LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNchste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNchste Seite


INHALT:

Seite 26 I 12. Oktober 2011 Lokales Das neue Busnetz in Bremen-Nord BSAG informiert ab heute direkt vor Ort / Erster Infostand auf dem Wochenmarkt Vegesack Bremen-Nord – Der neue Jahresahrplan 2012 Bremen-Nord, er ab dem 11. Dezember 2011 ilt, bringt für die Fahrgäste der remer Straßenbahn AG (BSAG) roße Veränderungen: Die Regio-Bahn RS1 zwischen Farge, egesack, Burg, Bremen Hauptahnhof und Verden geht in den etrieb und bietet neue Umsteiemöglichkeiten. Das hat auch rhebliche Auswirkungen auf en Fahrplan der BSAG-Busse ur Folge. Ganz im Sinne der Fahrgäste urde das Busnetz auf die neun Möglichkeiten im Nahverkehr bgestimmt. Betroffen sind auer den Streckenführungen auch ie Fahrpläne: Die wichtigsten uslinien werden zum Beispiel assgenaue Verbindungen zum 5er- und 30er-Takt der Bahn erstellen. Im Ergebnis stellt die BSAG in völlig geändertes Busnetz it geänderten Taktzeiten und ahrplänen vor. Es bietet viele orteile und auch einige Veränerungen gegenüber dem bisher ewohnten Konzept. So erhalten ie Linien in Bremen-Nord neue ummern, nämlich 90 bis 99. as bedeutet zwar für alle eine mstellung, führt aber zu mehr – 1. und 2. Dezember, 7 bis 13.30 Uhr, Bahnhof Burg Uhr. – 6. und 7. Dezember, 7 bis 13.30 Uhr, Bahnhof Vegesack. – 8. und 9. Dezember, 7 bis 13.30 Uhr, Bahnhof Blumenthal,. Bei der VBN-Serviceauskunft erhält man unter der Nummer 01805 – 826 826 für 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz (max. 42 Ct./Min. aus den Mobilfunknetzen) rund um die Uhr Fahrplan-Auskünfte. Informationen gibt es natürlich auch in gedruckter Version: – Das Netz-Journal mit ausführlichen Infos zu den neuen neunziger Linien, der LinienÜbersichtsplan (ab Anfang Dezember); – Der topografische Faltplan für Bremen-Nord (ab Anfang Dezember) – Die praktischen Linien-Fahrpläne der 80-er und 90-er Linien für die Westentasche (ab Anfang Dezember, auch in den Fahrzeugen); – Das Fahrplan-Journal und das handliche Fahrplan-Heft (Haushaltsverteilung am 4. Dezember; ansonsten ab etwa 5. Dezember) Viele dieser Medien gibt es auch auf der BSAG-Homepage FR zum Herunterladen. § Ihr gutes Recht D Dienstunfall mit Privat-Kfz Das Bundesarbeitsgericht hat sich erneut mit Urteil vom 28.10.10 (8AZR 647/09) mit der Erstattungspicht des Arbeitgebers (AG) nach einem Unfallschaden des Arbeitnehmers (AN) mit dessen Privatfahrzeug während der Arbeitszeit beschäftigt. Demnach muss der Arbeitgeber darlegen und gegebenenfalls beweisen, dass er den Schaden nicht schuldhaft, das heißt vorsätzlich oder normal fahrlässig, sondern allenfalls leicht fahrlässig verursacht hat. In dem zu entscheidenden Fall war der Arbeitnehmer mit seinem PrivatKfz zu einem Kunden seines Arbeitgebers gefahren, um dort während der Arbeitszeit Kleinteile abzuholen. Er fuhr dabei auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf, nachdem dieses durch plötzliches Abbremsen zum Stillstand gekommen war. Den Schaden am Fahrzeug des Unfallgegners regulierte die Haftpichtversicherung des Arbeitnehmer. Eine Vollkaskoversicherung für den Pkw des Arbeitnehmer bestand nicht. Auch hatte der Arbeitgeber zum Unfallzeitpunkt keine Dienstreise-Kaskoversicherung abgeschlossen. Der Arbeitnehmer verlangte vom Arbeitgeber Ersatz des an seinem PKW entstandenen