Nikolaus in Brundorf unterwegs

Kleine Geschenke von Ralf, Tülay und Co.

Sie waren in Brundorf mit dem Nikolaus unterwegs: Tülay (Berit Haindl), Ralf (Birgit Behrens), der Brundorfer Weihnachtsbär (Ulrike Rank) und Gerrit Borchers. Nicht auf dem Bild ist Bernhard Wendelken, der Organisator hinter diesem Projekt, und vor allem Fahrer des Rentierschlittens, ohne den der Nikolaus bestimmt nicht alle Kinder gefunden hätte. FOTO: BERNHARD WENDELKEN

Artikel vom: 18.12.2021

Brundorf – (FR) In Brundorf ist es seit Jahren Brauch, im Dorfgemeinschaftshaus für die Kinder einen Nikolausnachmittag zu veranstalten.
Es wird gebastelt, gebacken, genascht und vor allem auf den Nikolaus gewartet. Die Kinder bereiten Gedichte und Lieder vor. Doch letztes Jahr fiel diese Feier aus.
In diesem Jahr war schon alles vorbereitet und geplant, aber aufgrund der pandemischen Lage drohte der Nikolausnachmittag auch dieses Jahr abgesagt werden zu müssen. Doch die Beteiligten hatten eine Idee: „Wenn die Kinder nicht zusammen kommen können, dann gehen wir doch zu den Kindern.“
20 Familien freuten sich auf den Nikolausbesuch, ganz unter Einhaltung der Abstandsregeln, nur an der Tür, aber mit viel Herz, Gesang und kleinen Geschenken.
Der Nikolaus kam in Begleitung: Natürlich war der Brundorfer Weihnachtsbär dabei und auch Ralf und Tülay. Das sind die Protagonisten der Geschichten um den kleinen Raben von Ulrike Rank, die auf CD an die Kinder verschenkt wurden. Drei sind bisher erschienen: „Ralf Rabinski … geht zu Fuß“, „Ralf Rabinski … und das seltsame Mädchen“, „Ralf Rabinski … und das verschwundene Licht“. Mehr Informationen gibt es unter www.ralf-rabinski.de.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Aus dem Hobby wurde der Beruf

Harriersand – (NAD) Die Schulschiff Deutschland war ein Wahrzeichen Vegesacks. Nun steht sie in Bremerhaven. Nicht nur für die Vegesacker selbst ist das ein Verlust, auch Claus Hartmann ...

Liebe Oma, ich habe Angst.

Anzeige

Es ist eine Welt der Konflikte, in die ich hineingeboren wurde. Eine Welt des Krieges, der Ressourcen-Knappheit und der Pandemien.Ich habe mir nicht ausgesucht, ...

Gewerbeschau setzt neue Impulse

Schwanewede – (TH) Die Gewerbeschau in Schwanewede zeigte eindrucksvoll die Stärken der heimischen Betriebe auf. Zahlreiche Firmen waren auf dem großen Areal des ...

Viele Aktivitäten geplant

Neuenkirchen - (NAD) Lange mussten die Schwaneweder warten, nun ist es soweit: Am kommenden Wochenende findet die Gewerbeschau endlich wieder statt. Coronabedingt musste sie verschoben werden. Nun ...

Kreativ und aktiv sein

Schwanewede – (NAD) In der Begegnungsstätte Schwanewede startet im September das neue Programm. Dann gibt es wieder eine Reihe an Kursen, Jugendveranstaltungen und andere Events, auf die ...

50 Jahre für Sicherheit im Straßenverkehr unterwegs

Anzeige

In diesem Monat besteht die Fahrschule Maibaum seit 50 Jahren und ist damit die Älteste in Emden. Am 6. Oktober 1972 hatte Werner Maibaum zusammen mit ...

Licht aus auf den Straßen

Schwanewede – (NAD) Vergangene Woche hat sich die Gemeinde Schwanewede kurzfristig dazu entschlossen, bis Ende des Monats die Straßenlaternen komplett abzustellen. Der Hintergrund sei, ...

„Die Brillanz der Farben ist beeindruckend“

Schwanewede – (NAD) „Kreativ zu sein, bedeutet für mich Lebensglück.“ Schon als Jugendliche begann Christa Lindemann zu malen. Damals waren es Porträts, die sie mit ...

„Alkohol – unser täglicher Begleiter?!“

Schwanewede – (NAD) Ein Bier zum Feierabend, ein Glas Rotwein zum Abendbrot, ein Glas Sekt zum Frühstück, ein paar Cocktails mit Freunden trinken – Alkohol ist ein ...

5 Jahre Salon "Hair-Cooles"

Anzeige

Pünktlich zum fünfjährigen Bestehen des Salons "Hair-Cooles" hat Inhaber Jiyan Akin dem großen Raum nicht nur eine komplett neue Ausstattung umgestalten ...

„Die meisten Brände werden durch Menschen ausgelöst“

Schwanewede – (NAD) Rauch steigt auf. Man sieht Flammen. Was übrig bleibt, sind verkohlte Bäume und ein mit Asche bedeckter Boden. Hunderte Feuerwehrleute haben in den vergangenen ...

Schützen erstürmen das Rathaus

Schwanewede – (FR) Seit über 60 Jahren gehört die Erstürmung des Rathauses zur Tradition des Schwaneweder Schützenfestes. Das war auch kürzlich wieder der Fall. ...