„Gastgeber Sprache 2020“

Literarisches aus Bremen-Nord

Artikel vom: 11.03.2020

Was für ein schönes Zitat (unten) von Henning Scherf anlässlich der Eröffnung des Nordbremer Literaturfes-tivals „Gastgeber Sprache 2020“! Er malt mir damit ein Bild von einem Blütenkelch, der aufbricht, um Duft und Blütenstaub in alle Winde zu streuen. Dieses Bild steht bei mir aktuell wie ein Bollwerk gegen die ständig wie Nähmaschinenstiche eintrudelnden Nachrichten zu Bomben, Drohungen und Corona.
Die Nordbremer Autorinnen und Autoren öffnen ihre Werke in diesem Jahr zum fünften Mal, um einem breiten Publikum daraus vorzutragen. Heiteres und Besinnliches löste sich mit Warnendem und bedrohlich Wirkendem bei der szenischen Eröffnungslesung ab. Diese Texte haben sie in einer kleinen Broschüre verewigt, die, wie der Auftakt, den Titel „MenschensKinder“ trägt. „Die Kindheit ... machte uns zu den Erwachsenen, die wir nun sind“, fassten sie den Inhalt zusammen. Ich empfinde die Gedichte und Geschichten als echt, intensiv und lebensnah.
Rund 30 Veranstaltungen an über 20 Orten folgen noch. Mit dabei sind Kriminalis-tisches und Kindheitsgeschichten, Lyrisches und Prosaisches, Erlebtes und Erdachtes. Ein meines Wissens für „Gastgeber Sprache“ neues Format ist die „Gemeinsame Lesezeit“ oder, wie es im Englischen heißt, „shared reading“. Benötigt werde lediglich Interesse an einem kurzen Text, den es zu entdecken gilt, am Donnerstag, 5. März, 17 Uhr, Hindenburgstraße 57, Lesum.
Heute noch, um 19 Uhr, lesen in der Vegesacker Bibliothek Jochen Windheuser aus seinen Kurzgeschichten, die er in Nicaragua geschrieben hat, und aus seinem Reisebericht „Gast bei fremden Freunden“: Henning Scherf.


Von Antje Spitzner

Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Freundschaft und Liebe

In der vorliegenden Ausgabe hat unser Maskottchen Fiete wieder zwei Artikel „verfasst“. Es ist niedlich, wenn man sich so vorstellt, dass ständig eine Möwe um einen ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Gedrucktes

Gedrucktes besitzt die Magie, die Phantasie zu wecken. Beispielsweise mein Kalender „365 bunte Ideen für 2022“, der mir gestern empfahl, eine Flaschenpost in die Welt zu schicken. ...

Hitze

Wenn es regnet und gewittert, kann man sich ins Haus verkriechen. Wenn es draußen kalt ist, sind die vier Wände inklusive Heizung und warmer Kleidung ebenfalls eine gute Möglichkeit. ...

Alltagssorgen

„Lade deine Freunde zu dir ein und starte eine Kissenschlacht.“ Dieser Vorschlag stand auf dem gestrigen Kalenderblatt meiner Kollegin. Im ersten Moment dachte ich mir, dass das zwar eine ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Kulturtage

Gestern war Sommersonnenwende und damit der "längste" Tag des Jahres; genauer gesagt, der, an dem die Sonne am längsten auf die Erdnordhalbkugel scheint. Das Wetter hat dazu eingeladen, ...

Sommer

Der Sommer steht bevor – und in diesem Jahr kann man ihn voraussichtlich mehr genießen, als es in den beiden vergangenen Jahren der Fall war. Open Air Konzerte, Festivals, Partys, ...

Bunt darf es werden

Erinnert sich noch jemand an die Zeiten, in denen man am liebsten zu Hause geblieben ist? Oder daran, wie während eines Spaziergangs die Entgegenkommenden skeptisch gemustert wurden, ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist aktueller denn je. Ob Energie sparen, Ressourcen schonen, Müll vermeiden oder nichtverbrauchte Lebensmittel mit anderen Personen teilen – all das fällt in ...

Vandalismus

Vandalismus ist einfach unfair und dumm. Da freuen sich die Boulespieler in Schwanewede über ihren Platz hinter der Dreienkampschule, trainieren dort fleißig, und regelmäßig ...