Neues Boot für Tura

Kanuabteilung wurde vom Burglesumer Beirat unterstützt

Manuela Kalaczynski von der Firma „Kajak-Nord“ übergab in Heede bei Hamburg ein Apex 46 M von Vajda an Marcus Schmietendorf von Tura Bremen. Foto: Tura-Pressestelle

Artikel vom: 03.01.2022

Burglesum – Die Sparte Rennsport der Kanuabteilung von Tura Bremen freut sich über ein neues Rennboot, so Pressesprecher Ekkehard Lentz.

Ein Antrag beim Beirat Burglesum für ein neues Boot sei mit einem großzügigen Zuschuss bedacht worden. Damit konnte im späten Frühjahr ein neues Boot bestellt werden. Materiallieferengpässe beim Hersteller hätten für lange Verzögerungen gesorgt.
„Aber kurz vor Weihnachten war er dann endlich da. Der neue Flitzer – ein Apex 46 M von Vajda – konnte rechtzeitig vor den Festtagen von Manuela Kalaczynski von der Firma ‚Kajak-Nord‘ in Heede bei Hamburg an Marcus Schmietendorf von Tura übergeben werden“ heißt es weiter in einer Mitteilung.
„Tura Bremen bedankt sich beim Beirat Burglesum für die großzügige Unterstützung für das neue Boot“, erklärt Ekkehard Lentz. FR


Folgen Sie uns auf Facebook

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Spielplatz Sanders Hagen wurde eröffnet

Burgdamm – (RED) Der neugestaltete Spielplatz Sanders Hagen in Burglesum ist fertiggestellt und wurde kürzlich feierlich eröffnet. Der Umsetzung mit vielfältigen Spiel- und ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Weltladen spendete für Freizeittreff

Burglesum – (AS) Ein Potpourrie aus Farben erwartet die Besucher des Weltladens der Gemeinde St. Martini Lesum in der Hindenburgstraße 30. „Ideeller Lohn“ Hier gibt es fair ...

Besuch der Partnerstadt Ilsenburg

Burglesum – (FR) Nach dreijähriger Pause, bedingt durch die Corona-Pandemie, besuchte nun wieder eine Reisegruppe aus Burglesum die Partnerstadt Ilsenburg. Wie in den Jahren zuvor wurde ...

„Die Tafel braucht Hilfe“

Bremen-Nord – (AS) Ein Hilferuf von der Tafel in Burg: „Wir brauchen dringend ehrenamtliche Mitarbeiter“, so Leiterin Hannelore Vogel. „Der Bedarf ist ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Aufführung „Bilder einer Ausstellung“

Marßel – (AS) Tüchtigen Applaus gab es kürzlich in der Turnhalle der Grundschule an der Lands-kronastraße.Schülerinnen und Schüler hatten gemeinsam mit ihren ...

Betreuung: Beirat fordert Analyse

Burglesum – (AS) Im Burglesumer Beirat wurde kürzlich ein Bericht über die Entwicklung der Kindertagesbetreuung im Stadtteil vorgestellt.Das Gremium kritisierte, dass es weiterhin 137 ...

„Nicht auf Kosten der Gaube“

St. Magnus – (AS) Ortstermin im Waldwinkel: Siegfried Hafke von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau hatte die Anwohner der Straße ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Ausstellung „Die schönsten deutschen Bücher 2022“

Lesum – (FR) Der KunstRaumLesum und die Lesumer Lesezeit laden ein: Noch bis zum 28. Oktober gastiert die Wanderausstellung der Stiftung Buchkunst mit den „Schönsten deutschen ...

„Bremer Kunstinteressierte schockt kein Wetter!“

Bremen-Nord – (FR) Die diesjährige Kunst:Route im Bremer Norden und umzu ist Geschichte. Organisatorin Claudia Wimmer von der Atelierkate Lesum hat ein Fazit gezogen: „Bremer ...