Im Einsatz besser geschützt

Neue Schutzkleidung für die Feuerwehr

Die neue Schutzkleidung hat auch eine neue Farbe: Sand. FOTO: FR

Artikel vom: 09.01.2022

Schwanewede – (FR) Künftig werden die ehrenamtlichen Brandschützer im Einsatz in sandfarbener Bekleidung erscheinen. Die Neubeschaffung für die etwa 320 Einsatzkräfte ist erforderlich geworden um unter anderem den gestiegenen Anforderungen an Schutz und Hygiene gerecht zu werden. Die Gemeinde stellte für die Umrüstung eine mittlere sechsstellige Summe zur Verfügung.
Feuerwehreinsatzkräfte werden im Einsatzdienst einer Vielzahl an Gefährdungen und gefährlichen Stoffen ausgesetzt. Neben den Gefährdungen durch Brände und Brandfolgeprodukte sowie gefährliche Stoffe im Rahmen von Gefahrguteinsätzen, handelt es sich aber auch um zunehmende Einsätze mit Patientenkontakt hinsichtlich Infektionskrankheiten. Vor allem die Brandeinsätze allerdings bergen ein erhebliches Risiko zur Kontamination von Einsatzkräften mit giftigen, vielfach auch krebserzeugenden sowie erbgut- und fortpflanzungsgefährdenden Stoffen, woraus wiederum ein deutlich gesteigertes Risiko für Krebserkrankungen resultiert. Verschiedene nationale, insbesondere aber internationale, Studien haben diesen Zusammenhang mittlerweile wissenschaftlich untersucht und nachgewiesen. „Ich freue mich daher sehr, unseren ehrenamtlichen Kräften einen zeitgemäßen und optimalen Schutz zur Verfügung stellen zu können“, äußert sich Bürgermeisterin Christina Jantz-Herrmann.
Im Auftrag des Gemeindebrandmeisters Kai Teckentrup begann ein siebenköpfiges Gremium um den Gemeindesicherheitsbeauftragten Marcel Dommaschke vor etwa eineinhalb Jahren mit der Ermittlung und Definition der Anforderungen an eine moderne Schutzkleidung, der Marktsichtung und Bewertung sowie schließlich der Ausschreibung.  „Unsere Feuerwehrleute verdienen den bestmöglichen Schutz beim Einsatz für unsere Bürgerinnen und Bürger. Gemeinsam mit Bürgermeisterin, Verwaltung und Politik konnten wir die Ergebnisse der Arbeitsgruppe in die Tat umsetzen. Das ist ein Riesenschritt nach vorn beim Thema Hygiene.“, freut sich auch der Gemeindebrandmeister.
Herausgekommen ist nun eine moderne Schutzkleidung. Das offensichtlichste Merkmal ist der Schwenk auf eine neue Farbe: Sand. Sie soll in Verbindung mit der in den vergangenen Jahren aufgekommenen Diskussion um das Thema „Feuerkrebs“ Verschmutzungen, insbesondere mit Brandfolgeprodukten, schnell erkennbar machen. Selbstverständlich kann die Schutzkleidung aber noch mehr: Unter anderem soll eine eingearbeitete Membran die giftigen Stoffe von der Haut fernhalten. Um dies ganzheitlich zu gewährleisten, wird zeitgleich ein Hygienekonzept eingeführt. In diesem sind Einsatzabläufe zur Hygiene beschrieben und es ist geregelt, wie zukünftig mit verschmutzter und kontaminierter Schutzkleidung umgegangen wird.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Alkohol – unser täglicher Begleiter?!“

Schwanewede – (NAD) Ein Bier zum Feierabend, ein Glas Rotwein zum Abendbrot, ein Glas Sekt zum Frühstück, ein paar Cocktails mit Freunden trinken – Alkohol ist ein ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

„Die meisten Brände werden durch Menschen ausgelöst“

Schwanewede – (NAD) Rauch steigt auf. Man sieht Flammen. Was übrig bleibt, sind verkohlte Bäume und ein mit Asche bedeckter Boden. Hunderte Feuerwehrleute haben in den vergangenen ...

Schützen erstürmen das Rathaus

Schwanewede – (FR) Seit über 60 Jahren gehört die Erstürmung des Rathauses zur Tradition des Schwaneweder Schützenfestes. Das war auch kürzlich wieder der Fall. ...

Große Spende des SoVD Schwanewede

Schwanewede – (FR) „Als Sozialverband Deutschlands, Ortsverein Schwanewede kümmern wir uns auf unterschiedlichen Wegen um das soziale Miteinander der Menschen“, erklärte ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Förderrichtlinie beschlossen

Schwanewede – In der kürzlich stattgefundenen Sitzung des Gemeinderates wurde die Förderrichtlinie zum 101-Dächer Programm der Gemeinde Schwanewede beschlossen.„Die ...

Kein Urlaub gebucht?

Schwanewede – (NAD) Am 14. Juli beginnen in Niedersachsen die Sommerferien. Zu dieser Zeit findet auch immer das Ferienprogramm der Gemeinde Schwanewede statt. Die neue Jugendpflegerin Johanna ...

Frischer Wind im Rathaus

Schwanewede – (NAD) Seit 1981 war Jörg Heine für die Gemeinde Schwanewede für die Bereiche  Jugend, Kultur und Sport. Über 40 Jahre leitete er diese Abteilungen. ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

Angriff auf Moorschnucken

Schwanewede – (NAD) „Die Situation ist nicht mehr anders in den Griff zu bekommen“, stellte der CDU-Kreistagspolitiker und Landtagskandidat Dr. Denis Ugurcu vergangene Woche ...

Neuer Vorsitzender gewählt

Schwanewede - (FR) Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Schwanewede v. 1903 e. V. im Haus Schwanenberg in Schwanewede statt. Neben dem Berichtswesen und der Entlastung des ...