieb. Wie es im September weitergehe, dazu werde man sich noch zusammensetzen und ein Konzept erarbeiten. Vergangene Woche wurde bereits damit begonnen, die Straßenlaternen abzustellen. Da es keinen zentralen Knopf dafür gebe, müssen zirka 75 Schaltkästen angefahren werden. Derzeit sei es noch relativ lange hell, so Jens Bunk. Wenn Bürger in der Nacht unterwegs seien – ob im Auto, auf dem Fahrrad oder zu Fuß – sollten sie aufmerksam im Straßenverkehr sein. Zudem sollten sie eine Taschenlampe mitnehmen.
Außerdem appelliert die Gemeinde an die Bürger, zu schauen, wo Energie eingespart werden kann und verstärkt regenerative Energien zu nutzen. Man könne  Stromverträge auf Ökostrom umgestellen oder die Temperaturen von Heizanlagen anpassen.


Weitere interessante Artikel

Neue Rabengeschichten 

Schwanewede (AS) – Es gibt Neuigkeiten von Ralf, jawohl, dem kleinen Raben Ralf Rabinski, der noch nicht fliegen kann und alle Abenteuer zu Fuß erlebt. Na, jedenfalls fast alle, denn in ...

„Voice over Piano“ erhielt Preise

Region (FR) – Mitte Dezember fand in Siegen der Wettbewerb um den „Deutschen Rock & Pop Preis 2023“ statt. Der Preis, der jetzt zum 41. Mal ausgelobt worden war, zeichnet ...

In der inklusiven Nähwerkstatt

Schwanewede (nik) – „Dreizwodreivier“ Kreativraum, dieser Name ergibt sich aus der Adresse am Schwaneweder Marktplatz. Dort ist Fanny Baitz mit ihrem Modelabel ...

„Gemeinsam Zukunft schaffen“

Schwanewede – (AS) Es waren interessante und offenkundig interessierte Jugendliche, die Mitglieder des künftigen Jugendparlaments werden wollen und sich kürzlich erstmals der ...

Augustturnier: „hohe Teilnehmerzahl“

Schwanewede – (RED) Den Weg zum Augustturnier des Reitclubs General Rosenberg e. V. zu finden, ist ganz einfach: Man muss nur den Pferdeanhängern folgen. Turnier für Profis und ...

Die Gemeinde Schwanewede wird wachsen

Schwanewede (TH) – Der Gewerbeverein Schwanewede blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Im Mittelpunkt seiner Aktivitäten lag die 14. Gewerbeschau. Nach pandemiebedingten ...

Pflegegrad zwei nach Corona-Impfung

Schwanewede – (RDR) Brigitte Kuhn (Name von der Redaktion geändert) möchte ihren richtigen Namen nicht nennen, denn derzeit geht sie mit einem Anwalt gegen ein Pharma-Unternehmen vor. ...

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Schwanewede – (FR) Die Gemeinde Schwanewede lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam das 73. Schwaneweder Erntefest am ersten Oktoberwochenende zu feiern. Am Samstag, 30. ...

Metalldiebe wurden geortet

Grambke - (FR) Am Mittwochabend stellten Einsatzkräfte der Polizei einen Mann und eine Frau, die mit zwei weiteren Komplizen versucht haben sollen, auf einem Firmengelände in Burg-Grambke ...