Schadens. Grundsätzlich hat der Arbeitnehmer gegen den Arbeitgeber in Anwendung des § 670 BGB (Geschäftsführung ohne Auftrag) dann einen Schadensersatzanspruch, wenn – ein Eigenschaden des Arbeitnehmer im Betätigungsbereich des Arbeitgeber ohne Verschulden des Arbeitgeber vorliegt, – der Arbeitnehmer erhält keine gesonderte Vergütung für den Einsatz der eigenen Sache bezieht, – die Nutzung der eigenen Sache mit Billigung des Arbeitgeber erfolgte. Bei der Frage, ob es sich bei den Schäden am Fahrzeug des Arbeitnehmer um erforderliche Aufwendungen im Sinne des § 670 BGB handelt, wendet das BAG die Grundsätze der beschränkten Arbeitnehmerhaftung an. Hiernach erfolgt eine sogenannte „Dreiteilung“ der FahrKlee, lässigkeit in Carsten Rechtsanwalt leicht / leichFOTO: FR teste - mittlere / normale - grobe Fahrlässigkeit. Danach haftet der Arbeitnehmer auf der untersten Stufe der Fahrlässigkeit überhaupt nicht, auf der mittleren anteilig und auf der höchsten Stufe (grobe Fahrlässigkeit) voll. Erforderlich sind danach nur solche Aufwendungen, die der Arbeitnehmer nicht schuldhaft, oder allenfalls leicht fahrlässig verursacht hat. Im vorliegenden Fall hatte das BAG entschieden, gegen den Arbeitnehmer spreche der Beweis des ersten Anscheins, dass er den Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden unterschritten habe. Dem Arbeitnehmer oblag es, durch konkreten Sachvortrag zu seinem Verschulden (bspw. Spielende Kinder, Anzünden einer Zigarette) vorzutragen und grobe Fahrlässigkeit seinerseits auszuschließen. Diesen Beweis hatte der Arbeitnehmer nicht geführt und die Klage wurde abgewiesen. Im Ergebnis bedeutet die Entscheidung, dass der Arbeitnehmer durch die Beweislastverteilung bei Einsatz eines Privatfahrzeuges schlechter gestellt ist, als bei der Beschädigung eines Dienstfahrzeuges. Denn bei Einsatz eines Dienstfahrzeuges hätte der Arbeitnehmer keine Kosten zu tragen gehabt, da der Arbeitgeberihm dann gegenüber das Vorliegen grober Fahrlässigkeit hätte beweisen müssen. Ab heute informiert die BSAG auch mit mobilen Infoständen direkt vor FOTO: FR Ort über die Neuerungen in ihrem Busnetz. Aufmerksamkeit und trägt somit dazu bei, Verwechslungen und Irrtümer zu vermeiden. Die gewohnten 70-er Linien entfallen. Da die neuen 90-er Nummern für das Busnetz Bremen-Nord nicht ganz ausreichen, erhalten einige Verbindungen 80-er Ziffern. Die Fahrten des bisherigen Nachtlinientaxis N8 werden unter der Linienbezeichnung N94 durchgeführt. Wer mehr über die Angebote des VBN und der BSAG erfahren möchte, dem stehen viele Informationsmöglichkeiten zur Verfügung. Die BSAG kommt nach BremenNord und informieren vor Ort: – 12. November, 8 bis 13 Uhr, Wochenmarkt Sedanplatz. – 19. November, 10 bis 19 Uhr, Haven Hööft. Kinderbuchautor THiLo las vor der Premiere aus dem neuen Roman Von Antje Spitzner „Wickie“ in der Stadtbibliothek Lesum Frühstücksrunde Lesum – Die ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martini in Lesum bietet ab Oktober ein Frühstück für Senioren an. Das erste Frühstück findet am Dienstag, 18. Oktober um 9 Uhr im Gemeindehaus, Hindenburgstraße 30 statt. Eingeladen sind alle jüngeren und älteren Menschen ab zirka 60 Jahre, die gerne in Gemeinschaft frühstücken wollen, die Interesse haben, andere Menschen kennenzulernen und einen netten Vormittag in Gemeinschaft verbringen wollen. Die Martini-Hilfe wird