Werbung in der BLV Wochenzeitung: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  19.04.2019 - 14:26 Uhr

  

Vegesack (RDR) – „In der Düne gibt es gute Menschen, denen muss man mal eine Chance geben“, findet Iman Al-Najar, die seit sechs Jahren dort arbeitet. Zunächst als...

weiterlesen...

 
St.Magnus (TH) – „Wir gehören zu den schönsten Parkanlagen“. Christof Steuer, Vorsitzender des Fördervereins, freute sich. Denn auf einer bundesweit ermittelten Rankingliste nimmt...

weiterlesen...

 
Blumenthal (AS) – Ausgezeichnet: Die Initiative Blumenthal war in der vergangenen Woche in der George-Albrecht-Straße 6 unterwegs, um den „Blumenthaler des Monats“ zu küren....

weiterlesen...

 
   

 „Es war eine schöne Zeit...“

 Aktionsgemeinschaft Die Lindenstraße löst sich zum Jahresende auf


Auch die Bänke in Schiffchenform waren in der Zeit von Heiko Jacobi als Sprecher der Aktionsgemeinschaft Die Lindenstraße aufgebaut worden. FOTO: RDR
 Fähr-Lobbendorf – (RDR) Die Aktionsgemeinschaft Die Lindenstraße ist ein Zusammenschluss von Kaufleuten, Selbstständigen und freiwilligen Förderern. Sie wurde einst vom heutige Vegesacker Ortsamtsleiter Heiko Dornstedt gegründet.
Seit fast 13 Jahren ist Vornamensvetter Heiko Jacobi Sprecher der Werbegemeinschaft. Zum Jahresende löst sich Aktionsgemeinschaft wie berichtet auf.
„Es sind leider immer nur sehr wenige, die sich einbringen und etwas tun. Dabei waren wir mal eine starke Gruppe und eine schöne Gemeinschaft“, hatte Heiko Jacobi enttäuscht gesagt, als die Entscheidung im September dieses Jahres gefallen war. Zuletzt war nur eine Handvoll Mitglieder zu den regelmäßigen Sitzungen erschienen – zu wenig, um den Reigen an Aktionen und Veranstaltungen aufrecht zu erhalten. Im Juli 2003 hatte es unter Leitung von Heiko Jacobi das erstes Lindenblütenfest gegeben. Zwei Jahres später entstand das erste Logo der Aktionsgemeinschaft Die Lindenstraße. In den Folgejahren fanden zahlreiche Aktionen wie das erste Vegesacker Osterfeuer am Bunker C 178, das Aufstellen von Schiffchenbänken, Teilnahme am Vegesacker Citylauf, Mittersommernachtsfeste, Veranstaltungen zu Themen wie Falschgeld, Nikolaus-Stiefelaktionen, Fotoausstellungen und vieles mehr statt. Im Jahr 2011 gab es dann sogar einen eigenen Internetauftritt der Lindenstraße, die Mitglied Wirtschaftsrat sowie im Vegesack Marketing ist. Zuletzt war die Resonanz der Mitglieder aber sehr gering, was den Ausschlag für die Auflösung gab. So wurden in diesem Jahr die Teilnahme am Vegesacker Kindertag sowie das geplante Fest an der Lindenstraße abgesagt. Mit den Mitgliedsbeiträgen aus 2016 will die Aktionsgemeinschaft eine letzte Spendenaktion für die Kinder aus Fähr-Lobbendorf machen. „Und und das war es dann“, sagt Heiko Jacobi wehmütig. „Es war eine schöne Zeit.“

Artikel vom 05.02.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER





» Ausgabe vom 17.04.2019 öffnen


» E-Paper Archiv öffnen


BEILAGEN


  • Meyerhoff M14-19
  • Meyerhoff M 14/19 - K Bauherren&Renovierer


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Vegesack  
Lesum  
Blumenthal  
Ritterhude  
Schwanewede  
Aus der Region  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung/Anzeigenleitung  
Anzeigenberater  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Druckvorstufe  
Verwaltung  
Vertrieb  
Online Medien
Archiv  
Epaper Archiv  
Mediadaten
Mediadaten / Preisliste  
Media-Analyse  
BVDA "Durchblick"-Preis  
Zustellung
Zustellungsreklamation  
Impressum
Kontakt  
Impressum  
Öffnungszeiten  
AGB  
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta  

 

Fr. Pörtner Verlags-GmbH & Co. KG · Kapitän-Dallmann-Straße 41 · 28779 Bremen · Tel. 0421 690550 · das.blv-wochenzeitung@t-online.de                     · Kontakt          · Impressum