"Der Vegesacker Hafen von 1622"

Buch beschreibt die Geschichte des Bauwerks und mehr

400 Seiten umfasst das Buch. Cover: Edition Falkenberg

Artikel vom: 11.05.2022

Vegesack – (AS) Pünktlich zum Havengeburtstag ist das Buch „Der Vegesacker Hafen von 1622 – Vegesacks Hafengeschichte von den Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts“ von Ulrich Weidlinger erschienen. Umfang- und detailreich – auf 400 Seiten mit 1563 Fußnoten – werden Planung, Bau, Inbetriebnahme, Abläufe und die Entwicklung beschrieben.

Werk von Ulrich Weidlinger

Einige Bilder, zum Beispiel „Weserkähne im Vegesacker Hafen“, ein Kupferstich von der Unter- und Außenweser oder die „Vegesacker Hafenordnung vom 29. Oktober 1642“, übrigens derzeit im Schloss Schönebeck zu sehen, ergänzen das Buch.
Der Mensch sei in der Gegend bereits seit etwa 9000 Jahren vor Christus unterwegs, ist zu erfahren.
Und die Wikinger landeten an, um auf Raub- und Plünderungszug zu gehen. Lesum und Blumenthal spielten lange eine übergeordnete Rolle, die Entwicklung Vegesacks sei (erst) durch den Hafen forciert worden.
Notwendig geworden war der Bau des Hafens wegen der Versandung der Weser. Größere Schiffe konnten nicht mehr bis Bremen fahren. Außerdem seien für die Schiffe ein Winterhafen benötigt worden. Bereits in den 1590er Jahren habe es diesbezüglich eine Bittschrift der Schiffer gegeben.
1619 begann der Bau, den die bremische Schiffergesellschaft und Stiftung Haus Seefahrt mit finanziellen Mitteln unterstützte. Nach der Fertigstellung verwalteten die Schiffer den Hafen, doch nach 1671 beschloss der Rat der Stadt Bremen, ihn zu verpachten. Das habe zu „geharnischten Protestschreiben“ geführt und erwies sich als mehr oder minder erfolgreich.
Anhand der Geschichte der wechselnden Pächter erfährt der Leser mehr über die Arbeit vor Ort. Da gab es nicht immer nur eitel Sonnenschein. Beispielsweise hat ein Heinrich Löscher, ohne seine fällige Pacht zu zahlen, sich aus dem Staub gemacht und seine „unbändige Frau“ im Havenhaus zurückgelassen...
Das Buch ist für 24,90 Euro im Buchhandel erhältlich. Erschienen ist es bei Edition Falkenberg.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Alle Kinder fuhren Fähre“

Vegesack – (AS) Nicole Lembke ist Vegesackerin mit Leib und Seele. Um auch Kinder an den Stadtteil heranzuführen, nutzten die Schulleiterin und ihr Team von der Grundschule Alt-Aumund eine ...

Kostenlos parken beim MPS in Rastede

Anzeige

Großparkplatz Hasenbült, 1500 Parkplätze

Weiterer Wechsel bei der Polizei

Bremen-Nord (RDR) – Das Personalkarussell bei der Polizei dreht sich weiter.  Nicolai Roth hatte kürzlich nach einem guten halben Jahr den Chefposten der Abteilung Nord-West ...

Der Bedarf ist da, die Kita noch nicht

Aumund – (RDR) Auf dem Areal der früheren Tennishalle an der Dobbheide 90 soll ein Neubau entstehen. Investor des Projekts ist die Rhein Group. Vorgesehen ist der Einzug einer Kita im ...

EinwohnerGemeinschaft Bremen-Grohn e. V. pflanzte Rosen

Grohn – (AS) Grohn zu verschönern, darum geht es der EinwohnerGemeinschaft Bremen-Grohn e. V.. Und so haben sich kürzlich fünf Freiwillige des Vereins getroffen, um auf einer ...

Zuverlässigkeit und Seriosität haben hier höchste Priorität

Anzeige

"Dicke Pötte mit Gefühl" und mehr

Bremen – (RED) Zur Ausstellung „400 Jahre Vegesacker Hafen“, die in Kooperation mit dem Focke-Museum und dem Staatsarchiv Bremen anlässlich des Jubiläums im Heimatmuseum ...

„Geschichte ist etwas Wunderbares“

Schönebeck – (AS) „Das Schloss ist sehr schön!“, stellte die stellvertretende niederländische Botschafterin Willemijn van Haaften bei ihrem ersten Besuch ...

Mario Lars in der havengalerie

Bremen – (FR) Wenig Striche, lange Nasen, tolle Frauentollen, Brillengestelle die ohne Ohren im nirgendwo enden, knackiger, pointierter Witz, unsportliche Figuren, unten breiter werdend – ...

Im Klinikum Oldenburg macht man Lust auf Pflege

Anzeige

Seit nunmehr 181 Jahren steht das Klinikum Oldenburg für qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, beste Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und eine ...

Ein SB-Markt mit Wohnungen wird entstehen

Schönebeck – (TH) An der Vegesacker Heerstraße wird eine große Wohnanlage mit einem SB-Markt entstehen. Das künftige Projekt trägt die Bezeichnung ...

Überfall auf Discounter in Vegesack

Vegesack - (FR) Am Mittwochabend überfielen zwei unbekannte Täter einen Discounter in Vegesack. Dabei bedrohte das Duo eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe. Die Polizei sucht ...