vorgestellt und gemeinsam soll überlegt, was ältere Menschen brauchen, um hier in Lesum gut älter werden zu können. Weitere Informationen gibt es über die Martini-Hilfe, die auch die Anmeldungen bis zum Freitag, 14. Oktober entgegen nimmt, Telefon 67 41 40. FR Frisch gedruckt: THiLOs neuer Roman „Wickie auf großer Fahrt“. Wer vom FOTO: AS Buch nicht genug bekommt, kann sich den Kinofilm anschauen. Dafür erzählt er ein wenig über sich: Wie Karla Kolumna wollte er „rasender Reporter“ werden. Er verdiente sich während des Publizistikstudium mit Kabarett, Radiomachen und für die Zeitung texten sein Geld. Beim ZDF in Mainz schrieb er später unter anderem für die „Sesamstraße“ und „1, 2 oder 3“ die Drehbücher, und „irgendwann kam das erste Buch“, erzählte er. Über 100 sind es inzwischen geworden. Inspirieren lässt sich THiLO von seiner Familie: „Meine vier Kinder halten mich auf dem Lau- fenden.“ – Sie sind zwischen fünf und fünfzehn Jahren alt. – „Daher weiß ich, was Kinder interessiert.“ THiLO hat auch den ersten Wickie-Roman zum Film – „Wikkie und die starken Männer“ – geschrieben. Darum habe ihn Michael „Bully“ Herbig gebeten, der unter anderem als Komiker und Regisseur bekannt ist. Für den neuen Roman habe er ungefähr 20 Tage gebraucht; 200 Seiten hat das Buch, also entstanden zehn Seiten pro Tag. Gearbeitet werde von acht bis 13 Uhr, erzählt er, und entmystifiziert damit das Klischee des erfolgreichen Autors, der „den Tag mit einer Flasche Rotwein beginnt und Pfeife rauchend auf den See guckt“. Das sei eher die Ausnahme. Momentan arbeitet er an einer neuen Reihe für Mädchen. Was er sonst noch so unternimmt oder womit er sich bereits beschäftigt hat, erfahren Interessierte unter www.thilos-gute-seite.de. Zu verraten sei jedoch noch, dass er 2010 für den ersten WickieRoman in Österreich mit dem „Buchliebling für das beste Kinderbuch 2010“ geehrt wurde. Neugierig auf Wickie geworden? Dann ab ins Kino, in den THiLO in der Stadtbibliothek Lesum: „Autor ist der beste Beruf auf der Buchladen oder in die Lesumer ganzen Welt. Da kann man sich mit dem Popo auf den Tisch setzen“. Bibliothek und das Buch ausFOTO: AS leihen. Lesum – Vor kurzem hat es eine oppelpremiere für „Wickie auf roßer Fahrt“ gegeben: Zum eien lief der zweite Film über den ohl bekanntesten Wikingerjunen der Welt an. Zum anderen rschien auch der Roman zum ilm. Drei vierte Schulklassen der rundschule Mönchshof hatten inen Vorteil: Sie haben schon am ittwoch erfahren, was passiert. in bisschen jedenfalls. Zuminest so viel, wie Kinderbuchautor HiLO ihnen aus seinem Buch in er Stadtbibliothek Lesum vorelesen hat. Das waren immerin drei Kapitel, in denen „dem orgen graute“ und auch Wikie angst und bange war, denn r sollte „rauben und plündern“: Wo das dickste Schloss hängt, st auch der größte Schatz“, wisen nun auch die Lesumer Schüerinnen und Schüler. Wie der Held gefangen genomen wurde und wer noch in der utsche war, was das geheimnisolle Mädchen anstellt, was der skimojunge versteckt, was mit ickies Vater passiert und wieo man immer ein sauberes Tachentuch mitnehmen muss, auch ls Häuptling – das und noch ein isschen mehr haben die rund 0 Kinder, ihre LehrerInnen und ie Mitarbeiterinnen der Stadtibliothek erfahren. Die Letztenannten hatten übrigens beim avensburger Verlag mit als erste egen einer Lesung des Autors ngefragt, und so den gebürtigen elsenkirchener