Werbung in der BLV Wochenzeitung: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  16.07.2018 - 08:52 Uhr

  

Vegesack (NAD) – Wie könnte es in einigen Jahren auf dem Gelände des Haven Höövts aussehen? Die Artchitekten Benjamin und Jan Wirth haben mit ihrem Entwurf des Areals beim kooperativen städtebaulichen...

weiterlesen...

 
Lesum (LK) – „Wenn man in die Augen der Kinder guckt, wenn sie ein Fahrrad geschenkt bekommen, ist das unbezahlbar“, fasst Wolfgang Schröder zusammen. Der Projektleiter der Fahrradwerkstätten...

weiterlesen...

 
Blumenthal (RDR) – Lange Jahre konnte man am Kreinsloger einlochen. Bis 2014 betrieben Friedrich und Helga Harms dort eine Minigolf-Anlage, die sich beim Verein und bei privaten Nutzern großer...

weiterlesen...

 
   
Share |

 Eine rauschende Party in historischer Kulisse

 Festival Feuer und Wein auf Burg Blomendal: Eröffnung am 13. Mai durch Bürgerschaftspräsident Christian Weber


 Oliver Berger, Vorsitzender von Blumenthal Aktiv, Claudia Schwinning, Leiterin des E-Centers in der Weserstrandstraße, Miss Feuer & Wein, Sophia Wolfram, Blumenthals Ortsamtsleiter Peter Nowack und Lutz Hößelbarth, Geschäftsführer von H&W weserevents haben schon mal probeweise angestoßen. FOTO: RDR
 Blumenthal – (RDR) „Fünf Jahre Feuer und Wein – da sind wir stolz drauf!“, sagt Lutz Hößelbarth, der gleichnamiges Fest mit seiner Agentur H&W weserevents ausrichtet. „Richtig, richtig glücklich“ sei er außerdem darüber, dass Blumenthal Aktiv die Veranstaltung von Beginn an unterstützt. Der Gewerbeverein ist auch in diesem Jahr Präsentationspartner, während das E-Center C. Schwinning aus der Weserstrandstraße als Hauptsponsor in Erscheinung tritt. Aber auch das Autohaus Hinte unterstütze das Fest seit Anfang an, betonte Lutz Hößelbarth, der mit seinem Team in diesem Jahr ein besonders schönes Programm zusammengestellt hat.
Im Jahr 2011 habe er seine Agentur gegründet und überlegt, wie man das eher eintönige Winzerfest am Vegesacker Hafen attraktiver und individueller gestalten könnte. „Wir wollten das besser machen“, resümiert der Veranstalter. Mit der Idee, die Kulisse der historischen Burg Blomendal dafür zu nutzen, habe er offene (Burg-)Tore eingerannt.
„Der Burg-Vorstand war sofort angetan“, berichtet Lutz Hößelbarth. Und auch Ortsamt und Blumenthal Aktiv seien sofort bereit gewesen, Feuer und Wein zu unterstützen. Er sei ein Risiko eingegangen, aber das Fest werde mittlerweile sehr gut angenommen, findet der Geschäftsführer von H&W weserevents. „Wir haben die Qualität jedes Jahr angehoben und präsentieren nun ein Programm, das richtig viel Geld kostet.“ Das Augenmerk bei der Veranstaltung soll nach Auskunft von Lutz Hößelbarth nicht ausschließlich auf kulinarischen Dingen, sondern auch auf dem Bühnenprogramm liegen. „Es ist schön, dass wir viele verschiedene Musikstile anbieten können – von Cajun bis zum Konzert von Toby, die mit ihrem Auftritt bei Feuer und Wein am Sonntagabend um 21 Uhr ihre Europatournee abschließen.“
Auch die kulinarische Seite des Festes hat es laut Veranstaltungsmacher in sich. Bei Scampispießen, Flammkuchen und Eisspezialitäten der Gelateria Bellissima bleiben keine Wünsche offen.
