Werbung in der BLV Wochenzeitung: Mediadaten · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
  21.08.2017 - 23:25 Uhr

  

Vegesack – (RDR) Auf Initiative des Beiratssprechers Jürgen Hartwig sollte das kommunale Gremium per Antrag feststellen, dass der Beirat Vegesack mit der Beiratsarbeit seiner Mitglieder...

weiterlesen...

 
 St. Magnus – (FR) Am Freitag, 11. August, gegen 16 Uhr, kam Kater Georgy aus dem Auge blutend und völlig verstört nach Hause, berichten seine Besitzer Sigrid und Lutz Hiltmann. Sie hätten sofort...

weiterlesen...

 
 Lüssum – (RDR) Mehmet Yilmaz (Name von der Redaktion geändert) kann sich noch gut an den 10. August 2014 erinnern. Damals hatte sich der heute 35-Jährige in der Neustadt mit einem Mann getroffen, um...

weiterlesen...

 
   
Share |

Beschlüssen wird nicht entsprochen 

Keine Wiedereinführung der Linie 99, kein zeitnaher Ganztagsbetrieb in Alt-Aumund 


 1972/1974 wurde die Grundschule Alt-Aumund durch einen Anbau und eine Turnhalle erweitert. Um den dreizügigen Ganztagsbetrieb zu gewährleisten, sind weitere Umbaumaßnahmen notwendig. FOTO: RDR 

Vegesack (RDR) – Beiräte haben als Stadtteilparlamente die Möglichkeit, Beschlüsse zu fassen oder Anfragen zu formulieren, die vom Ortsamt an die senatorischen Behörden oder Ämter weitergeleitet werden.

Am Donnerstag, 10. August, 18.30 Uhr, sollen in der Beiratssitzung im Stadthaus eine ganze Reihe von Antworten gegeben werden, die nicht alle unbedingt positiv stimmen werden. Unter anderem hatte der Beirat einen Beschluss zur Erreichbarkeit von Aumund-Hammersbeck gefasst. Darin wurde der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr aufgefordert, schnellstmöglich eine nutzerfreundliche Alternative zu den aufgegebenen Buslinien 87 und 99 zu schaffen. Im Schreiben aus dem Verkehrsressort ist nun von einem Lösungsvorschlag für die Linie 87 in Vegesack die Rede. Statt des bisher eingesetzten Anruflinientaxis sei die bereits bestehende Linie 677 täglich durch zwei zusätzliche Fahrten von Montag bis Freitag verstärkt worden, heißt es. Die Linie 98 verkehre statt bisher alle 30 Minuten nun im 15-Minuten-Takt. Eine mögliche Wiedereinführung der gestrichenen Linie 99, die beispielsweise über den Knotenpunkt Aumunder Bahnhof fuhr und das Bürgerhaus bediente, findet keine Erwähnung. Immerhin bedauert der zuständige Sachbearbeiter „Ihnen eine für Sie wenig befriedigende Antwort geben zu können“.

Ebenso unbefriedigend dürfte ein Brief aus dem Finanzressort sein. An jenes hatte man sich mit einem Beschluss gewandt, damit der zugesagte Ganztagsbetrieb an der Grundschule Alt-Aumund spätestens nach den Herbstferien starten könnte. Auch das wird nichts. Man habe die Forderung zwar zur Kenntnis genommen, könne dieser aber in Abstimmung mit Immobilien Bremen und der Bildungssenatorin nicht entsprechen, lautet es in der Antwort aus dem Hause von Senatorin Karoline Linnert.

Mit der nach Landeshaushaltsordnung (LHO) notwendigen Kostenberechnung der vorgesehenen Baumaßnahmen habe man aus Kapazitätsgründen erst im Juni 2017 beginnen können. Die Fertigstellung der Maßnahmen wurde nun bis Anfang des Jahres 2018 zugesagt. 


Artikel vom 08.08.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER





» Ausgabe vom 16.08.2017 öffnen


» E-Paper Archiv öffnen


BEILAGEN


  • Meyerhoff M 31
  • Meyerhoff Küchen M 31


SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Vegesack  
Lesum  
Blumenthal  
Ritterhude  
Schwanewede  
Aus der Region  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Unser Team
Geschäftsleitung/Anzeigenleitung  
Anzeigenberater  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Druckvorstufe  
Sekreteriat/Verwaltung  
Vertrieb  
Online Medien
Archiv  
Epaper Archiv  
Mediadaten
Mediadaten / Preisliste  
Media-Analyse  
BVDA "Durchblick"-Preis  
Zustellung
Ansprechpartner  
Zustellungsreklamation  
Austrägerbewerbung  
Impressum
Kontakt  
Impressum  
Öffnungszeiten  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Fr. Pörtner Verlags-GmbH & Co. KG · Kapitän-Dallmann-Straße 41 · 28779 Bremen · Tel. 0421 690550 · das.blv-wochenzeitung@t-online.de                     · Kontakt          · Impressum