nach Bremenord einladen können. Warum Svenja Svenja heißt, ollte THiLO in der anschließenen Fragerunde nicht verraten. „Theater wagen“ in Vegesack Darsteller sind Samstag mit mobiler Bühne vor Ort Jetzt anmelden Meyenburg – Der Meyenburger Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerker Markt findet in diesem Jahr am 26. November, von 14 bis 17 Uhr in der Meyenburger Grundschule statt. Organisiert wird er vom Schulverein Meyenburg e.V. Wer sein handwerkliches Geschick, zum Beispiel mit Filzen, Tonarbeiten, Weihnachtsdeko oder Strickwaren zum Verkauf anbieten möchte, ist an diesem Tag in Meyenburg genau richtig. Anmeldungen sind ab sofort unter der Rufnummer 0 42 09/91 95 56 bei Claudia Bollhorst möglich. FR Vegesack – Das Theater Bremen heraus Lose verkauft wurden. freut sich über eine nostalgische Kurz vor der Sommerpause erBereicherung seines Fuhrparks warb das Theater den Zweiach– einen Wagen, der zukünftig zu ser im mecklenburgischen Ludtheatralen Darbietungen im Bre- wigslust und transportierte ihn nach Bremen. Hier mer Umland eingewurde er in einer Ausetzt werden soll. UnNostalgie am towerkstatt zunächst ter anderem kommen auf Vordermann gedie Darsteller dann auch nach Vegesack. Samstag auf dem bracht, repartiert, geprüft – und trägt nun Am Samstag, 15. OkSedanplatz eine TÜV-Plakette. tober, sind sie ab 11.30 Mit Hilfe der WerkUhr auf dem Sedanstätten des Theaters erhielt er in platz zu erleben. Die fahrende Bühne (Baujahr Handarbeit eine ansprechende etwa 1972) diente ursprünglich Außengestaltung sowie ein elekFR als Schaustellerwagen, aus dem tronisches Innenleben. Gartenabfälle abgeben Annahmetermine in Schwanewede stehen fest Schwanewede – Die AbfallService Osterholz GmbH richtet auch in diesem Jahr im Landkreis wieder verschiedene Sammelstellen für Grün- und Gartenabfälle aus Privathaushalten ein. Im Herbst fallen im Garten oft größere Mengen an Gartenabfällen an. Baum- und Strauchschnitt, Laub und andere Abfälle passen dann manchmal nicht mehr auf den Komposthaufen oder in die Biotonne. Darum gibt es unter anderem in Schwanewede in den nächsten Wochen Möglichkeiten, wo Privatpersonen diese Abfälle abgeben können. Angenommen werden Grasschnitt, Laub sowie Strauchund Astwerk von maximal einem Meter Länge und 20 Zentimeter Durchmesser. Dieser Service ist nicht ganz kostenlos. Für eine Kofferraummenge bis zu drei Säcken ist ein Entgelt von vier Euro zu zahlen. Die Abgabe von einem halben Kubikmeter kostet 7,50 Euro, ein Kubikmeter kostet 15 Euro. In Schwanewede befindet sich die Stelle an der ehemaligen Kläranlage am Molkereiweg. Die Öffnungszeiten sind jeweils am Freitag, 21. Oktober, 4. November, 18. November und 2. Dezember von 14 bis 17 Uhr, sowie am Samstag, 29. Oktober, 12. November, 26. November und 10. Dezember von 9 bis 13 Uhr. Weitere Informationen gibt es auch bei der Abfall Service Osterholz GmbH unter 04791/96 44-444. FR Pilates-Kurse Vegesack – Ab Mittwoch, 2. November, finden folgende Kurse in den Räumen des Fecht-Clubs Bremen-Nord, Alte Hafenstraße 44, statt: Ab 18 Uhr Pilates für Einsteiger, ab 19.15 Uhr Pilates für Männer. Unter physiotherapeutischer Anleitung werden alle stabilisierenden Muskeln trainiert. Anmeldung und Information ab sofort unter 0421/62 70 60. FR


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNchste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de