„Ich habe den ‚krippalen Infekt‘!“

Sammlerin Elisabeth Scheffler stellt im Schloss Schönebeck Weihnachtliches aus

Sammlerin Elisabeth Scheffler (rechts) und Holger Schleider, erster Vorsitzender des Heimat- und Museumsvereins für Vegesack und Umgebung e. V. präsentieren die älteste der Krippen. Foto: AS

Artikel vom: 20.11.2022

Schönebeck – (AS) Das Schloss Schönebeck, Im Dorfe 3 – 5, lädt in die Weihnachtszeit ein. Seit kurzem steht die entsprechende Ausstellung. In diesem Jahr präsentiert Elisabeth Scheffler aus Fuhrberg bei Hannover Krippen aus aller Welt. Der Titel lautet „Freude über Weihnachten“.

Krippen aus aller Welt

Elisabeth Scheffler ist eine „Wiederholungstätige“: Bereits zum vierten Mal stellt sie im Schloss Schönebeck aus. Über 70 Präsentationen – die erste 1987 – habe sie insgesamt bisher bestritten. In diesem Jahr zeigt die 81-Jährige, neben den Krippen in Schönebeck, auch Engel in Linz am Rhein. Hilfe bekommt sie dabei von ihrem Mann Rütger und dem Anverwandten Ralf Hitzegrad.
„Ich habe den ‚krippalen Infekt‘!“, schmunzelt sie. Den habe sie sich von ihrer Kollegin Barbara Kruhöffer Anfang der 1980er Jahre geholt, berichtet sie. Inzwischen seien es mehrere hundert Krippen geworden: die älteste von 1820, entstanden in Schlesien. Die Schnitzer jeder Generation hätten der Krippe etwas Neues hinzugefügt. Eine andere Krippe ist ganz modern: Die Besucher des Christkinds bringen ihre Geschenke in Einkaufstüten mit und haben einen Fotoapparat dabei. Teils seien die Exponate Geschenke, teils gekauft oder in ihre Obhut gegeben.
Die Geburt Christi wird in den unterschiedlichsten Materialien und Versionen aus aller Welt dargestellt. Elisabeth Scheffler schätzt die Sachen, „die die Menschen in die Hand genommen haben, um sie zu gestalten: ein Stück Glauben.“ So seien sie auch sehr individuell: die Krippen aus Polen, Italien, Südamerika oder Afrika. Ton, Papier, Birkenholz oder weißer Alabaster kamen zum Einsatz. Vom Indianerstamm Shipobo stammten die Figuren, die oben offen und mit einem traditionellen Muster verziert sind: „Offen für den Heiligen Geist“.
Die Ausstellung ist bis zum 26. Dezember zu den Öffnungszeiten zu sehen. Weitere Informationen gibt es unter www.museum-schloss-schoenebeck.de oder Telefon 0421/62 34 32.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Gruppe Blendwerk‘01 stellt aus

Vegesack – (FR) Die Gruppe Blendwerk‘01 hat ihre jährliche Ausstellung zeitlich vorgezogen. Eröffnet wird sie im KITO, Alte Hafenstraße 30, am Sonntag, 27. November, um ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Gewerbeentwicklungsplan für Vegesack vorgelegt

Vegesack – (TH) Mit dem Gewerbeentwicklungsplan (GEP) 2030 werden Voraussetzungen geschaffen, Schlüsselbranchen wie Automobilbau, maritime Wirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Nahrungs- und ...

Bund beteiligt sich an der Sanierung des Segelloggers BV2

Bremen – (FR) „Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) bewilligt aus dem Denkmalschutz Sonderprogram XI insgesamt 777573 Euro für ...

Bewaffnete Täter überfielen Tankstelle in Vegesack

Vegesack - (FR) In Vegesack überfiel ein mit einer Schusswaffe bewaffnetes Räuber-Trio am Donnerstagabend eine Tankstelle. Die bislang noch Unbekannten erbeuteten Bargeld und entkamen. Die ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

70 Jahre Freizi Alt-Aumund

Aumund – (TH) Das Freizi Alt-Aumund feierte den 70. Geburtstag. „Nur wer zuhört, kann verstehen“, ist im Saal auf großen Lettern zu lesen, ein Sinnspruch, der ...

Es sind noch Plätze frei

Vegesack – (RED) Die Volkshochschule – vhs Nord –, Kirchheide 49, hat noch Plätze für interessante Kurse frei. Interessierte können sich unter 0421/361-12345 anmelden ...

Ärzte des Klinikums übten mit Schülern

Bremen-Nord – (FR) Plötzlich muss es schnell gehen. Jemand liegt auf dem Boden, mitten im Klassenraum, und atmet nicht mehr. Jetzt kommt es auf jede Sekunde an. Eine Schülerin kniet ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

„Love Letters“ in Vegesack

Region – (RED) Liebesbriefe im GalerieCafe des Vegesacker Geschichtenhauses: Helle Rothe und Martin Mader lesen aus den „Love Letters“ von Albert R. Gurney. Regie führt ...

Neubau des Freizeitbades wird wahrscheinlich

Vegesack – (TH) „Über die Finanzen mache ich mir keine Sorgen“. Staatsrat Jörn Fries ließ keine Zweifel aufkommen, dass beim Thema Freizeitbad Vegesack Bewegung ...