Hinnebecker sind kreativ

Gemeinsamer Adventskalender

Die ersten neun Türchen des Dorfadventskalenders. FOTO: FR

Artikel vom: 24.12.2021

Hinnebeck – (FR/NAD) Es ist eine ganz verrückte Zeit, insbesondere für die heimischen Vereine und für das kulturelle Leben. Dies betraf und betrifft auch weiterhin die Dorfgemeinschaft Hinnebeck. Viele traditionelle Veranstaltungen wie Maibaumsetzen, Boßeln und auch das plattdeutsche Theater mussten nun schon zwei Jahre pausieren. Veranstaltungen, die das Leben im kleinen Dorf Hinnebeck belebt und gezeigt haben, was Dorfgemeinschaft bedeutet. Doch es ist alles anders. „Gesundheit ist das größte Gut und daher warten wir gerne auf nächstes Jahr“, heßt es Seitens des Vorstands. Doch das bedeutete nicht, dass die fleißigen Bewohner gar nichts machen.
Der große Weihnachtsbaum wurde mit Kugeln geschmückt, die die Hinnebecker Kinder vor zwei Jahren in einer jährlichen Bastelaktion selbst mit der Murmeltechnik bemalt hatten. Das Laternelaufen fand mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Zudem gab es im Dorf Ostereiersträucher oder Maibirkenbäumchen zu bewundern. Für die Weihnachtszeit hatte man sich den  „Hinnebecker Dorfadventskalender“ überlegt. „Die Adventszeit ist magisch und so wird an jedem Tag im Dezember ein Fenster bunt beleuchtet. Ob mit Fingerfarben, Scherenschnitte und ganz viel Glitzer – es funkeln liebevoll geschmückte Unikate, die in der Dämmerung zu einem Spaziergang durchs Dorf einladen“, berichtet Christel Rohdenburg. Ein kurzer Aufruf genügte und innerhalb weniger Stunden waren alle 24 Türchen vergeben.
Doch das soll nicht alles sein. Für Kinder ist es ein leichtes in der Weihnachtszeit eine zauberhafte Erinnerung zu schaffen. Dabei werden aber meist diejenigen vergessen, die ja schon „groß“ sind. Daher arbeiten noch  Senioren über 60 an Überraschungen, um damit zum Ausdruck zu bringen: Auch ihr seid uns wichtig.
Wer durch Hinnebeck fährt entdeckt aber noch einiges mehr wie Sterne, die das Dorf erleuchten.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Eine gute Tat

Schwanewede – (FR) Der erste Vorsitzende, Joachim Bergemann, und die zweite Vorsitzende, Helga Krüger, der Schwaneweder Initiative e. V. haben kürzlich einen Scheck über 500 Euro ...

Möglicher Wolfsriss

Schwanewede – (NAD) Anfang Dezember des vergangenen Jahres riss ein Wolf bei Rade mehrere Dutzend Schafe, die zur Deichschäferei in Wersabe, Landkreis Cuxhaven, gehörten. Nun ...

„Wir sind mehr“

Schwanewede/Region – (NAD) „Mit der letzten Variante des Coronavirus hat auch die Querdenkerszene den Norden erreicht“, stellt Birgit Wiechmann, Kreisvorstand Die Linke im Landkreis ...

Aufbruch in eine neue Heimat

Schwanewede – (NAD) Barbara Wendelken kommt ursprünglich aus Schwanewede. 1955, zehn Jahre nach Kriegsende, wurde sie dort geboren. In ihrem Leben hat es sie aber immer weiter Richtung ...

Im Einsatz besser geschützt

Schwanewede – (FR) Künftig werden die ehrenamtlichen Brandschützer im Einsatz in sandfarbener Bekleidung erscheinen. Die Neubeschaffung für die etwa 320 Einsatzkräfte ist ...

Gemeinde wählt einen neuen Pastor

Neuenkirchen – (NAD) Es scheint, als hätte der Kirchenrat Neuenkirchen nach langer Suche einen Pastor gefunden, der die durch Friedhelm Stembergs Tod vakante Stelle in der Gemeinde ...

„Ich könnte ein Buch schreiben“

Schwanewede – (NAD) Seit rund 15 Jahren kümmert sich Gisela Staggenborg um den Oma-Opa-Leihservice. Damals suchte das Familienzentrum nach Freiwilligen, die gerne etwas Zeit mit Kindern ...

„Dorfleben ließ sich nicht erschüttern“

Meyenburg – (NAD) Meyenburg hat schon seit Jahren seinen eigenen Jahresrückblick. Dieser behandelt nicht nur das Jahr, das gerade zu Ende geht, es geht auch um Geschehnisse in der ...

Nikolaus in Brundorf unterwegs

Brundorf – (FR) In Brundorf ist es seit Jahren Brauch, im Dorfgemeinschaftshaus für die Kinder einen Nikolausnachmittag zu veranstalten.Es wird gebastelt, gebacken, genascht und vor allem ...

Wunschbaum steht im Rathaus

Schwanewede - (NAD) Am heutigen Donnerstag, 25. November, ist es soweit: Ab 17 Uhr ist die Tanne im Rathaus der Gemeinde mit Herzen geschmückt, auf denen Wünsche von Kindern stehen. ...

Sagen und Geschichten im neuen Gewand

Schwanewede - (NAD) „Ich möchte immer etwas dokumentieren“, berichtet Wilko Jäger. Geschichte interessiere den Wahl-Meyenburger sehr, deshalb sei dies auch sein Lieblingsfach in ...

Ausstellung zum Jubiläum

Schwanewede – (NAD) Zum Jubiläum der Begegnungsstätte gab es im Sommer bereits zwei große Open Air-Konzerte. Nun ist ein weiteres Highlight geplant: Am Freitag, 26. November, ...