Erstmals werden in diesem Jahr auch Foyer und Saal der Burg in von Feuer und Wein mit einbezogen. Die Bellissima-Eisdiele wird unten aufgebaut werden, während im Obergeschoss Künstler ihre Werke ausstellen. Eine gute Gelegenheit, die Burg zu erkunden.
Oliver Berger, Vorsitzender von Blumenthal Aktiv, geht davon aus, „dass wir wieder eine rauschende Party feiern werden.“ Der Gewerbeverein sei laut seiner Satzung dazu verpflichtet, den Stadtteil weiter zu entwickeln. Und das tue man mit der Unterstützung des Festes.
„Wir waren von Anfang an begeistert, und aus dem ‚Krabbelgruppenstadium‘ ist die Veranstaltung längst raus“, findet Oliver Berger. „Es hat von Anfang an hundertprozentig funktioniert und ist jedes Jahr noch besser geworden.“
„Als Lutz Hößelbarth mit der Idee auf uns zukam, waren wir schwer begeistert“, sagt auch Ortsamtsleiter Peter Nowack, dessen Beirat das Fest anfangs mit Globalmitteln unterstützt hatte. „Feuer und Wein hat sich etabliert!“
Nach Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz, WFB-Geschäftsführer Dr. Klaus Sondergeld, Finanzsenatorin Karoline Linnert und Werger-Präsident Dr. Hubertus Heß-Grunewald wird das Fest auch in diesem Jahr von einer bedeutenden Persönlichkeit eröffnet: Am 13. Mai wird Christian Weber Feuer und Wein gegen 19.15 Uhr offiziell eröffnen. Als Bürgerschaftspräsident ist Weber höchster Repräsentant der Bremischen Bürgerschaft – und Förderer des Fördervereins der Bürgerstiftung Blumenthal ist er ohnehin. „Wir müssen Momente haben, in denen die Stadt positiv auf uns schaut“, sagt Peter Nowack, wohl wissend, dass das Fest so einer ist.
Claudia Schwinning, Chefin des E-Centers Weserstrandstraße war vergangenes Jahr als Arbeitskreismitglied von Blumenthal Aktiv erstmals zu Feuer und Wein eingeladen. So richtig große Lust habe sie eigentlich nicht gehabt, schmunzelt sie heute. Das damals Erlebte habe sie aber dann überwältigt. „Ich habe gedacht: ‚man ist das schön!‘ und mich dann die Pest geärgert, dass ich nicht bleiben konnte, denn ich war mit dem Auto da.“
Sofort wohlgefühlt habe sie sich in der netten Atmosphäre bei diesem besonderen Winzerfest auf der Burg. „Das hat sich auf mich übertragen. Und dieses Mal fahre ich nicht mit dem Auto!“ Als sie gebeten wurde, Feuer und Wein als Sponsorin zu unterstützen, habe sie deshalb auch nicht lange überlegen müssen. „Ich hatte an diesem Abend das Gefühl, dass Bremen-Nord hier zusammen rückt“, so Claudia Schwinning.

Artikel vom 11.10.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER





» Ausgabe vom 11.07.2018 öffnen


» E-Paper Archiv öffnen


BEILAGEN



SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Vegesack  
Lesum  
Blumenthal  
Ritterhude  
Schwanewede  
Aus der Region  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung/Anzeigenleitung  
Anzeigenberater  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Druckvorstufe  
Sekreteriat/Verwaltung  
Vertrieb  
Online Medien
Archiv  
Epaper Archiv  
Mediadaten
Mediadaten / Preisliste  
Media-Analyse  
BVDA "Durchblick"-Preis  
Zustellung
Zustellungsreklamation  
Impressum
Kontakt  
Impressum  
Öffnungszeiten  
AGB  
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Fr. Pörtner Verlags-GmbH & Co. KG · Kapitän-Dallmann-Straße 41 · 28779 Bremen · Tel. 0421 690550 · das.blv-wochenzeitung@t-online.de                     · Kontakt          · Impressum