„5 Q“ – Quartiersbüro Alwin Lonke

Hans-Wendt-Stiftung und Vonovia unterzeichnen Mietvertrag in Grambke

Über die Schlüsselübergabe freuten sich Stefan Kunold, Projektleitung 5Q, Hans-Wendt-Stiftung, Jörg Angerstein, Vorstand Hans-Wendt-Stiftung, Ortsamtsleiter Florian Boehlke, Timm Tebbe, Regionalbereichsleiter Vonovia Bremen (von links) und Quartiersmanagerin Maren Voß (links). FOTO: FR

Artikel vom: 08.10.2021

Grambke – (FR) Die Hans-Wendt-Stiftung und die Vonovia Immobilienservice GmbH haben kürzlich einen Untermietvertrag unterzeichnet. Damit verschafft das Wohnungsunternehmen der mit dem Quartiersmanagement im Rahmen des Projekts „5Q“ vom Sozialressort Bremen beauftragten Stiftung die Möglichkeit, in zentraler Lage ihr Büro im Quartier Alwin-Lonke-Straße einzurichten.
„Der Büro- und Besprechungsraum in der Heinrich-Hoops-Straße eignet sich optimal für unser Quartiersmanagement“, freut sich Stefan Kunold, Leitung des Projekts „5Q“ der Hans-Wendt-Stiftung. „Unsere Präsenz im Alwin-Lonke-Quartier ist sehr wichtig. Wir möchten gut erreichbar sein und auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad selbst schnell jeden erreichen können. Unsere Quartiersmanagerin Maren Voß wird hier als Ansprechpartnerin für die Anwohner zur Verfügung stehen und zu kleinen Gesprächsrunden mit Projektpartner einladen können, dafür ist Platz genug. Aber auch Telefonate und Tätigkeiten, zu denen etwas Ruhe nötig ist, sind hier gut möglich.“
Stiftungsvorstand Jörg Angerstein, der seitens der Hans-Wendt-Stiftung den Mietvertrag unterzeichnete, betont: „Wir danken der Vonovia, dass sie es uns ermöglicht hat, dass wir im Quartier vertreten sind. Das Projektbudget ist begrenzt und soll natürlich primär für die Entwicklung zielgerichteter Maßnahmen und Angebote genutzt werden. Mit unserer sozialen Arbeit, die nun vom neuen Büro im Quartier gesteuert wird, möchten wir den Zusammenhalt stärken und die Chancengleichheit im Quartier verbessern.“
„Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Bremen sowie der Hans-Wendt-Stiftung und freuen uns auf eine gute Bürogemeinschaft mit Frau Voß in unserem Objektbetreuer-Büro im Alwin-Lonke-Quartier. Die Nähe der beteiligten Projektpartner wird den sozialen Zusammenhalt in diesem Quartier weiter stärken“, sagt Oliver Seemann, Regionalleiter Nord von Vonovia. Florian Boehlke, Ortsamtsleiter Burg-
lesum, hebt die Bedeutung des Projekts für das Quartier hervor: „Mit Hilfe des Projektes ‚5Q‘ können wir uns nun noch intensiver den Herausforderungen im Alwin-Lonke-Quartier widmen. Wie wichtig dabei für die Menschen ein Quartiersmanagement vor Ort ist, konnte ich bereits in anderen Wohngebieten sehen. Daher freue ich mich sehr über ein weiteres Kooperationsprojekt mit der Vonovia im Alwin-Lonke-Quartier und bin davon überzeugt, dass das Engagement der Hans-Wendt-Stiftung für die Menschen im Alwin-Lonke-Quartier langfristig ein Gewinn sein wird.“ Im Auftrag der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport entwickelt die Hans-Wendt-Stiftung seit Juni 2021 Programmkonzepte und erste Projekte für fünf sozial belastete Gebiete in Bremen – darunter das Quartier Alwin-Lonke-Straße. Durch zielgerichtete Maßnahmen und Angebote der Sozialarbeit sollen die allgemeinen Lebens- und Entwicklungsbedingungen der Menschen in den fünf Quartieren verbessert werden. Thematisch stehen dabei die Bereiche Soziales, Gesundheit, Bildung, Qualifikation, Mobilität, Sicherheit und Sauberkeit in dem Vordergrund.


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Ein Nordbremer Gewächs“

Marßel – (AS) Als Kontaktpolizistin in Marßel ist sie neu, als Polizeibeamtin jedoch schon seit über 33 Jahren unterwegs:  Claudia Winkler. Die 55-Jährige hat Anfang ...

Ausstellung „Art und Weise“

Burgdamm – (AS) Der Titel der Ausstellung, „Art und Weise“ ist ein amüsantes Sprachspiel; die vielseitigen Bilder sind teils farbenfroh, teils phantastisch oder mystisch aber ...

Kritik am Mobilitäts-Ortsgesetz-Entwurf

Burglesum – (AS) Bremen soll ein neues Mobilitätsortsgesetz (MobOG HB) bekommen. Darin festgelegt werden soll, dass der Stellplatznormbedarf im Sinne des Paragraph 49 Absatz 1 der ...

Spende für Jona

Lesum – (AS) Der Lions Förderverein Bremen-Lesmona e. V. unterstützt seit vielen Jahren Organisationen und Projekte in der Region.Kürzlich erhielt der ambulante ...

„Sehen, tasten, schmecken...“

Burgdamm – (AS) Neben den szenischen Führungen bietet das Mitmachmuseum Köksch un Qualm nun auch wieder, immer donnerstags, Sonderveranstaltungen an. Die Besucher erwartet neben ...