Halloween

Gruselige Filme im Oktober sehen

Artikel vom: 20.10.2021

Dass ich ein totaler Weihnachtsfan bin, ist vielen bekannt. Ich mag aber auch Halloween ganz gerne. Anders, als zum Dezember hin, dekoriere ich dann aber nicht meine Wohnung. Ich ziehe auch nicht um die Häuser, um nach Süßem oder Saurem zu fragen. Ich schaue dann gerne gruselige Filme. Sie dürfen nur nicht zu gruselig sein, sonst kann ich nicht schlafen. Zum Film braucht man noch ein paar Leckereien – gerne auch Gerichte, die ein leichtes Halloween-Motto haben, wie Fledermaus-Kroketten oder Gummisnacks in Augapfelform – und dann muss man sich nur noch aufs Sofa kuscheln. Das Gute an der derzeitigen Jahreszeit ist, dass es schon früher dunkel wird, man also optimales Grusel-Feeling erzeugen kann.
Seit meiner Kindheit darf ein Film im Oktober nicht fehlen, den ich bereits am vergangenen Wochenende geguckt habe: „Hocus Pocus“. Der US-amerikanische Fantasyfilm aus den 1990er Jahren handelt von den drei Sanderson-Schwes-
tern. Diese lebten vor über 300 Jahren in Salem und saugten Kindern ihre Lebenskraft aus, um unsterblich zu werden. Dabei wurden sie aber entlarvt und gehängt. Vorher sprach eine der Hexen noch einen Fluch aus, dass sie auf die Erde zurückkehren würden, wenn die schwarzflammige Kerze an Halloween angezündet wird. Und das passiert dann in der Gegenwart, als Max Dennison, seine Schwester Dani und sein Schwarm Alison das ehemalige Haus der Hexen betreten. Als Kind fand ich den Film teilweise sehr gruselig und auch heute überläuft mich manchmal noch ein leichter, angenehmer  Schauer. An alle weiteren Fans: Disney arbeitet an einer Fortsetzung!


Redakteurin Nadine Döring

Folgen Sie uns auf Facebook

 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Vandalismus

Vandalismus ist einfach unfair und dumm. Da freuen sich die Boulespieler in Schwanewede über ihren Platz hinter der Dreienkampschule, trainieren dort fleißig, und regelmäßig ...

Die pure Leidenschaft für Mode

Anzeige

Die 1970er die Mode extravagant, der Sneaker ist noch ein Turnschuh, Geschäfte schließen am Samstag um 13 Uhr, es gibt kein Internet, bis zum Faxgerät ...

Sprachlosigkeit

„Wenn alles gesagt ist“, lautet der Titel der Ausstellung der Künstlergruppe „panopticum“, die noch einige Tage in der Galerie Lichthof Kunstfabrik in Burgdamm zu sehen ...

Krieg gegen die Ukraine

In der heutigen 4000. Ausgabe der Wochenzeitung Das BLV haben wir viele Gedanken und Wünsche unserer Leserinnen und Leser zum Thema Frieden veröffentlicht. Weitere werden auf unserer ...

Wetter und Natur

Was war das für ein tolles Osterwetter?! Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein machte das Suchen doch doppelt so viel Spaß. Man musste schon aufpassen und schnell sein, damit die ...

Starker Partner bei Kauf und Verkauf

Anzeige

Mehr als 350 Standorte und ein Netzwerk aus über 1.500 Kollegen das macht VON POLL IMMOBILIEN zu einem der größten Maklerunternehmen in ganz Europa. ...

Gefährliche Challenges

Die sozialen Medien wimmeln vor „Challenges“.  Früher nannte man sie „Mutproben“, und oft beschränkten sie sich darauf, einen Apfel vom Baum des Nachbarn zu ...

4000 Gründe

Es gibt Milliarden Gründe und mehr, den Frieden zu bewahren und unsere Welt zu erhalten. Und sie reichen vom kleinsten Detail bis ins größte: Spannend ist beispielsweise, wie viel ...

Danke für das Engagement!

Aus der Ukraine fliehen derzeit tausende Menschen. Die Bilder sind besorgniserregend und machen betroffen. Muss Krieg sein? Nein!Der Musiker Udo Lindenberg hat es schon vor Jahren treffend so ...

Die Spezialisten für Metallbau und Fassadentechnik

Anzeige

Als international vernetztes Unternehmen kann die HASKAMP Gruppe auf eine enorme Expertise in den Bereichen Fassadentechnik und Metallbau zurückgreifen. ...

Frauentag

Das Leben ist nicht einfach. Täglich kommen neue Herausforderungen auf uns zu – meist kleine, aber auch mal große. Die Pandemie gehört mittlerweile zum Alltag, sie darf aber ...

Freund, Feind und Helfer

An den „stürmischen Tagen“ – bedingt durch die Sturmtiefs  „Ylenia“, „Zeynep“ und „Antonia“ – waren insbesondere Feuerwehr, ...